Kosten beim Zahnarzt

Zahnersatz Kosten im Ausland von Steuer absetzbar ?

Immer mehr Patienten lassen sich im Ausland behandeln, wenn es um Zahnersatz geht. Das hat etwas mit den Kosten zu tun, die bei einem deutschen Zahnarzt den meisten doch zu hoch sind. Hinzu kommen die doch auch noch recht günstigen Laborkosten für die Erstellung des Zahnersatzes, die im Ausland ebenfalls günstiger sind. Dabei kann jeder deutsche Zahnarzt heute auch seinen Patienten sparen helfen, wenn er Zahnersatz aus dem Ausland besorgt, sprich mit einem Dentallabor im Ausland zusammenarbeitet. Dies ist auch häufiger der Fall, wobei der Patient im Vorfeld darüber natürlich aufgeklärt wird. Die größte Angst des Patienten, dass er nämlich bei einer entsprechend hohen "zumutbaren Eigenbelastung" die Kosten nicht bei der Steuererklärung absetzen kann, ist allerdings unberechtigt.



- Anzeige -


Denn da auch die Krankenkasse die Zahnersatz Kosten im Ausland anteilsmäßig durch den Festzuschuss übernimmt, können natürlich auch die Kosten, die danach noch übrig bleiben, von der Steuer abgesetzt werden, wenn diese zusammen mit den anderen Krankheitskosten, die sich übers Jahr angehäuft haben, die "zumutbare Eigenbelastung" nach § 33 EStG überschreiten.

Zahnbehandlung im Ausland
62 % unserer Leser überlegen ihren Zahnersatz aus Ausland zu beziehen.


Zu den Kosten, die für hier angesetzt werden können, zählen natürlich nicht nur die Zahnkosten, sondern auch Behandlungen durch den Allgemeinarzt und durch Heilpraktiker und durch Spezialisten. Denn auch hier ist mit höheren Ausgaben zu rechnen, die leicht die "zumutbare Eigenbelastung" erreichen können. Speziell bei den Zahnersatz Kosten, die bei einer Behandlung im Ausland entstehen ist zu beachten, dass auch hier nur unter die "zumutbare Eigenbelastung" nur der Anteil an Kosten fällt, der auch nicht durch die Krankenkasse mittels Festzuschuss absetzbar ist. Und auch die Kosten, die durch die Zahnzusatzversicherung, die möglicherweise existiert, übernommen wird, nicht als "zumutbare Eigenbelastung " gilt.

Was für Kosten vom Zahnarzt sind steuerlich absetzbar?

Grundsätzlich sind die kompletten Zahnbehandlungskosten und die Kosten für den Zahnersatz, also sowohl die Zahnarzthonorare, wie auch die Laborkosten von der Steuer absetzbar, wenn diese die "zumutbare Eigenbelastung" überschreiten. Zu den Kosten, die entsprechend hier hinzugezählt werden können, gehören auch Arzneimittel, die vom Zahnarzt verordnet wurden. Insbesondere gehören hierzu auch die Fahrtkosten, die zur Zahnbehandlung ins Ausland entstehen. Hierzu ist allerdings ein Nachweis zu erbringen. Dies kann mittels der pauschalen Abrechnung mit 0,30 Euro je Kilometer geschehen, aber auch mittels eines Angebots von einem Hotel, das man schließlich gebucht hatte. Ausländische Zahnärzte bieten heute neben einem Angebot für die jeweilige Zahnbehandlung auch ein Angebot für die Anreise und die Unterbringung an. Dieses Angebot kann dann gemeinsam mit dem Kontoauszug als Beleg für die Bezahlung dem Finanzamt vorgelegt werden als Beweis, dass derartige Kosten entstanden sind. An diesen Kosten beteiligt sich die Krankenkasse nämlich nicht, dass diese nur den befundorientierten Festzuschuss für die eigentliche Zahnbehandlung bzw. den Zahnersatz zahlt.



- Anzeige -


Was ist die zumutbare Eigenbelastung?

Als "zumutbare Eigenbelastung" gilt der Prozentsatz von den gesamten Einnahmen, der zumutbar ist. Diese Höhe errechnet sich aus Gehalt, Rente, Miet- und sonstigen Einnahmen. Als zumutbar gelten je nach Höhe der Gesamteinnahme zwischen 1 und 7 Prozent als zumutbar. Wo die Grenze für den einzelnen Patienten liegt, kommt auf den Familienstand, die Anzahl der Kinder und die steuerliche Veranlagung an. Für jeden Steuerpflichtigen gibt es daher eine individuelle Belastung, die er hinnehmen muss und nicht steuerlich absetzen kann. Ist ein Patient privat versichert und er möchte seinen Zahnersatz im Ausland vielleicht selbst zahlen, hat dieser die Gelegenheit dazu und die Gewissheit, dass der Fiskus diese Kosten in voller Höhe anerkennt. Die maximal 2800 Euro, die ein Privatversicherter für seine Krankenversicherung pro Jahr steuerlich absetzen kann, sind hierbei noch unberücksichtigt. Gesetzlich Versicherte können neben den Zahnersatz Kosten auch noch die Höhe der Zusatzbeiträge absetzen. Doch auch hier ist der Betrag auf 1900 Euro beschränkt. Diese beiden Beträge sind allerdings unabhängig von der Eigenbelastungsgrenze.

Weiterführende Infos Zahnersatz Ausland:

Zahnarztkosten Dänemark

Zahnarztkosten Österreich

Zahnarztkosten Schweden

Das sind die Kosten für Zahnersatz im Ausland

Zahnersatz aus China

Zahnersatz aus Türkei

Zahnersatz aus Ungarn

Zahnersatz aus Polen

Zahnersatz aus Tschechien

Zahnersatz aus Indien

Zahnersatz aus Manila

Zahnersatz aus Malaysia

Zahnersatz aus Rumänien

Zahnersatz aus Thailand

Zahnersatz aus Vietnam


Übersicht häufigste Zahnprobleme - Fragen und Antworten

Sie finden hier eine Übersicht der häufigsten Probleme in der Zahnmedizin. Wählen Sie unten ein Thema und erhalten alle Antworten über diese Thematik:

   
   
   
   
   





Kennen Sie jemanden, für den mein Beitrag auch interessant sein könnte? Dann teilen Sie ihn doch bitte !

Mit WhatsApp senden     Beitrag drucken     Per Mail senden




Anzeige



KATEGORIEN:

  KOSTEN BEIM ZAHNARZT

  FINANZIERUNGEN BEIM ZAHNARZT

  STEUERERKLÄRUNG

  ZAHNARZTRECHNUNGEN

  RECHTE & BEHANDLUNGSFEHLER

  ZAHNZUSATZVERSICHERUNGEN

  ZAHNBEHANDLUNGEN AUSLAND

  GESETZLICHE KRANKENVERSICHERUNGEN

  STUDIEN & STATISTIKEN

  INTERVIEWS ZAHNMEDIZIN

ZAHNERSATZ KOSTEN :

500 bis 2.000 Euro betragen die Zahnprothesen Kosten

500 bis 1.200 Euro betragen die Zahnkrone Kosten

900 bis 4.100 Euro betragen die Zahnimplantate Kosten

300 bis 2.500 Euro betragen die Zahnbrücken Kosten

UNSERE STATISTIKEN BESAGEN :

62 % überlegen Zahnersatz aus Ausland zu beziehen.

63 % finden die Zahnersatz Härtefallregelung gerecht.

10 % haben für Zahnersatz Kredit aufnehmen müssen.

62 % wurden die Wurzelbehandlung Kosten bezahlt

81 % ist ein Stück Zahn abgebrochen

ZAHNARZT KOSTEN SENKEN:

ZAHNERSATZ PROBLEME & LÖSUNGEN: