Kosten beim Zahnarzt

Zahnimplantate im Ausland günstiger ?

Wer sich mit Zahnimplantaten beschäftigt, kommt sehr schnell auf die Kostenfrage. Implantate in Deutschland gehen ins Geld und es ist legitim zu fragen, ob der Zahnersatz im Ausland nicht günstiger zu haben ist. Ob sich der Zahntourismus unterm Strich wirklich lohnt, klärt dieser Beitrag.

Zahnersatz im Ausland kostet weniger

Ganz unumwunden ausgesprochen, ob im Ausland die (Erst-) Versorgung mit Zahnimplantaten günstiger ist, lautet die Antwort: Ja. Dabei stehen osteuropäische Länder im Fokus. Manche Kliniken werben damit, dass der Zahnersatz nur halb so teuer ist, wie in Deutschland und dass selbst die Hotelkosten von der Klinik übernommen werden. Sie versprechen die Abholung vom Flughafen und die Rundumbetreuung. Zahntourismus nennt sich das und es gibt eine ganze Reihe von Patienten, die aus den vordergründigen finanziellen Vorteilen nach Polen, Ungarn oder Tschechien ausweichen.



Zahnimplantat günstiger
Nur 11% haben versucht ihr Zahnimplantat günstiger zu bekommen.


- Anzeige -


Qualität von Zahnersatz im Ausland und in Deutschland

Auch wenn die Kosten für ein Zahnimplantat im Ausland niedriger sind, als in Deutschland, so muss man doch einen Blick auf die Qualität werfen. Rund 60-70 % aller Kosten entfallen in Deutschland auf Material und Labor.



Zahnersatz Ausland günstiger
Mehr als 48% haben ihre Zähne in Polen behandeln lassen, weil günstiger.


  • Ein Implantat eines renommierten Herstellers schlägt mit 200 € - 350 € zu Buche. Dass sind die Kosten für ein ganz normales Implantat. Bei komplizierteren Anfertigung steigt dieser Anteil leicht auf 500 €-600 €.
  • Zum Implantat gehören außerdem der Aufbau und die zusätzlichen Materialien, die weitere 200-300 € kosten.

Grundsätzlich ist also das Material für das Implantat ohne jegliche Arbeitsstunde schon mal mit 400 € - 1000 € Minimum anzusetzen. Und genau da liegt offenbar das Einsparpotenzial im Vergleich zum Ausland. Hier kostet das Material zwischen 200 € - 500 €. Allerdings zeigt die Erfahrung, dass die Qualität vom ausländischen Zahnersatz nicht immer der deutschen Qualität entspricht. Dabei ist es gerade die Qualität, die das wichtigste Kriterium für eine lange, möglichst lebenslange Haltbarkeit darstellt.

Zahnimplantate im Ausland - die zweite Meinung (Video)


Quelle:Youtube.com

Was Sie unbedingt beachten müssen ist, dass Sie für Implantat im Laufe ihres Lebens möglicherweise passende Ersatzteile brauchen. Wollen Sie dafür tatsächlich noch einmal ins Ausland reisen? Vorausgesetzt, es ist dort überhaupt zu bekommen. Die Kosten mögen für den ersten Eingriff günstiger sein und es rechnet sich nur, wenn danach nie wieder etwas am Implantat zu machen ist. Doch langfristig lohnt sich die Investitionen im Ausland nicht.



Zahnimplantate Kosten
Zwischen 1.000 und 1.500 Euro muß man an Zahnimplantate Kosten rechnen.


Günstige Preise durch niedrige Fertigungskosten

Im Ausland wird nicht nur am Material gespart, auch die Lohnkosten sind erheblich niedriger, als bei uns. Seit Jahren schließt sich diese Schere allerdings. Die Ersparnis liegt also in erster Linie im Material. Der Lohnanteil wird sich langfristig nicht mehr so gravierend auswirken, so dass die Anschaffung eines günstigen Implantats im Ausland mit fortschreitender Zeit immer unattraktiver wird.




Preisvergleiche für Zahnimplantate zwischen Deutschland und dem Ausland richtig interpretieren

Wenn Sie sich einen Preisvergleich zwischen einem deutschen und einem ausländischen Anbieter ansehen, dann werden oft Preise aus Regionen zugrunde gelegt, die zu den teuersten in Deutschland gehören. Die Differenz zum günstigsten Anbieter im Ausland erscheint dann natürlich exorbitant hoch zu sein. Wenn Sie einen echten, seriösen Preisvergleich unternehmen wollen, müssen Sie ein konkretes Angebot von einem Zahnarzt in Ihrer Nähe als Grundlage nehmen. In ländlichen Gebieten und außerhalb von Ballungszentren liegen die Preise in Deutschland nämlich niedriger, als in den üblicherweise zitierten Preisvergleichen im Internet. Gleichzeitig müssen Sie sich ein konkretes Angebot von einer Fachklinik oder einem Zahnarzt im Ausland einholen und darauf die nötigen Reise, Unterkunfts- und Verpflegungskosten rechnen. Als Aufschlag sollten Sie nicht vergessen, Folgekosten für eventuelle Nachbehandlungen und bei Komplikationen mit einzukalkulieren. Unterm Strich dürfte die Differenz nicht mehr erheblich sein oder sich sogar ganz in Wohlgefallen auflösen.



Zähne im Ausland behandelt
11% unserer Leser haben ihre Zähne im Ausland behandeln lassen.


Das sagen meine über die Kosten für Zahnimplantate im Ausland

Betroffene äußern sich recht unterschiedlich über die Kosten für Zahnimplantate im Ausland. Zum einen gibt es die Fraktion, die Zahnärzte generell für überbezahlt hält. „Die deutschen Zahnärzte leben doch wie die Maden im Speck, die machen die Preise wie sie wollen.“ Dieser Leser ist grundsätzlich der Auffassung, dass Zahnersatz in Deutschland zu teuer verkauft wird, ohne eine konkrete Zahl nennen zu können. Eine andere Leserin kontert: „Aber denk doch mal weiter, wenn du in zehn Jahren ein Problem mit diesem Zahn hast musst du Urlaub nehmen, um in Polen oder sonst wo einen Eingriff vornehmen zu lassen – dann wird´s richtig teuer.“

Zahnimplantate, Knochenaufbau, Zahnbehandlung in Ungarn (Video)


Quelle:Youtube.com

Meine Empfehlung zur Versorgung mit Zahnimplantat im Ausland

Wenn Sie nicht gerade in unmittelbarer Grenznähe leben und sich mit den Haftungsverhältnissen ausländischer Zahnärzte und Zahnkliniken auskennen, sollten Sie die Finger von ausländischem Zahnersatz lassen. Eine sorgfältig ausgeführte Arbeit mit Qualitätsprodukten von einem deutschen Zahnarzt ist aus meiner Sicht die beste Option. Ich würde auf keinen Fall dazu tendieren, ein Implantat im Ausland zu kaufen. Woher soll ich wissen, welches ob das verwendete Fabrikat eine gute Qualität hat? Wenn es irgendwann einmal Probleme mit diesem Implantat gibt, bin ich mir nicht sicher, wer die Kosten für eine Behandlung in Deutschland übernimmt. Das wären mir viel zu viele unwägbare Faktoren, die ich nicht auf mich nehmen würde.

Weiterführende Infos zu Zahnimplantate:

Das kosten Zahnimplantate

Zahnersatz Kosten im Ausland von Steuer absetzbar ?

Erstatten Zahnzusatzversicherungen die Kosten für Behandlungen im Ausland ?

Wie hoch mein Eigentanteil für ein Zahnimplantat ?

Was kostet Knochenaufbau für Zahnimplantate ?



Übersicht häufigste Zahnprobleme - Fragen und Antworten

Sie finden hier eine Übersicht der häufigsten Probleme in der Zahnmedizin. Wählen Sie unten ein Thema und erhalten alle Antworten über diese Thematik:

   
   
   
   
   





Kennen Sie jemanden, für den mein Beitrag auch interessant sein könnte? Dann teilen Sie ihn doch bitte !

Mit WhatsApp senden     Beitrag drucken     Per Mail senden




Anzeige



KATEGORIEN:

  KOSTEN BEIM ZAHNARZT

  FINANZIERUNGEN BEIM ZAHNARZT

  STEUERERKLÄRUNG

  ZAHNARZTRECHNUNGEN

  RECHTE & BEHANDLUNGSFEHLER

  ZAHNZUSATZVERSICHERUNGEN

  ZAHNBEHANDLUNGEN AUSLAND

  GESETZLICHE KRANKENVERSICHERUNGEN

  STUDIEN & STATISTIKEN

  INTERVIEWS ZAHNMEDIZIN

ZAHNERSATZ KOSTEN STUDIE:

ZAHNERSATZ KOSTEN :

500 bis 2.000 Euro betragen die Zahnprothesen Kosten

500 bis 1.200 Euro betragen die Zahnkrone Kosten

900 bis 4.100 Euro betragen die Zahnimplantate Kosten

300 bis 2.500 Euro betragen die Zahnbrücken Kosten

UNSERE STATISTIKEN BESAGEN :

62 % überlegen Zahnersatz aus Ausland zu beziehen.

63 % finden die Zahnersatz Härtefallregelung gerecht.

10 % haben für Zahnersatz Kredit aufnehmen müssen.

62 % wurden die Wurzelbehandlung Kosten bezahlt

81 % ist ein Stück Zahn abgebrochen

ZAHNARZT KOSTEN SENKEN:

ZAHNERSATZ PROBLEME & LÖSUNGEN: