Kosten beim Zahnarzt

Brackets

Inhaltsverzeichnis:

» Was sind Brackets?

» Wann Zahnspangen oder Brackets sinnvoll sind | Landesschau Baden-Württemberg

» Welche Arten unterscheiden sich bei Brackets?

» Woraus bestehen Brackets?

» Wie gelingt die Befestigung der Brackets an den Zähnen?

» Was bewirken Brackets zusammengefasst?

» Fazit

Was sind Brackets?

Der Begriff "Brackets" stammt aus dem Englischen und bedeutet "Klammer". In der Zahnmedizin bezeichnet er ein Befestigungselement für festsitzende Apparaturen. Zahnarzt oder Kieferorthopäde bringen die Brackets an den Zähnen an, um beispielsweise eine festsitzende Zahnspange zu platzieren. Aufgrund der separaten Anbringung auf den Zähnen dienen die unterschiedlichen Bracket-Arten bei Zahnkorrekturen als individualisierbare Halterung.


Wann Zahnspangen oder Brackets sinnvoll sind | Landesschau Baden-Württemberg (Quelle Youtube)


Mit dem weiteren Klick laden Sie das Video von YouTube. In diesem Fall kann YouTube
Cookies setzen, auf welche wir keinen Einfluss haben.


Welche Arten unterscheiden sich bei Brackets?

Eine festsitzende Apparatur setzt sich aus drei Komponenten zusammen:

  • Brackets,
  • Bögen und
  • Hilfsteile.

Die Wirkungsweise einer festsitzenden Zahnspange hängt vom Zusammenspiel dieser Bestandteile ab. Die Wahl der Brackets beeinflusst die Mechanik der Apparatur. Im Bereich der Zahnkrone bieten sie einen Kraftangriffspunkt. In Kombination mit den Bögen und Hilfsteilen gelingt es durch diesen, die gewünschte Zahnbewegung herbeizuführen. Zu dem Zweck haften die Brackets fest auf den Zähnen. Es unterscheiden sich direkt geklebte und auf Bänder geschweißte Brackets.



Werbung


Im Design variieren die Brackets stark. Für das Verständnis festsitzender Apparaturen empfiehlt sich die Einteilung in Brackets mit breitem mesiodistalen Schlitz sowie Modellen mit schmalem Slot. Zu Ersteren gehören Edgewise-Brackets. Ein Beispiel für Letztere stellen Begg-Brackets dar.

Brackets besitzen eine Vorrichtung, um die Bögen aufzunehmen. Sie nennt sich Schloss oder Slot. Dieser Schlitz verläuft horizontal. Oben und unten begrenzen ihn die Spitzen eines Flügels. Die Flügelspitzen halten mithilfe der Ligaturen den Bogen fest. Zwillingsbrackets sind die Standardbrackets. Sie zeichnen sich durch zwei Flügel aus. Seltener kommen Brackets mit einem Flügel zum Einsatz. In der Fachsprache nennen sie sich Single-Brackets.

Zusätzlich unterscheiden sich Brackets hinsichtlich der Befestigungsmethode:

  • Edgewise-Brackets befestigen die Bögen mit Ligaturen,
  • Light-Wire-Brackets befestigen die Bögen mit Pins,
  • selbstligierende Brackets halten die Bögen ohne Ligatur.

Eine weitere Unterscheidungsmöglichkeit betrifft die Position der Brackets am Zahn. Befinden sie sich auf der Außenfläche und zeigen zur Wange, handelt es sich um Bukkalbrackets. Lingualbrackets bringen Zahnarzt oder Kieferorthopäde auf der Innenfläche der Zähne, zur Zunge hinzeigend, an.

Woraus bestehen Brackets?

Standardbrackets bestehen aus rostfreiem Metall. Hauptsächlich wählen die Hersteller Edelstahl als Material. Dessen Legierung enthält zum Teil Nickel. Eine Alternative besteht in nickelfreiem Edelstahl. Der Vorteil der Metallbrackets besteht im antiallergischen Material sowie der Kostenübernahme durch die Krankenkasse. Weitere Materialvarianten sind:

  • Komposit,
  • Gold,
  • Keramik oder
  • Titan.
Bei der Wahl des Brackets- und Bogenmaterials steht die Friktion im Mittelpunkt. Der Fachbegriff bezeichnet in der Zahnmedizin eine Kombination aus zwei physikalischen Effekten:
  • Haftkraft und
  • Gleitreibungskraft.
Bei der Mehrzahl der Behandlungskonzepte gleiten Brackets über den Bogen. Die Materialkombinationen beider Komponenten verringern oder steigern die Friktion.


Wie gelingt die Befestigung der Brackets an den Zähnen?

Brackets sind nicht adhäsiv. Um sie an den Zähnen zu befestigen, unterscheiden sich mehrere Methoden. Die Klebetechnik zeigt sich verbreitet. Bei dieser raut der Zahnarzt den Zahnschmelz an den Zahnflächen durch Ätzen leicht auf. Anschließend klebt er Brackets unter Zuhilfenahme eines Adhäsivs auf.

Eine nicht sachgemäße Klebetechnik führt zu dauerhaften Entkalkungsflecken auf den Oberflächen der Zähne. Gleiches geschieht, wenn Patienten während des Verklebens unter einer schlechten Mundhygiene leiden. Diese Initialläsionen oder "white spots" begünstigen einen Kariesbefall.


Was bewirken Brackets zusammengefasst?

Durch das feste Verkleben stellen die Brackets bei festsitzenden Apparaturen einen Ansatzpunkt für die Bewegung der Zähne dar.

Sie halten Zahnspange und Retainer. Abhängig von ihrer Positionierung nehmen sie selbst Einfluss auf die Zahnkorrektur. Das gelingt, indem sie die festsitzende Apparatur in die gewünschte Richtung spannen. Sie "ziehen" die Zähne in die angestrebte Position.


Fazit zu Brackets

  • Brackets als "Klammern" zum Halten festsitzender Apparaturen zur Zahnkorrektur
  • Unterteilung nach Aufbau und Position
  • bukkale Brackets auf äußeren Zahnflächen, linguale Brackets an Zahninnenflächen
  • Standardbrackets aus rost- und nickelfreiem Edelstahl
  • gute Mundhygiene als Vorbeugung von bleibenden "white spots" unter Brackets auf Zahnschmelz

Passende Themen und Inhalte zu Brackets:

Zahnschiene Kostenfür Invisalign

Quellen:

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/15554051/

https://www.thieme-connect.de/products/ebooks/lookinside/10.1055/b-0034-5277

https://kieferorthopaedie-badcamberg.de/behandlung/zahnspange

https://www.kieferorthopaedie-wuppertal.com/kieferorthopaedie/brackets/

http://www.kieferorthopaedie-brilon.de/single-post/2019/10/02/entkalkungen-und-wei%C3%9Fe-flecken-auf-den-z%C3%A4hnen-nach-einer-festen-zahnspange-beim-kieferort

https://www.zpk-herne.de/lexikon/brackets/

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/9573878/

https://kieferorthopaede-kiel.de/kinderbehandlung/alles-zum-thema-brackets

file:///C:/Users/Besitzer/AppData/Local/Temp/ZM_Geschichte_Feste_Gesamt.pdf

https://media.zwp-online.info/archiv/pub/sim/kn/2004/kn0604/kn0604_01_03_mizrahi.pdf

https://www.zahnarzt-drseidel.de/friktion.html





Ich würde Ihnen gerne persönlich weiterhelfen!

Es würde mich sehr freuen, wenn Sie eine kurze Kundenrezension bei Google hinterlassen. Diese Rezension ist für mich ein Anreiz meine Webseite zu verbessern. Bewerten Sie bitte einfach diesen Artikel und stelle Sie mir Ihre Frage innerhalb Ihrer Google-Bewertung. Vielen Dank!

Hier können Sie mich bewerten:
Kosten-beim-Zahnarzt.de/bewerten




WER SCHREIBT HIER?

Michael Mitterer

Von Michael Mitterer
Zahnersatz Kosten Experte

seit 10 Jahren
gründlich recherchiert
inklusive Statistiken

Ich habe für Sie 15 Spartipps für Ihre Zahnbehandlung zusammengestellt.

AKTUELL CORONAVIRUS ZAHNARZTPATIENTEN:

Trotz Corona-Krise zum Zahnarzt gehen?

KATEGORIEN:


ZAHNERSATZ KOSTEN :

500 bis 2.000 Euro betragen die Zahnprothesen Kosten

500 bis 1.200 Euro betragen die Zahnkrone Kosten

900 bis 4.100 Euro betragen die Zahnimplantate Kosten

300 bis 2.500 Euro betragen die Zahnbrücken Kosten

UNSERE STATISTIKEN BESAGEN :

62 % überlegen Zahnersatz aus Ausland zu beziehen.

63 % finden die Zahnersatz Härtefallregelung gerecht.

10 % haben für Zahnersatz Kredit aufnehmen müssen.

62 % wurden die Wurzelbehandlung Kosten bezahlt

81 % ist ein Stück Zahn abgebrochen

ZAHNARZT KOSTEN SENKEN:

Zahnbehandlung sparen

ZAHNERSATZ PROBLEME & LÖSUNGEN:

Zahnkronen Probleme

Zahnimplantate Probleme

Zahnprothesen Probleme

Zahnbrücken Probleme


HINWEISE

1. Die mit einem * (Anzeige/Werbung) oder auf Amazon verweisende Links sind Partner-/Anzeigenlinks. Es handelt sich Affiliate-Links und Google Adsense Werbung mit denen wir eine Provision erzielen können. Über diese Einnahmen finanzieren wir die Betriebskosten dieser Webseite.

2. Die Inhalte auf unserer Webseite ersetzen keine Beratung durch einen Arzt. Suchen Sie bei Problemen immer einen Fachmann auf.