Kosten beim Zahnarzt

Was sind Adhäsivbrücken ?

Lesen Sie hier alle Details über Adhäsivbrücken.



Alle Fragen und Antworten über Adhäsivbrücken

Frage Antwort
Seit wann gibt es die Adhäsivbrücken ? Die Adhäsivbrücke existiert seit Mitte der 1950 er Jahre. Sie wurden immer weiter entwickelt.
Sind Allergien bekannt ? Allergien gegen die Adhäsivbrücke sind bekannt. In erster Linie reagieren Patienten auf bestimmte Metalllegierungen allergisch.
Wann macht diese Art Sinn ? Für die Überbrückung von kleinen Zahnlücken, besonders bei jungen Patienten, eignet sich die Adhäsivbrücke.
Was sind die Vorteile von Adhäsivbrücken ? Vorteilhaft ist, dass bei der Adhäsivbrücke nur wenig der Zahnsubstanz angegriffen wird, lediglich 10 % statt 50-60 % wie bei anderen Brücken. Auch wird das Zahnfleisch kaum in Mitleidenschaft gezogen.
Was sind die Nachteile von Adhäsivbrücken? Nachteilig ist die geringere Haltbarkeit einer Adhäsivbrücke.
Was machen wenn abgebrochen ist ? Bricht etwas von der Adhäsivbrücke ab, lässt sie sich entweder direkt im Mund kleben oder aber komplett ersetzen.
Wie lange sind Adhäsivbrücken haltbar ? Die Haltbarkeit erstreckt sich auf 5-10 Jahre
Aus welchem Material besteht sie ? Adhäsivbrücken bestehen aus Metall und Keramik, wobei Nicht-Edelmetalle und Edelmetalle zum Einsatz kommen können.
Wann muss man sie erneuern ? Zeigen sich starke Beanspruchungen und Materialermüdung, ist die Adhäsivbrücke zu erneuern.
Wie werden Sie entfernt ? Die Entfernung erfolgt beim Zahnarzt, er löst die Adhäsivbrücke vorsichtig von den anderen Zähnen ab und benutzt dazu ein Spezialwerkzeug.
Was kosten Sie im Durchschnitt ? Die Adhäsivbrücken Kosten liegen bei durchschnittlich 1500 €.
Was zahlt die Krankenkasse ? Krankenkassen zahlen nicht in jedem Fall, es müssen bestimmte Voraussetzungen gegeben sein. Wenn sie eintritt, dann bezuschusst sie 50 % der Regelversorgung, bei gut geführten Bonusheft bis zu 30 % mehr.


Werbung


Alle Zahnbrücken Arten in der Übersicht:

Feste Zahnbrücke

Abnehmbare Zahnbrücke

Vollkeramikbrücken

Kunststoffbrücken

Marylandbrücken

Klebebrücken

Zweigliedrige bis fünfgliedrige Zahnbrücken

Adhäsivbrücken

Teleskopbrücken

Inlaybrücken

Schaltbrücken

Provisorische Zahnbrücken

Langzeitprovisorische Zahnbrücken

Kompositbrücken

Basisbrücken

Freiendbrücken

Implantatgetragene Zahnbruecken

Zurück zur Übersicht Zahnbrücke Kosten:

Das kosten Zahnbrücken


Kennen Sie jemanden, für den mein Beitrag auch interessant sein könnte? Dann teilen Sie ihn doch bitte !

Mit WhatsApp senden     Beitrag drucken     Per Mail senden







AKTUELLE ARTIKEL

21.09.2018 − 15 richtig gute Tipps gegen Zahnarztangst

03.09.2018 − Ganzheitliche Zahnmedizin − Lösung
aller Probleme mit Ihren Zähnen?


11.07.2018 − Feste neue Zähne an einem Tag

WER SCHREIBT HIER?

Michael Mitterer

Michael Mitterer
Zahnersatz Kosten Experte

seit 10 Jahren
gründlich recherchiert
inklusive Statistiken

Sie finden hier viele hilfreiche Infos
und Statistiken über Kosten beim Zahnarzt.

Werbung


Werbung


Werbung


Alles über Zahnbrücken

Zahnbrücke Themen


KATEGORIEN:

  KOSTEN BEIM ZAHNARZT

  FINANZIERUNGEN BEIM ZAHNARZT

  STEUERERKLÄRUNG

  ZAHNARZTRECHNUNGEN

  RECHTE & BEHANDLUNGSFEHLER

  ZAHNZUSATZVERSICHERUNGEN

  ZAHNBEHANDLUNGEN AUSLAND

  GESETZLICHE KRANKENVERSICHERUNGEN

  STUDIEN & STATISTIKEN

  INTERVIEWS ZAHNMEDIZIN


ZAHNERSATZ KOSTEN STUDIE:

ZAHNERSATZ PROBLEME & LÖSUNGEN:




HINWEISE

1. Die mit einem * (Anzeige/Werbung) oder auf Amazon verweisende Links sind Partner-/Anzeigenlinks. Es handelt sich Affiliate-Links und Google Adsense Werbung mit denen wir eine Provision erzielen können. Über diese Einnahmen finanzieren wir die Betriebskosten dieser Webseite.

2. Die Inhalte auf unserer Webseite ersetzen keine Beratung durch einen Arzt. Suchen Sie bei Problemen immer einen Fachmann auf.