Kosten beim Zahnarzt

Mund-Antrum-Verbindung

Inhaltsverzeichnis:

» Wie definiert sich die Mund-Antrum-Verbindung?

» MAV - Eröffnung der Kieferhöhle, Wann passiert das? Diagnose? Therapie?

» Welche Ursachen führen zu der MAV?

» Welche Symptome löst die Mund-Antrum-Verbindung aus?

» Wie diagnostiziert der Zahnarzt eine Eröffnung der Kieferhöhle?

» Welche Behandlung kommt gegen die chronische Polyarthritis zum Einsatz?

» Gibt es Hausmittel?

» Fazit

Wie definiert sich die Mund-Antrum-Verbindung?

Die Mund-Antrum-Verbindung, kurz MAV, bezeichnet eine offene Verbindung von Mund- und Kieferhöhle. Die Eröffnung der Sinus maxillaris ist nicht physiologisch vorhanden. Sie tritt iatrogen auf. Dies bedeutet, dass ihr eine zahnmedizinische Maßnahme, beispielsweise eine Zahnextraktion, eine Wurzelspitzenresektion oder eine Zahntransplantation im Oberkiefer vorausgeht.


MAV - Eröffnung der Kieferhöhle, Wann passiert das? Diagnose? Therapie? Warum MAV decken? (Quelle Youtube)


Mit dem weiteren Klick laden Sie das Video von YouTube. In diesem Fall kann YouTube
Cookies setzen, auf welche wir keinen Einfluss haben.


Welche Ursachen führen zu der MAV?

Die Mund-Antrum-Verbindung entsteht unbeabsichtigt bei zahnmedizinischen Eingriffen im Bereich der Alveole (Zahnfach). Sie resultiert aus einem Durchbruch der dünnen Knochenschicht zwischen den Wurzelspitzen der hinteren Backenzähne und der Kieferhöhle (Sinus maxillaris). Das kann geschehen bei:

  • der zahnmedizinischen Entfernung eines Zahns,
  • dem Setzen eines Zahnimplantats,
  • der Wurzelspitzenresektion (Entfernung der Wurzelspitze),
  • dem Entfernen einer odontogenen Zyste (Zahnzyste).

Die Mund-Antrum-Verbindung entsteht bei fünf Prozent der Operationen im Oberkiefer-Seitenzahnbereich. Begünstigende Faktoren sind chronische Entzündungen der Zähne. Das Risiko der MAV erhöht sich durch Zysten und Granulome der Zahnwurzeln.



Werbung


Welche Symptome löst die Mund-Antrum-Verbindung aus?

Liegt eine Mund-Antrum-Verbindung vor, bemerken Patienten einen erhöhten Druck in der Kieferhöhle. Quietsch- und Pfeifgeräusche im Bereich der durch die Zahnextraktion entstandenen Wunde stellen einen weiteren Hinweis dar. Teilweise tritt bei Betroffenen nach dem Trinken Flüssigkeit aus der Nase aus. Vermuten Patient oder Zahnarzt eine Mund-Antrum-Verbindung, vermeiden die Betroffenen erhöhten Innendruck der Kieferhöhle. Sie versuchen, Niesen und kräftiges Schnäuzen der Nase zu unterbinden. Tritt Sekret aus der Nase aus, tupfen sie es vorsichtig ab.

Bleibt die Eröffnung der Kieferhöhle unentdeckt, gelangen Keime aus der Mundhöhle in sie hinein. Durch diese erhöht sich das Risiko einer Nasennebenhöhlenentzündung.


Wie diagnostiziert der Zahnarzt eine Eröffnung der Kieferhöhle?

Besteht nach einem zahnärztlichen Eingriff das Risiko einer Mund-Antrum-Verbindung, schließt der Zahnarzt diese aus. Zu dem Zweck tastet er die Alveole vorsichtig mit einer stumpfen Knopfsonde ab. Eine weitere Diagnosemöglichkeit stellt der Nasenblasversuch dar. Eine Nasennebenhöhlenaufnahme dient als zusätzliche bildgebende Diagnostik.


Welche Behandlung empfiehlt sich bei einer MAV?

Nach der Diagnose der Mund-Antrum-Verbindung folgt umgehend deren plastischer Verschluss. Dieser gelingt als Beispiel mit einem gestielten Palatinallappen. Diesen bildet der Zahnmediziner aus der Gaumenschleimhaut.

Zusätzlich kommt eine medikamentöse Therapie infrage. Diese entspricht der Behandlung einer Erkältung mit:

  • Schleimlösern,
  • Nasensprays sowie
  • Dampfbädern.

Das abschwellende Nasenspray benutzen Betroffene dreimal täglich. Sie sprühen es mit ein bis zwei Sprühstößen in das Nasenloch auf der Seite, auf der die Eröffnung der Kieferhöhle auftritt.

Die Schleimhaut der Kieferhöhle reagiert gereizt auf die MAV und die durch den Mundraum eindringenden Bakterien. Sie schwillt an und verlegt natürliche Verbindungen zwischen der Nasen- und Kieferhöhle. Das beeinträchtigt deren Belüftung.

Um das Sekret in der Kieferhöhle zu verflüssigen, bieten sich schleimlösende Medikamente an. Diese unterstützen durch die Selbstreinigung durch das respiratorische Epithel der Kieferhöhlenschleimhaut.


Fazit zu MAV

  • Mund-Antrum-Verbindung als Eröffnung der Kieferhöhle nach zahnmedizinischen Eingriffen
  • Entstehung durch Durchbruch der dünnen Knochenschicht zwischen Mund- und Kieferhöhle
  • Symptome wie Druckgefühl und pfeifende Geräusche
  • Behandlung durch plastischen Verschluss der MAV
  • begleitende medikamentöse Therapie mit Nasenspray und schleimlösenden Medikamenten

Passende Themen und Inhalte zu MAV:

Mundtrockenheit Xerostomie

Durch Zahnprothese Mundgeruch

Chlorhexamed - Beugen als Mundgele und Mundspüllösungen Entzündungen des Zahnfleisches vor

Mundsoor - Pilzerkrankung betrifft den Mund- und Rachenraum


Quellen:

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/14985518/ Olsson AR, Skogh T, Axelson O, Wingren G. Occupations and exposures in the work environment as determinants for rheumatoid arthritis. Occup Environ Med. 2004 Mar;61(3):233-8. doi: 10.1136/oem.2003.007971. PMID: 14985518; PMCID: PMC1740725.

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/9365083/ Symmons DP, Bankhead CR, Harrison BJ, Brennan P, Barrett EM, Scott DG, Silman AJ. Blood transfusion, smoking, and obesity as risk factors for the development of rheumatoid arthritis: results from a primary care-based incident case-control study in Norfolk, England. Arthritis Rheum. 1997 Nov;40(11):1955-61. doi: 10.1002/art.1780401106. PMID: 9365083.

https://www.researchgate.net/publication/323874955_Intraartikulare_Injektionen_bei_Funktionsstorungen_im_Kiefergelenk

Talke, Martin. (2006). Intraartikuläre Injektionen bei Funktionsstörungen im Kiefergelenk. Arthritis und Rheuma. 26. 116-118. 10.1055/s-0037-1618543.

https://academic.oup.com/rheumatology/article/44/suppl_4/iv14/1778314 D. P. M. Symmons, Looking back: rheumatoid arthritis—aetiology, occurrence and mortality, Rheumatology, Volume 44, Issue suppl_4, December 2005, Pages iv14–iv17, https://doi.org/10.1093/rheumatology/kei055

https://www.aerztezeitung.de/Medizin/Entzuendung-der-Gelenke-schlaegt-sich-auch-auf-Zaehne-und-Kiefer-nieder-368698.html

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/16423530/ Erol B, Tanrikulu R, Görgün B. A clinical study on ankylosis of the temporomandibular joint. J Craniomaxillofac Surg. 2006 Mar;34(2):100-6. doi: 10.1016/j.jcms.2005.07.008. Epub 2006 Jan 19. PMID: 16423530.

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/15772594/ Helenius LM, Hallikainen D, Helenius I, Meurman JH, Könönen M, Leirisalo-Repo M, Lindqvist C. Clinical and radiographic findings of the temporomandibular joint in patients with various rheumatic diseases. A case-control study. Oral Surg Oral Med Oral Pathol Oral Radiol Endod. 2005 Apr;99(4):455-63. doi: 10.1016/j.tripleo.2004.06.079. PMID: 15772594.

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/16750964/ Costenbader KH, Feskanich D, Mandl LA, Karlson EW. Smoking intensity, duration, and cessation, and the risk of rheumatoid arthritis in women. Am J Med. 2006 Jun;119(6):503.e1-9. doi: 10.1016/j.amjmed.2005.09.053. PMID: 16750964.

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/15529351/ Karlson EW, Mandl LA, Hankinson SE, Grodstein F. Do breast-feeding and other reproductive factors influence future risk of rheumatoid arthritis? Results from the Nurses' Health Study. Arthritis Rheum. 2004 Nov;50(11):3458-67. doi: 10.1002/art.20621. PMID: 15529351.



Ich würde Ihnen gerne persönlich weiterhelfen!

Es würde mich sehr freuen, wenn Sie eine kurze Kundenrezension bei Google hinterlassen. Diese Rezension ist für mich ein Anreiz meine Webseite zu verbessern. Bewerten Sie bitte einfach diesen Artikel und stelle Sie mir Ihre Frage innerhalb Ihrer Google-Bewertung. Vielen Dank!

Hier können Sie mich bewerten:
Kosten-beim-Zahnarzt.de/bewerten




WER SCHREIBT HIER?

Michael Mitterer

Von Michael Mitterer
Zahnersatz Kosten Experte

seit 10 Jahren
gründlich recherchiert
inklusive Statistiken

Ich habe für Sie 15 Spartipps für Ihre Zahnbehandlung zusammengestellt.

AKTUELL CORONAVIRUS ZAHNARZTPATIENTEN:

Trotz Corona-Krise zum Zahnarzt gehen?

KATEGORIEN:


ZAHNERSATZ KOSTEN :

500 bis 2.000 Euro betragen die Zahnprothesen Kosten

500 bis 1.200 Euro betragen die Zahnkrone Kosten

900 bis 4.100 Euro betragen die Zahnimplantate Kosten

300 bis 2.500 Euro betragen die Zahnbrücken Kosten

UNSERE STATISTIKEN BESAGEN :

62 % überlegen Zahnersatz aus Ausland zu beziehen.

63 % finden die Zahnersatz Härtefallregelung gerecht.

10 % haben für Zahnersatz Kredit aufnehmen müssen.

62 % wurden die Wurzelbehandlung Kosten bezahlt

81 % ist ein Stück Zahn abgebrochen

ZAHNARZT KOSTEN SENKEN:

Zahnbehandlung sparen

ZAHNERSATZ PROBLEME & LÖSUNGEN:

Zahnkronen Probleme

Zahnimplantate Probleme

Zahnprothesen Probleme

Zahnbrücken Probleme


HINWEISE

1. Die mit einem * (Anzeige/Werbung) oder auf Amazon verweisende Links sind Partner-/Anzeigenlinks. Es handelt sich Affiliate-Links und Google Adsense Werbung mit denen wir eine Provision erzielen können. Über diese Einnahmen finanzieren wir die Betriebskosten dieser Webseite.

2. Die Inhalte auf unserer Webseite ersetzen keine Beratung durch einen Arzt. Suchen Sie bei Problemen immer einen Fachmann auf.