Kosten beim Zahnarzt

Zahnersatz aus Tschechien

Als Tschechien noch ein Teil des Ostblocks war, gehörte diese Region zu einer der am höchsten wirtschaftlich entwickelten Bereichen. Auf diesen Standard möchte man nun wieder kommen. Insbesondere die Textil-, Glas- und Schuhindustrie produziert hier heute auf höchstem Niveau. Ebenso entwickelten sich die Maschinenbau-, Elektrotechnik- und Rohstoffindustrie zu wirtschaftlich starken Sektoren. Es gibt auch sehr viele ausländische Unternehmen, die in die Wirtschaft des Landes investieren. Seit dem 1. Mai 2004 ist Tschechien bzw. die Tschechische Republik Mitglied der Europäischen Union und gehört damit auch zu den Ländern, aus den Zahnersatz von der GKV übernommen wird zu einem Teil zumindest.

- Anzeige -


Tschechien verfügt über ein hohes Niveau an Ausbildung und kann aus diesem Grund auch sehr hochwertigen Zahnersatz liefern. Deutschland gehört dabei zu den Hauptabnehmern von Zahnersatz aus Tschechien und ist auch ansonsten einer der wichtigsten Handelspartner in Europa. Rund 1/3 der Exporte gehen heute von Tschechien aus nach Deutschland. Grund für die hohe Abnahmewelle der Zahnärzte von Zahnersatz ist letztlich auch die gute Ausbildung der Dentaltechniker, die ihre Ausbildung sogar zum Teil in Deutschland genossen und dann in ihrer Heimat ein Dentallabor gegründet haben.

Zähne Ausland Behandlung
11 % haben ihre Zähne im Ausland behandeln lassen.


Zudem gibt es auch zahlreiche deutschen Investoren in diesem Land, die dazu beitragen, dass auch hochwertiges Material für die Herstellung von Zahnersatz verwendet wird. Allerdings bestehen in Deutschland gegenüber Zahnersatz aus Tschechien doch einige Vorbehalte durch die Patienten und durch die Zahnärzte. Da Tschechien aber EU-Mitglied ist, bewirkt der Festzuschuss, den die Krankenkassen daher zahlen, dass vermehrt viele Patienten und auch Zahnärzte sich für den Zahnersatz aus Tschechien begeistern können. Das Lohnniveau in Tschechien ist dabei recht niedrig. Es gibt dort einen gesetzlichen Mindestlohn, der 15 Prozent über dem Existenzminimum liegt und zurzeit 1,79 Euro / Stunde beträgt. Der durchschnittliche Lohn beträgt somit rund 950 Euro im Monat. Es gibt allerdings starke Schwankungen je nach Region, Branche sowie Position und Geschlecht. Die Lebenshaltungskosten in Tschechien sind dabei recht niedrig. Das bedeutet auch niedrige Mieten, was sich letztlich auch auf die Höhe der Kosten für den Zahnersatz auswirkt. Denn wenn ein Dentallabor weniger Miete für die Räumlichkeiten bezahlen muss, dann kann Zahnersatz aus Tschechien entsprechend günstiger angeboten werden.



Zahnersatz im Ausland
48 % unserer Leser bevorzugen Zahnersatz aus Polen.


Vorteile

Die niedrigen Mieten und der niedrige Lohn in Tschechien bewirken natürlich vor allem, dass die Höhe der Kosten für einen Zahnersatz aus dem Ausland sehr niedrig ist. Doch es gibt auch noch den Vorteil gegenüber anderen Ländern, wo Zahnersatz günstig hergestellt werden kann, dass Tschechien über recht gute Transitverbindungen nach Deutschland verfügt. Diese führen nämlich direkt ins Bundesland Bayern. Zu den Grenzorten zu Tschechien zählt zum Beispiel die Stadt Hof. Dies wirkt sich natürlich auch positiv auf die Entscheidung von Patienten aus, die von ihrem Zahnarzt gesagt bekommen, dass ihr günstiger Zahnersatz aus Tschechien kommt. Denn sie wissen, dass die Transportwege nicht weit sind und weil Tschechien ein EU-Mitglied ist, gilt hier natürlich auch das Schengen-Abkommen. Das heißt der Zahnersatz sitzt nicht irgendwo beim Transport wochen- oder monatelang fest. Daher kommt es, dass heute eine ganze Reihe von Zahnärzten auch Zahnersatz aus Tschechien bevorzugen, wenn sie ihren Patienten einen günstigen Zahnersatz aus dem Ausland bieten möchten. Einige Patienten treffen wegen der Nähe zu Tschechien sogar die Entscheidung, dass sie sich einen Zahnarzt in diesem Land suchen und dort den Zahnersatz direkt einsetzen lassen.



Zahnbehandlung im Ausland
62 % unserer Leser überlegen ihren Zahnersatz aus Ausland zu beziehen.


Das sagen Zahnarzt und Patient zu Zahnersatz aus Tschechien

Zahnersatz aus Tschechien stößt bei den Zahnärzten in Deutschland auf Begeisterung. Grund dafür ist, dass die Preise, die sie dann an ihre Patienten weitergeben können, um ein Vielfaches niedriger sind, als was sie berechnen müssten, wenn der Zahnersatz aus einem Dentallabor in Deutschland kommen würde. Auch in Foren wird sehr positiv über Zahnersatz aus Tschechien berichtet, was dann letztlich den Zahnärzten auch ein Lob der Patienten einbringt, weil sie dann nicht auf Ablehnung stoßen, wenn sie vorschlagen aus Kostengründen den Zahnersatz in Tschechien zu bestellen. Für die

  • Zahnärzte vorteilhaft ist bei Zahnersatz aus Tschechien
  • kurze Wege mittels Post bzw. anderen Transport nach Tschechien
  • Vorhandene Deutschkenntnisse bei vielen der Dentallabor-Mitarbeiter



- Anzeige -


Grund hierfür ist, dass in Tschechien eine deutsche Minderheit lebt, die allerdings nur 0,4 Prozent der Bevölkerung ausmachen. Dennoch ist die Bindung bzw. der Wille sich an Deutschland zu binden sehr stark, weil dieses Land für Tschechien ein sehr wichtiger Geschäftspartner ist. Deutsch lernen ist in Tschechien fast überall möglich, wenn man es nicht von Kindesbeinen an spricht. Die Zahnärzte können dabei sehr beruhigt sein, denn in den tschechischen Zahnlaboren herrscht der Standard vor, den man auch aus dem Westen kennt. Viele der Dentallabors produzieren inzwischen fast ausschließlich Zahnersatz für deutsche Patienten und wissen um den Standard, der hier von allen verlangt wird.

Weiterführende Infos Zahnersatz Ausland:

Zahnimplantat im Auslang günstiger

Zahnersatz Kosten im Ausland von Steuer absetzbar ?

Zahnarztkosten Dänemark

Zahnarztkosten Österreich

Zahnarztkosten Schweden

Das sind die Kosten für Zahnersatz im Ausland

Zahnersatz aus China

Zahnersatz aus Türkei

Zahnersatz aus Ungarn

Zahnersatz aus Polen

Zahnersatz aus Indien

Zahnersatz aus Manila

Zahnersatz aus Rumänien

Zahnersatz aus Thailand

Zahnersatz aus Vietnam


Übersicht häufigste Zahnprobleme - Fragen und Antworten

Sie finden hier eine Übersicht der häufigsten Probleme in der Zahnmedizin. Wählen Sie unten ein Thema und erhalten alle Antworten über diese Thematik:

   
   
   
   
   





Kennen Sie jemanden, für den mein Beitrag auch interessant sein könnte? Dann teilen Sie ihn doch bitte !

Mit WhatsApp senden     Beitrag drucken     Per Mail senden




Anzeige



KATEGORIEN:

  KOSTEN BEIM ZAHNARZT

  FINANZIERUNGEN BEIM ZAHNARZT

  STEUERERKLÄRUNG

  ZAHNARZTRECHNUNGEN

  RECHTE & BEHANDLUNGSFEHLER

  ZAHNZUSATZVERSICHERUNGEN

  ZAHNBEHANDLUNGEN AUSLAND

  GESETZLICHE KRANKENVERSICHERUNGEN

  STUDIEN & STATISTIKEN

  INTERVIEWS ZAHNMEDIZIN

ZAHNERSATZ KOSTEN :

500 bis 2.000 Euro betragen die Zahnprothesen Kosten

500 bis 1.200 Euro betragen die Zahnkrone Kosten

900 bis 4.100 Euro betragen die Zahnimplantate Kosten

300 bis 2.500 Euro betragen die Zahnbrücken Kosten

UNSERE STATISTIKEN BESAGEN :

62 % überlegen Zahnersatz aus Ausland zu beziehen.

63 % finden die Zahnersatz Härtefallregelung gerecht.

10 % haben für Zahnersatz Kredit aufnehmen müssen.

62 % wurden die Wurzelbehandlung Kosten bezahlt

81 % ist ein Stück Zahn abgebrochen

ZAHNARZT KOSTEN SENKEN:

ZAHNERSATZ PROBLEME & LÖSUNGEN: