Kosten beim Zahnarzt

Extrusion (Zahnfehlstellung)

Inhaltsverzeichnis:

» Wie definiert sich eine Extrusion?

» Wie entsteht die Zahnfehlstellung?

» Zahnfehlstellungen erkennen und rechtzeitig behandeln | smile4kids

» Wie funktioniert die Diagnose der Extrusion?

» Welche Therapie hilft gegen die Extrusion?

» Wie sieht die Behandlung bei Granulomen aus?

» Wie beugen Patienten einer Zahnfehlstellung vor?

» Fazit

Wie definiert sich eine Extrusion?

Der Begriff "Extrusion" entstammt dem Lateinischen. Das Verb "extrudere" bedeutet übersetzt "hinausdrängen". Diese Art der Zahnfehlstellung liegt vor, wenn Zähne im Kindesalter falsch aus dem Kiefer herauswachsen. Betroffene Zähne beeinträchtigen zum Teil die Nahrungsaufnahme sowie das Sprechen. Im Erwachsenenalter stellen sie aus optischen Gründen einen Störfaktor dar.


Wie entsteht die Zahnfehlstellung?

Vielfältige Ursachen führen zu einer Extrusion. Die Zahnfehlstellung ist erblich bedingt oder resultiert aus äußeren Faktoren. Bei einem Unfall besteht die Gefahr, dass ein oder mehrere Zähne aus dem Kiefer gedrückt werden. Die partielle Verlagerung des Zahns aus seiner Alveole entsteht zudem aus schief herauswachsenden Weisheitszähnen. Sie verschieben andere Zähne im Gebiss.

Fehlt einem Zahn der Antagonist, der Zahn im Gegenkiefer, erhöht sich das Risiko einer Extrusion sowie der Elongation. In selteneren Fällen verursacht eine starke Muskelfunktion von Wangen und Zunge die Verschiebung der Zähne.

Im Kindesalter erhöhen schädigende Angewohnheiten wie das Daumenlutschen das Risiko einer Zahnextrusion.


Zahnfehlstellungen erkennen und rechtzeitig behandeln | smile4kids (Quelle Youtube)


Mit dem weiteren Klick laden Sie das Video von YouTube. In diesem Fall kann YouTube
Cookies setzen, auf welche wir keinen Einfluss haben.


Welche Symptome weisen auf eine Extrusion hin?

Im Frontzahnbereich fällt die Extrusion optisch auf. Betroffene Zähne stehen leicht schräg. Bei Patienten mit nicht versorgten Zahnlücken "wachsen" die verbleibenden Zähne im Laufe der Zeit in die Lücke. Eine fehlerhafte Zahnstellung entwickelt sich.

Liegt eine Extrusion bei einem oder mehreren Zähnen vor, beeinträchtigt die Fehlstellung teilweise die Gebissfunktion. Mögliche Symptome bestehen in:

  • Fehl- und Überbelastung der Zähne,
  • eingeschränkte Kaufunktion,
  • Aufbissschmerzen,
  • verspannte Kiefer- und Gesichtsmuskulatur,
  • beeinträchtigte Artikulation,
  • Erkrankung der Kiefergelenke.


Werbung


Wie funktioniert die Diagnose der Extrusion?

Die Extrusion bemerken Betroffene und Zahnarzt durch die Sichtdiagnose.


Welche Therapie hilft gegen die Extrusion?

Gegen die Zahnextrusion helfen unterschiedliche Formen einer kieferorthopädischen Therapie. Dazu gehören eine feste oder herausnehmbare Zahnspange.


Wie beugen Patienten einer Zahnfehlstellung vor?

Es existiert keine Möglichkeit, erblich bedingten Fehlstellungen der Zähne vorzubeugen. Anders verhält es sich bei einer im Kindesalter ausgeprägten Extrusion, die aus schlechten Angewohnheiten resultiert. Das frühe Abgewöhnen von Daumenlutschen oder dem Schnuller hilft, einer Fehlstellung der Zähne vorzubeugen.


Fazit

  • Extrusion als Zahnfehlstellung
  • resultierend aus Vererbung oder äußeren Einflüssen wie einem Unfall
  • erkennbar an Schiefstellung betroffener Zähne
  • Behandlung durch kieferorthopädische Therapie



Passende Themen und Inhalte zu Extrusion:

Das kostet eine Zahnschiene

Das kosten Zähne richten

Das sind die Vorteile von Zahnzusatzversicherungen

Quellen:

https://www.dr-borg.de/KFO_kinder_vorbeugung.php

https://www.pan-zahnheilkunde.de/zahn-glossar/extrusion/

https://www.ada.org/~/media/ada/publications/files/patient_77.pdf?la=en



Ich würde Ihnen gerne persönlich weiterhelfen!

Es würde mich sehr freuen, wenn Sie eine kurze Kundenrezension bei Google hinterlassen. Diese Rezension ist für mich ein Anreiz meine Webseite zu verbessern. Bewerten Sie bitte einfach diesen Artikel und stelle Sie mir Ihre Frage innerhalb Ihrer Google-Bewertung. Vielen Dank!

Hier können Sie mich bewerten:
Kosten-beim-Zahnarzt.de/bewerten




WER SCHREIBT HIER?

Michael Mitterer

Von Michael Mitterer
Zahnersatz Kosten Experte

seit 10 Jahren
gründlich recherchiert
inklusive Statistiken

Ich habe für Sie 15 Spartipps für Ihre Zahnbehandlung zusammengestellt.

AKTUELL CORONAVIRUS ZAHNARZTPATIENTEN:

Trotz Corona-Krise zum Zahnarzt gehen?

KATEGORIEN:


ZAHNERSATZ KOSTEN :

500 bis 2.000 Euro betragen die Zahnprothesen Kosten

500 bis 1.200 Euro betragen die Zahnkrone Kosten

900 bis 4.100 Euro betragen die Zahnimplantate Kosten

300 bis 2.500 Euro betragen die Zahnbrücken Kosten

UNSERE STATISTIKEN BESAGEN :

62 % überlegen Zahnersatz aus Ausland zu beziehen.

63 % finden die Zahnersatz Härtefallregelung gerecht.

10 % haben für Zahnersatz Kredit aufnehmen müssen.

62 % wurden die Wurzelbehandlung Kosten bezahlt

81 % ist ein Stück Zahn abgebrochen

ZAHNARZT KOSTEN SENKEN:

Zahnbehandlung sparen

ZAHNERSATZ PROBLEME & LÖSUNGEN:

Zahnkronen Probleme

Zahnimplantate Probleme

Zahnprothesen Probleme

Zahnbrücken Probleme


HINWEISE

1. Die mit einem * (Anzeige/Werbung) oder auf Amazon verweisende Links sind Partner-/Anzeigenlinks. Es handelt sich Affiliate-Links und Google Adsense Werbung mit denen wir eine Provision erzielen können. Über diese Einnahmen finanzieren wir die Betriebskosten dieser Webseite.

2. Die Inhalte auf unserer Webseite ersetzen keine Beratung durch einen Arzt. Suchen Sie bei Problemen immer einen Fachmann auf.