Kosten beim Zahnarzt
Die vier beliebtesten Kategorien:

       Zahnkronen ÜbersichtZahnkronen          Zahnimplantate ÜbersichtZahnimplantate          Zahnprothesen ÜbersichtZahnprothesen          Zahnbrücken ÜbersichtZahnbrücken          Kosten ÜbersichtKosten Übersicht

Zahnprothese passt nicht

Eine Zahnprothese gehört zur Regelversorgung bei Zahnersatz, dessen Kosten die GKV zu einem großen Teil übernimmt, weil die Zuzahlung nicht so hoch ist. Die meisten Patienten entscheiden sich auch, wenn vom Zahnarzt vorgeschlagen, für eine derartige Versorgung. Prothesen haben allerdings einen zweifelhaften Ruf und gelten zum Teil auch als altbacken, da sie nicht dem neuesten Stand der Technik entsprechen. Doch die Zahnprothesen halten oftmals viele Jahre, haben aber auch den Nachteil, dass sie nicht immer passen.







Ursachen

Wenn die Zahnprothese nicht passt, kann dies mehrere Gründe haben. Einmal kann hier beim Nehmen des Abdrucks ein Fehler entstanden sein oder im Dentallabor. Des Weiteren kann auch ein Knochenrückgang ursächlich sein und natürlich auch dass es in der Zwischenzeit irgendwelche Probleme mit Entzündungen gab, die beim Patienten aufgetreten sind während dieser das Provisorium trug. Wenn nämlich zu lang gewartet wird, ist es nicht gerade förderlich, dass die Zahnprothese nicht noch weiter nicht gut sitzt. Ursache dafür kann sein, dass sich eine Metallallergie bemerkbar macht.

Schon mal bei Zahnarztkammer beschwert
85 % haben sich noch nie bei einer Zahnarztkammer beschwert. Hingegen
15% sind der Meinung, dass sie er hätten machen müssen.



Dies ist dann aber nicht speziell auf ein Metall bezogen, sondern meist auf ein Bestandteil der Legierung. Denn Zahnprothesen werden nicht aus einem bestimmten Metall hergestellt, sondern aus einer Legierung, die eventuell auch Nickel oder Kupfer enthalten kann. Und viele Menschen reagieren gerade auf diese Metalle mit einer allergischen Reaktion, insbesondere mit Entzündungen oder einem Metallgeschmack im Mund. Dies trifft dann auch auf die Patienten zu, die auch keine Ohrringe aus diesen Metalllegierungen vertragen und ähnlich reagieren. Allerdings ist vielen meist unbekannt, dass eine derartige Allergie überhaupt vorhanden ist. Das Nichtpassen der Zahnprothese rührt in diesem Fall dann daher, dass Schwellungen entstehen, was natürlich für Reibungen sorgt an der Zahnprothese.

Lösung

Für den Fall, dass der Patient eine nicht passende Zahnprothese im Mund hat, muss er dies natürlich nicht hinnehmen. Wenn beim Abdruck nehmen oder im Dentallabor ein Fehler entstanden ist, hat der Zahnarzt die Pflicht auf Nachbesserung. Das heißt die Zahnprothese muss abermals abgedruckt werden und der Patient hat das Recht auf eine neu angefertigte (passende ) Zahnprothese durch das Dentallabor. Die Krankenkasse unterstützt den Patienten dabei mit der Beauftragung von einem Gutachten. Dieses ist für den Patienten bzw. Versicherten völlig kostenfrei. Die Gewährleistung von zwei Jahren sollte hier natürlich eingehalten werden. Das Recht den Zahnarzt und damit das Dentallabor zu wechseln hat der Patient ebenfalls. Wenn eine Metallallergie vorliegt, sollte zunächst ein Test gemacht werden, der dies bestätigt.

Beratung Zahnersatz durch Verbraucherzentrale
Nur 2 % haben sich bei der Verbraucherzentrale über das Thema Zahnersatz
beraten lassen.






Wenn nachweislich eine derartige Metallallergie vorliegt, muss der Zahnarzt einen Austausch der Zahnprothese vornehmen. Der Grund: Die meisten Menschen wissen gar nicht, dass sie auf gewisse Stoffe bzw. Metalle allergisch sind. Auch hier muss letztlich ein Gutachten erstellt werden, damit die Krankenkasse die Kosten dafür übernimmt. Es ist nämlich aus gesundheitlichen Gründen nicht vertretbar, dass der Patient mit dem Zahnersatz im Mund verbleibt, auf den er allergisch reagiert. Den Zahnarzt wechseln ist in diesem Fall natürlich möglich, wenn der Patient sich nicht ordnungsgemäß beraten gefühlt hatte. Denn häufig ist in einem derartigen Fall das Vertrauen in den Zahnarzt sehr stark erschüttert und kann nicht weitergeführt werden für eine abermalige Behandlung.

Weiterführende Infos zu Zahnprothesen:

Das kosten Zahnprothesen

Wie hoch mein Eigentanteil für Zahnprothesen ?

Alle Zahnprothesen Arten in der Übersicht:

Vollprothesen

Festsitzende Zahnprothesen

Herausnehmbare Zahnprothesen

Druckknopfprothesen

Teilprothese Oberkiefer

Teilprothese Unterkiefer

Kunststoff Teilprothese

Unterfütterung Zahnprothesen

Teleskopprothesen

Implantatgestüzte Zahnprothesen

Modellgussprothesen

Übergangsprothesen

Schaltprothesen

Freiendprothesen

Sofortprothesen



Übersicht häufigste Zahnprobleme - Fragen und Antworten

Sie finden hier eine Übersicht der häufigsten Probleme in der Zahnmedizin. Wählen Sie unten ein Thema und erhalten alle Antworten über diese Thematik:

   
   
   
   
   





Kennen Sie jemanden, für den mein Beitrag auch interessant sein könnte? Dann teilen Sie ihn doch bitte !

Mit WhatsApp senden     Beitrag drucken     Per Mail senden




HIER SIND WIR ZU FINDEN:




KATEGORIEN:

  KOSTEN BEIM ZAHNARZT

  FINANZIERUNGEN BEIM ZAHNARZT

  STEUERERKLÄRUNG

  ZAHNARZTRECHNUNGEN

  RATGEBER UND HILFREICHES

  ZAHNZUSATZVERSICHERUNGEN

  ZAHNBEHANDLUNGEN AUSLAND

  GESETZLICHE KRANKENVERSICHERUNGEN

  STUDIEN & STATISTIKEN

  INTERVIEWS ZAHNMEDIZIN

ZAHNARZT NOTDIENST :

  Welcher Zahnarzt hat Notdienst ?

ZAHNERSATZ KOSTEN :

500 bis 2.000 Euro betragen die Zahnprothesen Kosten

500 bis 1.200 Euro betragen die Zahnkrone Kosten

900 bis 4.100 Euro betragen die Zahnimplantate Kosten

300 bis 2.500 Euro betragen die Zahnbrücken Kosten

UNSERE STATISTIKEN BESAGEN :

62 % überlegen Zahnersatz aus Ausland zu beziehen.

63 % finden die Zahnersatz Härtefallregelung gerecht.

10 % haben für Zahnersatz Kredit aufnehmen müssen.

62 % wurden die Wurzelbehandlung Kosten bezahlt

81 % ist ein Stück Zahn abgebrochen

ZAHNARZT KOSTEN SENKEN:

ZAHNERSATZ PROBLEME & LÖSUNGEN: