Kosten beim Zahnarzt

Aphten

Inhaltsverzeichnis:

» Wie lautet die Definition von Aphten?

» APHTEN - Was kann ich gegen Aphten tun? Woher kommen sie? Wie vermeiden?

» Welche Ursachen führen zu Aphten?

» Symptome und Krankheitsverlauf bei Aphten

» Wie diagnostiziert der Zahnarzt eine Aphte?

» Behandlung und Therapie bei Aphten

» Gibt es Hausmittel?

» Fazit

Wie lautet die Definition von Aphten?

Hinter Aphten (Aphthen) verbergen sich kleine und plötzlich auftretende Geschwüre der Mundschleimhaut. Die Bläschen m anifestieren sich hauptsächlich auf den Innenseiten der Lippen, auf Zunge oder Zahnfleisch.


APHTEN - Was kann ich gegen Aphten tun? Woher kommen sie? Wie vermeiden? (Quelle Youtube)


Mit dem weiteren Klick laden Sie das Video von YouTube. In diesem Fall kann YouTube
Cookies setzen, auf welche wir keinen Einfluss haben.


Welche Ursachen führen zu Aphten?

Aphten entstehen in jeder Altersgruppe. Prozentual häufiger betroffen sind Personen zwischen 20 und 30 Jahren. Für die exakten Ursachen und Entstehungsmechanismen rezidivierender Aphten gibt es keine vollständige Erklärung. Auf das Entstehen der Geschwüre nehmen Zell-Prozesse mit T-Zell-Aktivität sowie der Bildung von Tumornekrosefaktor-alpha Einfluss. Genetische Faktoren spielen eine Rolle.

Ein geschwächtes Immunsystem begünstigt die Bildung von Aphten. Gleiches gilt für:

  • psychischen Stress,
  • Hormonschwankungen,
  • Mangelerscheinungen,
  • chronische Erkrankungen,
  • Medikamenteneinnahme und
  • mechanische Reizungen.
stellen Risikofaktoren dar.




Werbung


Bestimmte Lebensmittel sowie Unverträglichkeiten stehen im Verdacht, Aphten zu verursachen oder deren Bildung zu begünstigen. Eine weitere mögliche Ursache besteht in chemischen Irritationen, die aus Inhaltsstoffen wie Natriumlaurylsulfat (SLS) in Zahnpasta resultieren.


Symptome und Krankheitsverlauf bei Aphten

Aphten weisen im Schnitt einen Durchmesser von einem bis 30 Millimetern auf. Sie unterteilen sich in drei Typen:

  • Minor-Aphte mit zwei bis fünf Millimeter Durchmesser,
  • Major-Aphte mit zehn bis 30 Millimeter Durchmesser,
  • herpetiforme (herpesartige) Aphten mit ein bis zwei Millimeter Durchmesser.

Letztere treten in Gruppen von bis zu 100 Stück auf. Alle Arten von Aphten gehen mit einer charakteristischen zeitlichen Entwicklung einher. Zunächst bildet sich ein entzündlicher Fleck, aus dem eine flache Erosion resultiert. Daraus entwickelt sich die Aphte. Diese besitzt eine muldenförmige und eingesunkene Form. Das Geschwür zeigt auf der Oberfläche einen gelblichen Belag.

Bei Aphten ist ein rezidivierender Verlauf charakteristisch. Dadurch kommt es nach dem Abheilen zu einem erneuten Ausbruch des Geschwürs. In der Mehrzahl der Fälle leiden Patienten an Minor-Aphten, die ohne Behandlung innerhalb von sieben bis 14 Tagen abheilen.

Major-Aphten gehen aufgrund ihrer Größe mit einem starken Schmerzreiz einher. Bis zur vollständigen Abheilung dauert es zwei bis sechs Wochen. Bei einem tiefer liegenden Defekt drohen bleibende Narben. Herpetiforme Aphten nennen sich in der Fachsprache Stomatitis herpetiformis. Sie ähneln in ihrer Form Herpes-Bläschen. Hauptsächlich entstehen sie am Zungenrand und an den Innenseiten der Lippen. Im Vergleich zum Minor-Typ kommen sie selten vor.

Bei Aphten existiert keine Ansteckungsgefahr.


Wie diagnostiziert der Zahnarzt eine Aphte?

Für die Diagnose von Aphten befragt der Zahnarzt den Patienten nach den Symptomen. Im Rahmen der Sichtdiagnose schaut er sich die betroffene Stelle an.


Behandlung und Therapie bei Aphten

Minor-Aphten heilen ohne Behandlung ab. Um den Prozess zu beschleunigen und um Schmerzen und Fremdkörpergefühl im Mund zu lindern, helfen:

  • antibakterielle Mundspülungen,
  • schmerzlindernde Salben oder
  • Wasserstoffperoxid.

Es existieren keine Maßnahmen, um chronische Aphten vollständig zu heilen. Bei der Behandlung steht die schnelle Schmerzlinderung im Vordergrund. Treten die kleinen Geschwüre vereinzelt auf, empfiehlt sich eine topische Therapie. Zu den Medikamenten für die äußere Anwendung zählen schmerzlindernde Mundgele mit einer lokal betäubenden Wirkung. Sie gehen mit einem antibakteriellen und antientzündlichen Effekt einher. Lidocain bildet zusätzlich einen Schutzfilm auf der Aphte.

Als sofortige Maßnahme gegen einen schmerzhaften Aphten-Schub bietet sich ein oraler Kortisonstoß an.


Gibt es Hausmittel?

Um die Schmerzen, die Aphten verursachen, zu lindern, kommen als Hausmittel infrage:

  • Teebaumöl,
  • Salbeitee,
  • Kamillentinktur,
  • Grüner Tee,
  • Propolis sowie
  • Auszüge aus Myrrhe oder Nelke.

Diese tragen Betroffene mit einem Wattestäbchen auf die betroffene Stelle auf.

Bei starkem Schmerz oder wiederkehrendem Verlauf innerhalb kurzer Zeit empfehlen sich Hausmittel nicht als Alleintherapie. Sie unterstützen eine durch den Zahnarzt eingeleitete Schmerzbehandlung.


Fazit zu Aphten

  • Aphten sind schmerzhafte, plötzlich auftretende Geschwüre im Mund
  • Abheilung bei häufigster Aphten-Art nach sieben bis 14 Tagen
  • Schmerztherapie mit entzündungs- und schmerzlindernden Hausmitteln und Medikamenten als unterstützende Maßnahme

Passende Themen und Inhalte zu Aphten:

Eiter am Zahnfleisch - 33 Antworten über den Eiter

Zahnfleischbluten - Wie behandelt der Zahnatzt die Blutung erfolgreich ?

Zahnfleisch geht zurück - wie erfolgreich stoppen

Quellen:

https://www.zahnarzt-drseidel.de/zahnschmerzen/aphten/#symptome-welche-beschwerden-machen-aphten

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/24790718/ Belenguer-Guallar I, Jiménez-Soriano Y, Claramunt-Lozano A. Treatment of recurrent aphthous stomatitis. A literature review. J Clin Exp Dent. 2014 Apr 1;6(2):e168-74. doi: 10.4317/jced.51401. PMID: 24790718; PMCID: PMC4002348.

https://www.jstage.jst.go.jp/article/josnusd/58/2/58_15-0610/_pdf

https://www.awmf.org/uploads/tx_szleitlinien/007-101l_S2k_Aphthen_aphthoide-L%C3%A4sionen_2017-03_abgelaufen.pdf

https://secure.owidi.de/documents/10165/1373255/aphthlang.pdf/1b7e0760-9070-4296-b467-06c33d4e4410

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/17323710/ Gonsalves WC, Chi AC, Neville BW. Common oral lesions: Part I. Superficial mucosal lesions. Am Fam Physician. 2007 Feb 15;75(4):501-7. PMID: 17323710.

https://www.aerzteblatt.de/archiv/162417/Behandlung-chronisch-rezidivierender-oraler-Aphthen



Ich würde Ihnen gerne persönlich weiterhelfen!

Es würde mich sehr freuen, wenn Sie eine kurze Kundenrezension bei Google hinterlassen. Diese Rezension ist für mich ein Anreiz meine Webseite zu verbessern. Bewerten Sie bitte einfach diesen Artikel und stelle Sie mir Ihre Frage innerhalb Ihrer Google-Bewertung. Vielen Dank!

Hier können Sie mich bewerten:
Kosten-beim-Zahnarzt.de/bewerten




WER SCHREIBT HIER?

Michael Mitterer

Von Michael Mitterer
Zahnersatz Kosten Experte

seit 10 Jahren
gründlich recherchiert
inklusive Statistiken

Ich habe für Sie 15 Spartipps für Ihre Zahnbehandlung zusammengestellt.

AKTUELL CORONAVIRUS ZAHNARZTPATIENTEN:

Trotz Corona-Krise zum Zahnarzt gehen?

KATEGORIEN:


ZAHNERSATZ KOSTEN :

500 bis 2.000 Euro betragen die Zahnprothesen Kosten

500 bis 1.200 Euro betragen die Zahnkrone Kosten

900 bis 4.100 Euro betragen die Zahnimplantate Kosten

300 bis 2.500 Euro betragen die Zahnbrücken Kosten

UNSERE STATISTIKEN BESAGEN :

62 % überlegen Zahnersatz aus Ausland zu beziehen.

63 % finden die Zahnersatz Härtefallregelung gerecht.

10 % haben für Zahnersatz Kredit aufnehmen müssen.

62 % wurden die Wurzelbehandlung Kosten bezahlt

81 % ist ein Stück Zahn abgebrochen

ZAHNARZT KOSTEN SENKEN:

Zahnbehandlung sparen

ZAHNERSATZ PROBLEME & LÖSUNGEN:

Zahnkronen Probleme

Zahnimplantate Probleme

Zahnprothesen Probleme

Zahnbrücken Probleme


HINWEISE

1. Die mit einem * (Anzeige/Werbung) oder auf Amazon verweisende Links sind Partner-/Anzeigenlinks. Es handelt sich Affiliate-Links und Google Adsense Werbung mit denen wir eine Provision erzielen können. Über diese Einnahmen finanzieren wir die Betriebskosten dieser Webseite.

2. Die Inhalte auf unserer Webseite ersetzen keine Beratung durch einen Arzt. Suchen Sie bei Problemen immer einen Fachmann auf.