Kosten beim Zahnarzt
Die vier beliebtesten Kategorien:

       Zahnkronen ÜbersichtZahnkronen          Zahnimplantate ÜbersichtZahnimplantate          Zahnprothesen ÜbersichtZahnprothesen          Zahnbrücken ÜbersichtZahnbrücken          Kosten ÜbersichtKosten Übersicht

Zahnersatz bei AOK Nordwest

Jeder, der sich auf der Internetseite der AOK Nordwest über Zahnersatz informieren möchte, der hat die Möglichkeit dies zu tun, ohne dass er viel herum klicken muss. Es gibt eine ganz einfach Gestaltung, wobei die Informationen sehr reichhaltig sind, die hier fließen. Dabei wird zunächst darauf hingewiesen, dass alle AOK-Versicherte den bundesweit und für alle Krankenkassen einheitlichen Festzuschuss für medizinisch den anerkannten Zahnersatz erhalten. Dies gilt natürlich für die Regelversorgung insbesondere, und zwar in Form von Zahnkronen, Zahnbrücken und für herausnehmbare Zahnprothesen.



Zahnersatz Infos von Krankenkasse
Nur 24% unserer Leser sagen, ihre Krankenkasse liefert Infos zu Zahnersatz.


Heil- und Kostenplan, Härtefallregelung und Bonusregelung

Anschaulich beschrieben ist dabei wie die Vorgehensweise bei der Einreichung des Heil- und Kostenplans vonstattengeht. Die Einreichung nimmt der Zahnarzt vor und die Krankenkasse prüft und genehmigt diesen. Wer Geringverdiener ist oder Hartz IV Empfänger, der kann zum Heil- und Kostenplan noch einen Antrag auf den doppelten Festzuschuss beifügen. Man spricht in diesem Fall von der sogenannten Härtefallregelung, die es auch Geringverdienern und Arbeitslosen ermöglicht einen gut sitzenden Zahnersatz zu erhalten.

Krankenkasse Heil- und Kostenplan abgelehnt.
Bei 17% unserer Leser wurde Heil- und Kostenplan von der Barmer GEK abgelehnt.





Die Einkommensgrenzen sind auf der Internetseite der AOK Nordwest dargestellt. Geringverdiener können dank dieser Härtefallregelung bis zu 100 Prozent Zuschuss von der Krankenkasse erhalten. Es handelt sich in der Regel hierbei um den doppelten Festzuschuss. Bevor der Heil- und Kostenplan nicht genehmigt ist, darf jedoch die Behandlung nicht einsetzen.

Erläutert wird auch ausführlich, wie der Patient Kosten sparen kann, wenn er ein Bonusheft über 5 bzw. 10 Jahre ordnungsgemäß geführt, also regelmäßig zu den Vorsorgeuntersuchungen gegangen ist. Wer zum Beispiel das Bonusheft über 5 Jahre lückenlos führten konnte, erhält von der Krankenkasse noch einmal einen Zuschuss von 20 Prozent. Die Patienten, die über 10 Jahre ein Bonusheft geführt haben, können sogar 30 Prozent Zuschuss zusätzlich erhalten. Das heißt in diesem Fall würde die AOK Nordwest ganze 80 Prozent der Kosten für den Zahnersatz tragen.

Durch Bonusheft beim Zahnarzt Geld sparen
Durchschnittlich 32 % der Leser konnten mit ihrem Bonusheft
geringfügig Geld beim Zahnarzt sparen.



Für den Patienten bliebe dann nur noch ein Kostenanteil für die Eigenleistung von 20 Prozent. Dies ist dann aber immer noch ein Betrag, der sich über mehrere hundert Euro erstrecken kann und was die Haushaltskasse schwer belasten kann.

Zusatzversicherung bzw. Wahltarife

Doch auch durch den Abschluss von einer Zahnzusatzversicherung kann der Versicherte jede Menge Geld sparen bei Zahnersatz. Diese wird bei der AOK Nordwest selbst im Haus angeboten, und zwar über einen Wahltarif. Die Vorteile, die der Versicherte dabei hat sind der doppelte Festzuschuss ein Treubonus von zusätzlich 5 Prozent nach dem 7. Teilnahmejahr. Nach 10 Jahren sind das schon 10 Prozent und ab dem 13. Jahr sind das immerhin 20 Prozent.

Zahnzusatzversicherung vorhanden
30 % unserer Leser haben eine Zahnzusatzversicherung.


Enthalten ist auch noch der Vorsorgebonus. Jeder Versicherte kann natürlich auch eine private Zahnzusatzversicherung abschließen, die dann auch für den Eigenanteil eintreten würde. Diese Wahltarife können natürlich auch für die Kinder abgeschlossen werden. Dies bedeutet für die komplette Familie aber mit wenig Prämie einen sehr guten Zahnersatz-Schutz.

Ausführliche Informationen über Zahnersatz Arten

Auf der Internetseite der AOK Nordwest gibt es auch ausführliche Informationen über die verschiedenen Arten von Zahnersatz. Erläutert werden dabei die Regelversorgungsarten Zahnbrücken und Zahnkronen. Natürlich wird von der AOK Nordwest auch die Versorgung mit höherwertigem Zahnersatz wie Inlays oder Zahnimplantaten bezuschussen, aber allerdings immer nur in Höhe des Festzuschusses, der sich auf die Regelversorgung bezieht.



Genehmigung Heil-und Kostenplan
Bei mehr als 75% wurde Heil- und Kostenplan von Krankenkasse genehmigt.


Mein Fazit zur AOK Nordwest

Die Internetseite der AOK Nordwest ist sehr ausführlich. Man geht dabei nicht nur auf die einzelnen Arten von Zahnersatz ein und erläutert den Begriff der Regelversorgung, auch wird darüber aufgeklärt, wie jede Menge Geld beim Zahnersatz gespart werden kann. Dank der Wahltarife ist es möglich, dass die komplette Familie mittels nur weniger Prämienbeträge optimal versichert werden kann. Auf der Internetseite wird auch sehr ausführlich auf die Härtefallregelung eingegangen und sehr anschaulich erläutert, wann und wie viel Festzuschuss von der Krankenkasse fließt, wenn tatsächlich ein geringes Einkommen vorliegt.

Weiterführende Infos Krankenkassen Leistungen:

Warum zahlt Krankenkasse nur Amalgamfüllungen zu 100%

Übernimmt Krankenkasse die Kosten für angebrochenen Zahn ?

Kostenübernahmen seitens Krankenkasse bei Angstpatienten

Wieviel zahlt Krankenkasse für Kronen im Frontzahnbereich

Wieviel zahlt Krankenkasse für Brücken im Frontzahnbereich

Wurzelkanalbehandlung beim Endodontologen - was zahlt die Krankenkasse ?

Bezahlt die Krankenkasse eine Wurzelspitzenresektion ?

Welche Kosten für Zahnersatz werden von Krankenkassen bezahlt ?

Reparatur Zahnersatz - was zahlt die Krankenkasse ?

Diese Zahnfüllungen bezahlt die Krankenkasse komplett

Zahnprothese gebrochen - was zahlt die Krankenkasse ?

Zahnersatz verloren - übernimmt die Krankenkasse die Kosten ?



Übersicht häufigste Zahnprobleme - Fragen und Antworten

Sie finden hier eine Übersicht der häufigsten Probleme in der Zahnmedizin. Wählen Sie unten ein Thema und erhalten alle Antworten über diese Thematik:

   
   
   
   
   





Kennen Sie jemanden, für den mein Beitrag auch interessant sein könnte? Dann teilen Sie ihn doch bitte !

Mit WhatsApp senden     Beitrag drucken     Per Mail senden




HIER SIND WIR ZU FINDEN:




KATEGORIEN:

  KOSTEN BEIM ZAHNARZT

  FINANZIERUNGEN BEIM ZAHNARZT

  STEUERERKLÄRUNG

  ZAHNARZTRECHNUNGEN

  RATGEBER UND HILFREICHES

  ZAHNZUSATZVERSICHERUNGEN

  ZAHNBEHANDLUNGEN AUSLAND

  GESETZLICHE KRANKENVERSICHERUNGEN

  STUDIEN & STATISTIKEN

  INTERVIEWS ZAHNMEDIZIN

ZAHNERSATZ KOSTEN :

500 bis 2.000 Euro betragen die Zahnprothesen Kosten

500 bis 1.200 Euro betragen die Zahnkrone Kosten

900 bis 4.100 Euro betragen die Zahnimplantate Kosten

300 bis 2.500 Euro betragen die Zahnbrücken Kosten

UNSERE STATISTIKEN BESAGEN :

62 % überlegen Zahnersatz aus Ausland zu beziehen.

63 % finden die Zahnersatz Härtefallregelung gerecht.

10 % haben für Zahnersatz Kredit aufnehmen müssen.

62 % wurden die Wurzelbehandlung Kosten bezahlt

81 % ist ein Stück Zahn abgebrochen

ZAHNARZT KOSTEN SENKEN:

ZAHNERSATZ PROBLEME & LÖSUNGEN: