Kosten beim Zahnarzt

Zahnersatz bei der Knappschaft

Die Informationen, die es auf der Internetseite der Knappschaft gibt zum Zahnersatz (Kosten) sind sehr ausführlich. Es handelt sich hier um ein PDF-Formular. Hierüber informiert die Knappschaft zunächst was unter der Regelversorgung zu verstehen ist. Erläutert werden Begriffe wie festsitzender Zahnersatz, also Zahnbrücken, aber auch speziell Klebebrücken (Adhäsivbrücken) sowie der implantatgetragene Zahnersatz (Suprakonstruktionen). Und auch was man unter einem herausnehmbaren Zahnersatz zu verstehen hat, wird sehr ausführlich erläutert. Es fällt dabei auch der Begriff Zahnimplantate als möglicher Zahnersatz, auch wenn dieser bekanntlich nicht zur Regelversorgung nach dem Leistungskatalog der GKV gehört. Als gesetzliche Krankenkasse zahlt die Knappschaft natürlich auch nur den Festzuschuss für die Regelversorgung, sprich für Zahnkronen, für Zahnbrücken und für Zahnprothesen. Doch dieser Festzuschuss deckt natürlich nicht die Kosten, die für den Zahnersatz allgemein entstehen. Aus diesem Grund gibt es im PDF-Formular auch ausführliche Erläuterungen darüber, dass für den Patienten ein Eigenanteil in nicht unbeachtlicher Höhe anfallen kann, zumal wenn er sich für einen höherwertigen Zahnersatz wie ein Zahnimplantat entscheidet.

Zuschuss Krankenkasse für Zahnersatz
97 % sind der Meinung, dass die Krankenkasse bei Zahnersatz mehr
bezuschussen sollte.



Festzuschuss und Leistungen

Die Knappschaft erörtert ihren Mitgliedern im PDF-Formular ausführlich, was eigentlich die Regelversorgung ist. Darunter zu verstehen sind die Metallkrone für den hinteren Backenzahn oder die Zahnbrücke bei einer kleineren Lücke. Hierbei beträgt der 50 Prozent der Kosten. Wenn größere Lücken zu versorgen sind mit einem Zahnersatz, beteiligt sich die Knappschaft an den Kosten für einen herausnehmbaren Zahnersatz.



Übernommen werden von der Krankenkasse auch die Kosten für die sogenannten Begleitmaßnahmen, die vom Zahnarzt im Rahmen der vertragsärztlichen Versorgung vorgenommen werden. Ausführlich erläutert werden auch der Gleichartige Zahnersatz und der Andersartige Zahnersatz. Dabei müssen alle Leistungen, die über die Regelversorgung hinaus gehen vom Patienten aus eigener Tasche bezahlt werden. Das heißt die Eigenleistung ist für den Patienten bei einem höherwertigen Zahnersatz sehr viel höher, als bei der Regelversorgung.

Verständnis Eigenanteil und Festzuschuss
Ca. 25 % verstehen das mit Eigenanteil, Regelversorgung und Festzuschuss beim Zahnarzt.


Zusatzangebot der Knappschaft

Sparen kann der Patient, wenn er das MehrLeistungPrivat Angebot annimmt. Hierbei handelt es sich um gemeinsames Angebot der Knappschaft und der HALLESCHE Krankenversicherung aG. Der Versicherungsschutz kann hier deutlich erweitert und Kosten beim Zahnersatz eingespart werden. Bei den Leistungen handelt es sich um Leistungen im ambulanten Bereich.

Mein Fazit zu der Knappschaft

Die Informationen der Knappschaft im Bezug auf Zahnersatz sind aus dem Grund sehr übersichtlich gestaltet, weil es sich hier um ein PDF-Format handelt und der Leser durch andere Informationen nicht gestört wird. Alles was man zum Zahnersatz und den Leistungen der Knappschaft wissen muss ist auf 16 Seiten kompakt zusammengefasst.

Weiterführende Infos Krankenkassen Leistungen:

Warum zahlt Krankenkasse nur Amalgamfüllungen zu 100%

Übernimmt Krankenkasse die Kosten für angebrochenen Zahn ?

Kostenübernahmen seitens Krankenkasse bei Angstpatienten

Wieviel zahlt Krankenkasse für Kronen im Frontzahnbereich

Wieviel zahlt Krankenkasse für Brücken im Frontzahnbereich

Wurzelkanalbehandlung beim Endodontologen - was zahlt die Krankenkasse ?

Bezahlt die Krankenkasse eine Wurzelspitzenresektion ?

Welche Kosten für Zahnersatz werden von Krankenkassen bezahlt ?

Reparatur Zahnersatz - was zahlt die Krankenkasse ?

Diese Zahnfüllungen bezahlt die Krankenkasse komplett

Zahnprothese gebrochen - was zahlt die Krankenkasse ?

Zahnersatz verloren - übernimmt die Krankenkasse die Kosten ?



Übersicht häufigste Zahnprobleme - Fragen und Antworten

Sie finden hier eine Übersicht der häufigsten Probleme in der Zahnmedizin. Wählen Sie unten ein Thema und erhalten alle Antworten über diese Thematik:

   
   
   
   
   





Kennen Sie jemanden, für den mein Beitrag auch interessant sein könnte? Dann teilen Sie ihn doch bitte !

Mit WhatsApp senden     Beitrag drucken     Per Mail senden




Anzeige



KATEGORIEN:

  KOSTEN BEIM ZAHNARZT

  FINANZIERUNGEN BEIM ZAHNARZT

  STEUERERKLÄRUNG

  ZAHNARZTRECHNUNGEN

  RECHTE & BEHANDLUNGSFEHLER

  ZAHNZUSATZVERSICHERUNGEN

  ZAHNBEHANDLUNGEN AUSLAND

  GESETZLICHE KRANKENVERSICHERUNGEN

  STUDIEN & STATISTIKEN

  INTERVIEWS ZAHNMEDIZIN

ZAHNERSATZ KOSTEN :

500 bis 2.000 Euro betragen die Zahnprothesen Kosten

500 bis 1.200 Euro betragen die Zahnkrone Kosten

900 bis 4.100 Euro betragen die Zahnimplantate Kosten

300 bis 2.500 Euro betragen die Zahnbrücken Kosten

UNSERE STATISTIKEN BESAGEN :

62 % überlegen Zahnersatz aus Ausland zu beziehen.

63 % finden die Zahnersatz Härtefallregelung gerecht.

10 % haben für Zahnersatz Kredit aufnehmen müssen.

62 % wurden die Wurzelbehandlung Kosten bezahlt

81 % ist ein Stück Zahn abgebrochen

ZAHNARZT KOSTEN SENKEN:

ZAHNERSATZ PROBLEME & LÖSUNGEN: