Kosten beim Zahnarzt

Interview mit Tobias Henze



Wir haben Herrn Henze, Geschäftsführer von Zahnarzt-Preisvergleich.com ein paar Fragen gestellt und danken ihm sehr herzlich für seine interessanten Antworten:


Wie ist die Idee zu https://www.zahnarzt-preisvergleich.com/ entstanden?

Tobias Henze: Alles fing damit an, als ich meine Frau kennenlernte. Sie war gerade in der Weiterbildung zur Fachzahnärztin für Oralchirurgie und ich hatte von Zähnen keine Ahnung. Nach 2 Monaten stellte Sie unsere Beziehung auf die Probe und zog mir meine Weisheitszähne.
Ich begann mich für die Dentalbranche und insbesondere die Abläufe in einer Zahnarztpraxis zu interessieren und stellte fest, dass bei gleichen Leistungen die Preise von Zahnarzt zu Zahnarzt sehr unterschiedlich ausfallen können und die wenigsten Zahnärzte Ihre Preise online kommunizieren. Diese Intransparenz wollte ich nicht akzeptieren und so entstand nach und nach die Idee der Transparenzplattform.



Warum sollte eigentlich jeder Patient einen Preisvergleich für Zahnersatz durchführen?

Tobias Henze: Die durch www.Zahnarzt-Preisvergleich.com geschaffene Transparenz führt zum einen zu einer erheblichen Steigerung der Qualität von Zahnbehandlungen. Dies merken wir daran, wenn Zahnärzte einen Kostenvoranschlag eines Kollegen mit einem eigenen Angebot beantworten und dabei die vorgeschriebene Gewährleistungspflicht von 2 Jahren freiwillig auf 5 Jahre und mehr erhöhen.
Patienten haben den Vorteil, kostenlos und bequem online eine mündige Entscheidung bei der Wahl des Zahnarztes treffen zu können. Wollte man früher eine aufgeklärte Entscheidung treffen, musste man in mehreren Zahnarztpraxen anrufen oder mühselig Beratungstermine vereinbaren, wo man 4 Wochen auf den Termin und dann noch mal 1 Stunde in der Praxis warten musste, um dann womöglich die Information zu erhalten, dass es bei diesem Zahnarzt nochmal teurer ist.
Jene Patienten, die heute auf Zahnarzt-Preisverlgeich.com einfach nur auf der Suche nach einem Zahnarzt sind, können über die Suchfunktion eine Zahnarztpraxis nach Ihren individuellen Ansprüchen und Preisvorstellungen filtern. Zu den Filtermerkmalen gehören neben dem Preis und vielen weiteren:

  • Qualifikation (Facharztausbildung, Master, Tätigkeitsschwerpunkt…)
  • Allgemeine Praxismerkmale (Öffnungszeiten, gesprochene Sprachen, Bewertungen…)
  • Besondere Praxismerkmale (digitales 3D-Röntgen, Mikroskop, digitale Abformung…)
  • Besondere Serviceangebote (0% Finanzierung, WLAN, Hausbesuche…)

Weitere Vorteile genießen Patienten mit akutem Behandlungsbedarf und insbesondere dann, wenn Sie bereits einen sogenannten Heil- und Kostenplan von Ihrem Hauszahnarzt erhalten haben. Diese Behandlungsunterlagen können Sie uns übermitteln und im gewünschten Umkreis von anderen Zahnärzten beurteilen lassen. Meist schon nach wenigen Minuten erhalten die Patienten eine Rückmeldung in Form einer „Preisbestätigung“ oder eines Alternativangebotes von anderen Zahnärzten in der Region. Die Alternativangebote sind durchschnittlich 40% günstiger (bei vielen Zahnärzten zu 0% in 6 Monaten finanzierbar) – wohlgemerkt bei gleicher Leistung, längerer Garantie, und einem Termin innerhalb von 7 Tagen.



Wie viele Patienten haben über Ihre Plattform den Zahnersatz günstiger bekommen?

Tobias Henze: Die meisten. Die Frage lässt sich nicht exakt beantworten, weil wir nicht nachvollziehen, ob und wieviele Patienten zum ursprünglichen Zahnarzt gehen mit dem Ergebnis unseres Vergleiches in der Hand und um eine Nachbesserung des Angebotes bitten.



Wie viele Zahnärzte haben sich auf Ihrer Plattform registriert?

Tobias Henze: Wir sind sehr stolz, dass wir innerhalb kürzester Zeit (wir sind erst seit dem 21. Januar 2015 online) unseren Service bundesweit flächendeckend anbieten können. Derzeit gibt es 385 Zahnärzte (in 404 Praxen) und 152 Labore.



Können Sie in etwa sagen, wie viel man bei Ihnen durchschnittlich in % spart für Zahnkronen, Zahnbrücken, Zahnimplantaten und Zahnprothesen?

Tobias Henze: Im Schnitt beträgt die Ersparnis zum günstigstem Angebot 40% bezogen auf den Eigenanteil. Die Spannweite ist allerdings sehr enorm. Patienten mit gepflegtem Bonusheft sparen bezogen auf den Eigenanteil auch deutlich mehr. Zahnkronen, Zahnbrücken, Zahnimplantate und Zahnprothesen werden am häufigsten nachgefragt. Es gibt auch mal Fälle aus dem Bereich der Zahnerhaltung und der Korrektur von Zahnfehlstellungen, aber mehrheitlich beziehen sich die Patientenanfragen auf Heil- und Kostenpläne aus dem Bereich Zahnersatz. Bei Implantaten und Kronen ist das Ersparnispotential über dem Gesamtdurchschnitt.



Welche Zahnersatz-Variante wird bei Ihnen am häufigsten verglichen?

Tobias Henze: Die Behandlungskategorie „Zahnkrone“ wird am häufigsten vergleichen.



Welche Vorteile bringt Ihre Plattform für Zahnärzte?

Tobias Henze: Zahnärzte bekommen die Möglichkeit, Patienten Kostentransparenz zu geben und zu einer mündigen Entscheidungssituation zu verhelfen. Das steigert zum einen die Reputation des Zahnarztes, weil er nichts zu verbergen hat und führt zu einem Anstieg von Neupatienten.
Außerdem können sich die Zahnärzte den Patienten mit Ihren Qualitätsmerkmalen wie Qualifikation, Ausstattung, Behandlungsspektrum, Services uvm. adäquat präsentieren.
Durch das Terminmanagement entlasten wir die Zahnärzte ein bisschen bei der Verwaltung.



Den Heil-und Kostenplan bei Ihnen auszufüllen kann schon etwas länger dauern. Gibt es die Möglichkeit, den Heil-und Kostenplan mit dem Smartphone abzufotografieren und Ihnen zuzusenden?

Tobias Henze: Ja, das stimmt, das Abtippen des Formulars ist nicht in einer Minute erledigt. Wir fragen auch bis ins Detail nach, um den Patienten spätere negative Überraschungen zu ersparen. Dadurch halten wir auch unseren personellen Aufwand gering. Deshalb haben wir eine zeitsparende und ziemlich smarte Variante entwickelt. Auf https://www.zahnarzt-preisvergleich.com/behandlung-einstellen?sendung=upload&upload=smart kannst Du zum Beispiel am PC die wichtigsten Daten schnell eintippen und in Kombination mit einem Smartphone/Tablet einen QR-Code scannen und Dir das zeitraubende Abtippen des Heil- und Kostenplanes ersparen. Du fotografierst einfach den Heil- und Kostenplan und die Anlage(n) und arbeitest am PC weiter.



Was sind Ihre Stärken im Vergleich zu Ihren Mitbewerbern?

Tobias Henze: Wie ein Test der ARD plusminus Redaktion zeigte, ist die Ersparnismöglichkeit bei uns am größten - gerade bei kostenintensiven Behandlungen.
Im Gegensatz zu den Marktbegleitern:

  • haben wir ein transparentes Zahnarztverzeichnis mit Zahnarzt-Profilen wie man es von jameda oder facebook kennt, wo sich Patienten in Ruhe alle Zahnärzte mit Fotos/Videos genauer ansehen können und Standardbehandlungen sogar in Echtzeit vergleichen und nach Qualitätsmerkmalen filtern können.
  • ist unser Service für jeden Patienten kostenlos. Bei einem Marktbegleiter kostet das bis zu 25,- Euro.
  • haben wir eine Termingarantie innerhalb von 7 Tagen (nach einem Vergleich eines Heil- und Kostenplanes)
  • können Patienten unseren Service anonym nutzen.
  • erhalten Patienten „Preisbestätigungen“. Damit zeigt ein anderer Zahnarzt dem Patienten, dass die Kosten in Ordnung sind und er (mindestens) genauso viel berechnen würde. Das stärkt das Vertrauensverhältnis zwischen Patient und ursprünglichem Zahnarzt.
  • können die Zahnärzte bei uns schneller auf Vergleichsanfragen antworten. Dadurch erhalten die Patienten schneller eine Rückmeldung und Ihr Zahnproblem wird in einigen Fällen eher gelöst.
  • können die Zahnärzte einen Dentallabor-Preisvergleich durchführen.
  • können alle Nutzer mit uns chatten. Wir sind über eine 0800-Nummer erreichbar, sogar bis spät abends und samstags.



Wie lange dauert es ungefähr von Einstellung des Kosten-und Heilplans bis hin zur Behandlung des bietenden Zahnarztes?

Tobias Henze: Wenn der Patient uns die Arbeit der Formulareingabe abnimmt und keine Frage mit „ich weiß es nicht“ beantwortet hat bzw. uns seine Kostenvoranschläge vollständig zukommen lässt, können wir den Vergleich unverzüglich starten. Ein gestarteter Vergleich hat in strukturstarken Gebieten und Großstädten wie Berlin eine Antwortzeit im einstelligen Minutenbereich. Mit dem ersten Angebot, das ein Zahnarzt abgibt, kann der Patient einen Termin auch am gleichen Tag vereinbaren. Dann muss der neue Heil- und Kostenplan nur noch bei der Krankenversicherung genehmigt werden.

Weitere Infos über Zahnarzt-Preisvergleich.com im Video (Quelle Youtube)



Weitereführende Infos über Zahnersatz

Zahnersatz Anbieter nach Bundesland

Zahnersatz Kosten Studie 2016

Gutachter für Zahnersatz - So läuft das Verfahren


Kennen Sie jemanden, für den mein Beitrag auch interessant sein könnte? Dann teilen Sie ihn doch bitte !

Mit WhatsApp senden     Beitrag drucken     Per Mail senden




Anzeige



KATEGORIEN:

  KOSTEN BEIM ZAHNARZT

  FINANZIERUNGEN BEIM ZAHNARZT

  STEUERERKLÄRUNG

  ZAHNARZTRECHNUNGEN

  RECHTE & BEHANDLUNGSFEHLER

  ZAHNZUSATZVERSICHERUNGEN

  ZAHNBEHANDLUNGEN AUSLAND

  GESETZLICHE KRANKENVERSICHERUNGEN

  STUDIEN & STATISTIKEN

  INTERVIEWS ZAHNMEDIZIN

ZAHNERSATZ KOSTEN STUDIE:

ZAHNERSATZ KOSTEN :

500 bis 2.000 Euro betragen die Zahnprothesen Kosten

500 bis 1.200 Euro betragen die Zahnkrone Kosten

900 bis 4.100 Euro betragen die Zahnimplantate Kosten

300 bis 2.500 Euro betragen die Zahnbrücken Kosten