Kosten beim Zahnarzt
Die vier beliebtesten Kategorien:

       Zahnkronen ÜbersichtZahnkronen          Zahnimplantate ÜbersichtZahnimplantate          Zahnprothesen ÜbersichtZahnprothesen          Zahnbrücken ÜbersichtZahnbrücken          Kosten ÜbersichtKosten Übersicht

Zahnkrone kaputt

Die Haltbarkeit und damit die Lebensdauer von einer Zahnkrone richtet sich nach dem verwendeten Material und der Pflege. Eine Faustregel gibt es nicht, auch keine genaue Statistiken, wann der Austausch eine Zahnkrone nötig ist. Abhängig ist dies auch von der Pflege, die den Zähnen allgemein zuteilwird durch den Betroffenen. Es kann sein, dass eine Zahnkrone schon nach wenigen Jahren oder sogar Monaten einen Defekt erleidet oder erst nach mehr als zwei Jahrzehnten. Hierbei kommt es auch darauf an, ob die Zahnkrone nun total bricht oder ob nun ein Stück abbricht. Denn meist ist die Zahnkrone noch zu kleben. In anderen Fällen muss der Zahnersatz (Kosten) komplett erneuert werden.







Ursache warum die Zahnkrone kaputt ging

Eine Ursache, warum die Zahnkrone kaputt gehen kann ist eine Entzündungen der Zahnwurzel. Die Schwellung verformt die Krone nämlich und rückt sie nach oben oder auf die Seite und kann möglicherweise auch Nachbarzähne in Mitleidenschaft ziehen. Dabei stellt sich natürlich die Frage, ob der Zahn noch zu retten ist. Auch die Qualität des Materials spielt natürlich eine Rolle, ob eine Zahnkrone leicht kaputt geht oder nicht. Denn wurde nicht mit großer Sorgfalt gearbeitet, weist die Zahnkrone möglicherweise schon recht schnell ein Loch oder feinste Risse auf. Und diese führen zu Entzündungen. Und auch beim Zahnarzt kann ein Fehler gemacht werden, nämlich indem dieser die Zahnkrone nicht richtig abschließen lässt. In diesem Fall kann sich unter der Zahnkrone leicht eine Entzündung, Eiter oder sogar auch Karies bilden. Eine nicht unwesentliche Rolle spielt aber auch die tägliche Mundhygiene. Denn werden die Zähne nicht gründlich von Essensresten gereinigt, können auch hier Entzündungen entstehen, die letztlich zu Schwellungen führen und die Zahnkrone wegdrücken kann. Die Zahnkrone kann dabei auch kaputt gehen, wenn der Zahnarzt nachprüfen möchte, woher die Schmerzen kommen. In diesem Fall wurde nicht selten die Zahnkrone bereits vom aggressiven Speichel zerfressen und ist porös.

Lösung für eine kaputte Zahnkrone

Ist die Zahnkrone kaputt, gibt es zwei Möglichkeiten: Einmal kann die Zahnkrone vielleicht noch geklebt werden, und zwar mit einem Spezialkleber oder sie muss vollständig ersetzt werden. Für den Fall, dass ein Kleben noch möglich ist, dann geschieht dies meist auch außerhalb des Mundes, kann aber auch intraoral geschehen. Denn der Spezialkleber ist nicht aggressiv und schädigt im Mundraum nichts. Für den Fall, dass eine Neuanfertigung der Zahnkrone nötig wird, wird noch einmal ein Abdruck genommen und dieser ins Dentallabor gegeben. Je nachdem an wem es lag, dass die Krone einen Defekt hatte, der muss die Kosten dafür tragen. Lag ein Fehler des Labors vor, übernimmt diese im Rahmen der Garantie diese Kosten.

Gleiches gilt für Fehler, die der Zahnarzt zu vertreten hat. Dann gilt aber auch nur eine 2jährige Garantiezeit, auch wenn eine Zahnkrone eine weitaus höhere Lebenserwartung hat. Ist es darauf zurückzuführen, dass der Patient mangelnde Mundhygiene betrieb und die Zahnkrone deshalb kaputt ging, muss dies natürlich auch mit einem Gutachten belegt werden, wie auch die beiden anderen Konstellationen, in denen das Dentallabor oder der Zahnarzt die Kosten zu tragen hat. Wenn der Patient die Kosten zu tragen hat, wird nochmals ein neuer Heil- und Kostenplan erstellt, der auch wieder von der Krankenkasse genehmigt werden muss.

Weiterführende Infos zu Zahnkronen:

Das kosten Keramikteilkronen

Was ist teurer - Zahnkrone oder Zahnbrücke ?

Wie hoch mein Eigentanteil für eine Zahnkrone ?

Das kosten Stiftkronen

Das kosten Zahnkronen

Das kosten Zahnkronen mit Stiftaufbau

Was kostet ein Zahnkronenwechsel ?

Mehr Zuschuss für Kronen bei Allergien gegen Metalle

Das kosten Stiftzähne

Das kosten Teleskopkronen

Alle Zahnkronen Arten in der Übersicht:

Vollkeramikkronen

Metallkronen

Verblendkronen

Zirkonkronen

Galvanokronen

Cerec-Kronen

Vollgusskronen

Stiftkronen

Kunststoffkronen

Jacketkrone

Teleskopkronen

Provisorische Kronen



Übersicht häufigste Zahnprobleme - Fragen und Antworten

Sie finden hier eine Übersicht der häufigsten Probleme in der Zahnmedizin. Wählen Sie unten ein Thema und erhalten alle Antworten über diese Thematik:

   
   
   
   
   





Kennen Sie jemanden, für den mein Beitrag auch interessant sein könnte? Dann teilen Sie ihn doch bitte !

Mit WhatsApp senden     Beitrag drucken     Per Mail senden


HIER SIND WIR ZU FINDEN:




KATEGORIEN:

  KOSTEN BEIM ZAHNARZT

  FINANZIERUNGEN BEIM ZAHNARZT

  STEUERERKLÄRUNG

  ZAHNARZTRECHNUNGEN

  RATGEBER UND HILFREICHES

  ZAHNZUSATZVERSICHERUNGEN

  ZAHNBEHANDLUNGEN AUSLAND

  GESETZLICHE KRANKENVERSICHERUNGEN

  STUDIEN & STATISTIKEN

  INTERVIEWS ZAHNMEDIZIN

ZAHNARZT NOTDIENST :

  Welcher Zahnarzt hat Notdienst ?

ZAHNERSATZ KOSTEN :

500 bis 2.000 Euro betragen die Zahnprothesen Kosten

500 bis 1.200 Euro betragen die Zahnkrone Kosten

900 bis 4.100 Euro betragen die Zahnimplantate Kosten

300 bis 2.500 Euro betragen die Zahnbrücken Kosten

UNSERE STATISTIKEN BESAGEN :

62 % überlegen Zahnersatz aus Ausland zu beziehen.

63 % finden die Zahnersatz Härtefallregelung gerecht.

10 % haben für Zahnersatz Kredit aufnehmen müssen.

62 % wurden die Wurzelbehandlung Kosten bezahlt

81 % ist ein Stück Zahn abgebrochen

ZAHNARZT KOSTEN SENKEN:

ZAHNERSATZ PROBLEME & LÖSUNGEN: