Kosten beim Zahnarzt

Gingivitis

Inhaltsverzeichnis:

» Die Definition einer Gingivitis

» Zahnfleischentzündung loswerden in nur 7 Tagen. So bekommst du deine Gingivitis in den Griff.

» Welche Faktoren verursachen eine Gingivitis?

» Symptome und Krankheitsverlauf bei der Zahnfleischentzündung

» Wie läuft die Diagnose der Gingivitis ab?

» Wie behandelt der Zahnarzt eine Gingivitis?

» Existieren Hausmittel gegen die Zahnfleischentzündung?

» Wie beugen Patienten der Gingivitis vor?

» Fazit

Die Definition einer Gingivitis

Von einer Gingivitis sprechen Zahnärzte, wenn eine Entzündung des Zahnfleisches vorliegt. Dieses nennt sich in der Fachsprache Gingiva. Der Entzündungsprozess stellt eine Vorstufe der Parodontitis, einer Entzündung des Zahnhalteapparats, dar.


Zahnfleischentzündung loswerden in nur 7 Tagen. So bekommst du deine Gingivitis in den Griff. (Quelle Youtube)


Mit dem weiteren Klick laden Sie das Video von YouTube. In diesem Fall kann YouTube
Cookies setzen, auf welche wir keinen Einfluss haben.


Welche Faktoren verursachen eine Gingivitis?

Die Gingivitis resultiert aus einer Ablagerung von Keimen. Sammelt sich Plaque an, entstehen an betroffenen Zähnen hellgelbe bis farblose Ablagerungen. Diese sind durchsetzt mit Bakterien. Es bilden sich Toxine, die das Zahnfleisch reizen und auf Dauer schädigen.

Die häufigste Ursache einer Zahnfleischentzündung stellt eine fehlerhafte oder ungenügende Mundhygiene dar. Risikofaktoren bestehen in:

  • bestimmten Inhaltsstoffen in Nahrungsmitteln,
  • Veränderungen des Hormonhaushalts,
  • Medikamenten,
  • genetischer Veranlagung sowie
  • ungesunden Gewohnheiten wie Rauchen.



Werbung


Symptome und Krankheitsverlauf bei der Zahnfleischentzündung

Gesundes Zahnfleisch zeichnet sich durch eine blassrosa Farbe und eine feste Struktur aus. Es liegt eng am Zahnhals an. Die Zahnzwischenräume füllt es vollständig aus. Liegt eine Gingivitis vor, bemerken Betroffene am Zahnfleisch:

  • Rötungen,
  • Schwellungen,
  • blutende Stellen nach Nahrungsaufnahme oder Zahnpflege,
  • schmerzende Bereiche.

Die Gingivitis bildet sich plötzlich oder schleichend. Bleibt sie unbehandelt, erhöht sich das Risiko einer Parodontitis. Diese entwickelt sich schnell oder im Verlauf mehrerer Jahre bis Jahrzehnte.

Bei der Zahnfleischentzündung treten mehrere Formen auf. Die akut entzündliche Gingivitis resultiert aus Ablagerungen von Plaque. Entfernen Betroffene diese gründlich, bildet sich die Gingivitis folgenlos zurück. Alternativ entsteht sie durch eine mechanische oder thermische Reizung. Eine schonende Desinfektion und gründliche Zahn- und Zahnfleischpflege begünstigen die schnelle Rückbildung der Entzündung.

Unbehandelt entwickelt sich die akute Gingivitis zur chronischen Form. Bei dieser führen verhärtete Beläge zu einer ständigen Zahnfleischreizung. Bei leichter Berührung entstehen Blutungen. Ohne zahnärztliche Behandlung bildet sich aus der chronischen Gingivitis eine ganzheitliche Entzündung, die auch den Zahnhalteapparat betrifft.

Eine Sonderform der Zahnfleischentzündung ist die akute, nekrotisierende, ulzeröse Gingivitis, kurz ANUG. Sie zeigt sich weniger verbreitet als eine akute oder chronische Zahnfleischentzündung. Hauptsächlich betrifft sie Jugendliche oder Personen mit geschwächter Immunabwehr. Die akutedurch Erreger ausgelöste Gingivitis ist nicht ansteckend. Sie beginnt schnell und unvorhergesehen mit Symptomen wie:

  • starken Schmerzen am Zahnfleisch,
  • hohem Fieber,
  • Mundgeruch,
  • Müdigkeit und Abgeschlagenheit.


Wie läuft die Diagnose der Gingivitis ab?

Der Zahnarzt stellt seine Diagnose anhand des klinischen Bilds. Um diese zu stützen, kontrolliert er mit einer Sonde die Beschaffenheit des Zahnfleisches sowie die mögliche Ausbildung von Zahnfleischtaschen. Bei einer chronischen Gingivitis empfiehlt sich zusätzlich eine Röntgenaufnahme des Kiefers, um die Ausprägung der Entzündung zu untersuchen.


Wie behandelt der Zahnarzt eine Gingivitis?

Bei der Gingivitis-Behandlung beginnt der Zahnarzt mit einer professionellen Reinigung der Zähne. Anschließend desinfiziert er das Zahnfleisch. Entzündungshemmende sowie keimabtötende Salben beugen einer Bakterienansammlung in Zahnfleischtaschen vor. Er empfiehlt Betroffenen eine konsequente Mundhygiene und verschreibt antibakterielle Mundspülungen oder Gele.


Existieren Hausmittel gegen die Zahnfleischentzündung?

Mehrere Hausmittel tragen zu einer Behandlung der Zahnfleischentzündung bei oder beugen dieser vor. Zu ihnen zählen:

  • Aloe vera,
  • Kurkuma und
  • Zitronengrasöl.
Alternativ helfen Salzwasserspülungen bei einer Reduktion der Keime im Mund. Die Hausmittel unterstützen die Therapie einer Gingivitis. Sie ersetzen nicht die professionelle Behandlung beim Zahnarzt.


Wie beugen Patienten der Gingivitis vor?

Um einer Gingivitis vorzubeugen, empfiehlt sich die regelmäßige und sorgfältige Mundhygiene. Die Patienten reinigen Zähne und Zahnzwischenräume. Eine antibakterielle Mundspülung ergänzt die Zahnhygiene

Um Plaque und Zahnstein zu entfernen, bietet sich eine Professionelle Zahnreinigung an. Bei dieser poliert der Zahnarzt die Zähne. Das erschwert es Bakterien, sich an diesen anzusammeln und entzündliche Prozesse auszulösen. Bei der Behandlung achtet der Dentist auf die Reinigung und Desinfektion möglicher Zahnfleischtaschen.


Fazit zu Gingivitis

  • Gingivitis als Zahnfleischentzündung und mögliche Vorstufe einer Parodontitis
  • mangelnde oder fehlerhafte Mundhygiene als Ursache für Gingivitis
  • Risikofaktoren wie Hormonveränderungen, ungesunde Ernährung oder Rauchen
  • gerötetes, geschwollenes oder blutendes Zahnfleisch als typische Symptomatik
  • Hausmittel wie Aloe vera oder Kurkuma-Gel als ergänzende Gingivitis-Behandlung
  • Gingivitis-Vorbeugung durch regelmäßige Mundhygiene und Professionelle Zahnreinigung

Passende Themen und Inhalte zu Gingivitis:

Schraube bei Zahnimplantat gelöst

Zahnimplantat passt nicht

Welche Alternativen zu den teuren Zahnimplanten gibt es ?

Was kostet Knochenaufbau für Zahnimplantate ?

Quellen:

https://books.google.de/books?redir_esc=y&hl=de&id=pYA5k91fOXgC&q=Gingivitis#v=snippet&q=Gingivitis&f=false

https://www.mayoclinic.org/diseases-conditions/gingivitis/symptoms-causes/syc-20354453

https://www.aapd.org/media/Policies_Guidelines/E_Plaque.pdf Research, Science and Therapy Committee Guidelines of the American Academy of Periodontology. Treatment of plaqueinduced gingivitis, chronic periodontitis, and other clinical conditions. J Periodontol 2001;72:1790-1800.

https://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1111/j.1600-051X.2005.00716.x Klages, U., Weber, A.G. and Wehrbein, H. (2005), Approximal plaque and gingival sulcus bleeding in routine dental care patients: relations to life stress, somatization and depression. Journal of Clinical Periodontology, 32: 575-582. https://doi.org/10.1111/j.1600-051X.2005.00716.x

https://www.medicalnewstoday.com/articles/241721

https://www.gzfa.de/nc/diagnostik-therapie/parodontologie/gingivitis/

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5341315/ Rezaei S, Rezaei K, Mahboubi M, Jarahzadeh MH, Momeni E, Bagherinasab M, Targhi MG, Memarzadeh MR. Comparison the efficacy of herbal mouthwash with Chlorhexidine on gingival index of intubated patients in Intensive Care Unit. J Indian Soc Periodontol. 2016 Jul-Aug;20(4):404-408. doi: 10.4103/0972-124X.194269. PMID: 28298822; PMCID: PMC5341315.

https://link.springer.com/content/pdf/10.1007/s12614-016-6423-7.pdf

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4625327/pdf/jcdr-9-ZC13.pdf Dany SS, Mohanty P, Tangade P, Rajput P, Batra M. Efficacy of 0.25% Lemongrass Oil Mouthwash: A Three Arm Prospective Parallel Clinical Study. J Clin Diagn Res. 2015;9(10):ZC13-ZC17. doi:10.7860/JCDR/2015/14465.6581

https://www.zm-online.de/news/zahnmedizin/diese-mittel-sollen-helfen-wirklich/

https://www.dr-kraus.com/wissenswertes/gingivitis



Ich würde Ihnen gerne persönlich weiterhelfen!

Es würde mich sehr freuen, wenn Sie eine kurze Kundenrezension bei Google hinterlassen. Diese Rezension ist für mich ein Anreiz meine Webseite zu verbessern. Bewerten Sie bitte einfach diesen Artikel und stelle Sie mir Ihre Frage innerhalb Ihrer Google-Bewertung. Vielen Dank!

Hier können Sie mich bewerten:
Kosten-beim-Zahnarzt.de/bewerten




WER SCHREIBT HIER?

Michael Mitterer

Von Michael Mitterer
Zahnersatz Kosten Experte

seit 10 Jahren
gründlich recherchiert
inklusive Statistiken

Ich habe für Sie 15 Spartipps für Ihre Zahnbehandlung zusammengestellt.

AKTUELL CORONAVIRUS ZAHNARZTPATIENTEN:

Trotz Corona-Krise zum Zahnarzt gehen?

KATEGORIEN:


ZAHNERSATZ KOSTEN :

500 bis 2.000 Euro betragen die Zahnprothesen Kosten

500 bis 1.200 Euro betragen die Zahnkrone Kosten

900 bis 4.100 Euro betragen die Zahnimplantate Kosten

300 bis 2.500 Euro betragen die Zahnbrücken Kosten

UNSERE STATISTIKEN BESAGEN :

62 % überlegen Zahnersatz aus Ausland zu beziehen.

63 % finden die Zahnersatz Härtefallregelung gerecht.

10 % haben für Zahnersatz Kredit aufnehmen müssen.

62 % wurden die Wurzelbehandlung Kosten bezahlt

81 % ist ein Stück Zahn abgebrochen

ZAHNARZT KOSTEN SENKEN:

Zahnbehandlung sparen

ZAHNERSATZ PROBLEME & LÖSUNGEN:

Zahnkronen Probleme

Zahnimplantate Probleme

Zahnprothesen Probleme

Zahnbrücken Probleme


HINWEISE

1. Die mit einem * (Anzeige/Werbung) oder auf Amazon verweisende Links sind Partner-/Anzeigenlinks. Es handelt sich Affiliate-Links und Google Adsense Werbung mit denen wir eine Provision erzielen können. Über diese Einnahmen finanzieren wir die Betriebskosten dieser Webseite.

2. Die Inhalte auf unserer Webseite ersetzen keine Beratung durch einen Arzt. Suchen Sie bei Problemen immer einen Fachmann auf.