Kosten beim Zahnarzt

Zahnkrone ist undicht

Undichtigkeiten an Zahnkronen nur sehr selten vor. Mit einer Undichtigkeit ist dabei gemeint, dass ein Loch entstanden ist. Dies bemerkt der Patient recht langsam, weil nur recht langsam Bakterien in dieses Loch eindringen und letztlich Entzündungen verursachen kann. Meist ist nur auf einem Röntgenbild zu erkenne, woher die Schmerzen und der Druck genau kommen, die dann entstehen, wenn die Zahnkrone undicht ist. Wenn die Undichtigkeit von einer Zahnkrone nicht behandelt wird, kann es zu noch größeren Schmerzen und auch zu schweren Erkrankungen kommen. Zu den Symptomen von einer undichten Zahnkrone gehört, das sich die Zähne mit der Zeit dunkel verfärben und dass Schmerzen auftreten, wenn kalte oder heiße Speisen oder Getränke eingenommen werden. Darüber hinaus kann es auch zu einer Empfindlichkeit beim Zubeißen oder beim Kauen kommen. Zudem schwillt auch das Zahnfleisch an bei den betroffenen Zähnen. Wird die Entzündung nicht rechtzeitig behandelt, können die Bakterien auch das Gewebe befallen.



Zahnkrone Alter
Zwischen 18 und 24 Jahren wird am häufigsten die erste
Zahnkrone benötigt.



Ursache für die undichte Zahnkrone

Die Ursache, warum ein Loch in der Zahnkrone klaffen kann, ist in den meisten Fällen ein Materialfehler, der vom Dentallabor zu verantworten ist. Schon kleinste Risse (also nicht mal ein sichtbares Loch) können dazu beitragen, dass sich unter der Zahnkrone eine Entzündung bildet. Man kann dieses Loch vergleichen mit einem Loch im Reifen. Denn wenn in diesem ein Loch klafft, dann geht vorrangig zwar die Luft raus, es dringen aber auch Dinge ein, die zu einer weiteren Zerstörung führen. Außer dass ein Loch in der Zahnkrone selbst die Ursache für eine Entzündung sein kann, liegt es auch meist an undichten Zahnkronen-Rändern, wenn eine Entzündung entsteht. Betroffen werden können auch die Zahnhälse, die überempfindlich werden. Die Ursache zu finden ist recht schwer.





Video - So sieht eine undichte Zahnkrone aus


Quelle:Youtube.com

Lösung ist eine Wurzelbehandlung

Zahnkronen, die undicht sind, müssen umgehend behandelt werden. Grund dafür ist, dass sie noch weitere Schädigungen hervorrufen können. Zunächst wird einmal der Zahnersatz (Kosten), also die Zahnkrone entfernt, um das ganze Ausmaß der Schädigung zu erforschen.

Wurzelbehandlung Zähne erfolgreich
Bei 45 % der Leser war die Wurzelbehandlung bei ihrem Zahnarzt erfolgreich.


In den meisten Fällen ist es so, dass ein Wurzelbehandlung durchgeführt werden muss. Dafür wird der Zahn örtlich betäubt und der Zugang zum Wurzelkanal offen gelegt. Auch die Länge des Wurzelkanals wird gemessen und dieser dann desinfiziert und einer intensiven Spülung unterzogen. Anschließend wird der Zugang wieder verschlossen, ein Provisorium aufgesetzt und nach dem Ausheilen die Zahnkrone wieder aufgesetzt. Denn der Zahn muss erst wieder abheilen bevor die Zahnkrone eingesetzt wird.

Kostenübernahme Wurzelbehandlung Krankenkasse
Bei 62 % der Leser wurden die Kosten für ihre Wurzelbehandlung
von ihrer gesetzlichen Krankenversicherung übernommen.



Dies kann schon einige Zeit dauern. Wenn nur der Zahnkronenrand undicht ist, wird der sogenannte Tangentialbeschliff angewandt. Hierbei muss darauf geachtet werden, dass die Kronenränder nicht zu dünne auslaufen. Dies könnte nämlich zu einem Bruch der Keramik führen. Damit dies verhindert wird, muss die Zahnkrone im Dentallabor gerichtet werden. Verhindert werden muss dabei dass unschöne wulstige Ränder (blaue Kreise) entstehen. Wenn Zahnhälse betroffen sind, müssen auch diese behandelt werden. Hierzu wird in der Regel eine klinische Inspektion mit Sonde und Lupenrille und eine Röntgenkontrolle durchgeführt. Häufig muss die Zahnkrone dann ausgetauscht werden, weil diese nicht mehr verwendet werden kann. Dies bedeutet für den Patienten natürlich eine weitere finanzielle Belastung und ist auch ein Fall, der erst über den Heil- und Kostenplan genehmigt werden muss.

Weiterführende Infos zu Zahnkronen:

Das kosten Keramikteilkronen

Was ist teurer - Zahnkrone oder Zahnbrücke ?

Wie hoch mein Eigentanteil für eine Zahnkrone ?

Das kosten Stiftkronen

Das kosten Zahnkronen

Das kosten Zahnkronen mit Stiftaufbau

Was kostet ein Zahnkronenwechsel ?

Mehr Zuschuss für Kronen bei Allergien gegen Metalle

Das kosten Stiftzähne

Das kosten Teleskopkronen

Alle Zahnkronen Arten in der Übersicht:

Vollkeramikkronen

Metallkronen

Verblendkronen

Zirkonkronen

Galvanokronen

Cerec-Kronen

Vollgusskronen

Stiftkronen

Kunststoffkronen

Jacketkrone

Teleskopkronen

Provisorische Kronen



Übersicht häufigste Zahnprobleme - Fragen und Antworten

Sie finden hier eine Übersicht der häufigsten Probleme in der Zahnmedizin. Wählen Sie unten ein Thema und erhalten alle Antworten über diese Thematik:

   
   
   
   
   





Kennen Sie jemanden, für den mein Beitrag auch interessant sein könnte? Dann teilen Sie ihn doch bitte !

Mit WhatsApp senden     Beitrag drucken     Per Mail senden


Anzeige



KATEGORIEN:

  KOSTEN BEIM ZAHNARZT

  FINANZIERUNGEN BEIM ZAHNARZT

  STEUERERKLÄRUNG

  ZAHNARZTRECHNUNGEN

  RECHTE & BEHANDLUNGSFEHLER

  ZAHNZUSATZVERSICHERUNGEN

  ZAHNBEHANDLUNGEN AUSLAND

  GESETZLICHE KRANKENVERSICHERUNGEN

  STUDIEN & STATISTIKEN

  INTERVIEWS ZAHNMEDIZIN

ZAHNERSATZ KOSTEN STUDIE:

ZAHNERSATZ KOSTEN :

500 bis 2.000 Euro betragen die Zahnprothesen Kosten

500 bis 1.200 Euro betragen die Zahnkrone Kosten

900 bis 4.100 Euro betragen die Zahnimplantate Kosten

300 bis 2.500 Euro betragen die Zahnbrücken Kosten

UNSERE STATISTIKEN BESAGEN :

62 % überlegen Zahnersatz aus Ausland zu beziehen.

63 % finden die Zahnersatz Härtefallregelung gerecht.

10 % haben für Zahnersatz Kredit aufnehmen müssen.

62 % wurden die Wurzelbehandlung Kosten bezahlt

81 % ist ein Stück Zahn abgebrochen

ZAHNARZT KOSTEN SENKEN:

ZAHNERSATZ PROBLEME & LÖSUNGEN: