Kosten beim Zahnarzt

Zahnersatz aus Rumänien

Seit 2007 gehört Rumänien zur EU, ist aber nicht der Europäischen Währungsunion beigetreten. Die Wirtschaft des Landes hatte gleich zu Beginn ihrer Mitgliedschaft in der EU mit der Finanzkrise zu kämpfen und erholt sich zurzeit. Starke Wirtschaftsbereiche sind die Landwirtschaft und der Export. Das Land hat einen sehr starken Bedarf an Importgütern wie Lebensmitteln, Bekleidung, Haushaltsgeräten und Möbeln sowie Treibstoffen. In die Wirtschaft des Landes wurde auch von vielen ausländischen Firmen investiert. Das Pro-Kopf-Einkommen pro Jahr liegt in Rumänien bei 18.400 US-Dollar. Die Lebenshaltungskosten sind in diesem Land recht gering. Importierte Güter sind allerdings sehr teuer.

- Anzeige -


Mieten sind in Rumänien recht niedrig, so dass es sich lohnt auch kleinere Unternehmen dort zu unterhalten, ohne gleich in einen neuen Baukomplex investieren zu müssen. Selbst in der Hauptstadt Bukarest sind die Mieten teils bis zu 70 Prozent günstiger als in deutschen Städten. So haben es auch sehr viele ausländische Dentallabore getan, die auch Deutschland mit günstigem Zahnersatz aus Rumänien versorgen.

Zähne Ausland Behandlung
11 % haben ihre Zähne im Ausland behandeln lassen.


Durch die niedrigen Lebenshaltungskosten in Rumänien ist auch Zahnersatz aus diesem Land automatisch günstiger, als wenn er in Deutschland hergestellt würde. Die Qualität des Zahnersatzes ist sehr gut, wobei das Material vornehmlich aus dem Westen stammt. Das heißt man arbeitet in den rumänischen Dentallaboren mit den gleichen Materialien, wie auch in deutschen Dentallaboren, also kein Material aus China oder Indien. Das heißt: Zahnersatz aus Rumänien ist von Top-Qualität und zudem auch noch günstig. Die Qualität wird dabei auch gewährleistet, da wegen des Fachkräftemangels in diesem Land es heute sogar so ist, dass es viele gut ausgebildete Dentaltechniker und Zahnärzte, die entweder keine Anstellung fanden oder denen das Führen von einer Praxis zu teuer ist in Deutschland, nach Rumänien auswandern und dort ihr Wissen nicht nur weitergeben, sondern auch effektiv in den Aufbau der Wirtschaft einbringen. Eine Praxis oder ein Dentallabor in Rumänien zu eröffnen ist nicht nur einfacher von der Bürokratie her in diesem Land, auch zahlt man dort weniger Steuern und Sozialabgaben für die Mitarbeiter.

Zahnersatz im Ausland
48 % unserer Leser bevorzugen Zahnersatz aus Polen.


Die Ersparnis von ca. 70 Prozent an Lebenshaltungskosten können die Zahnärzte und auch die Dentallabors in Rumänien natürlich an die deutschen Patienten bzw. Zahnärzte weitergeben. Die technische Ausstattung der Dentallabors sind natürlich auf dem neusten technischen Stand und entsprechen westlichen Vorgaben, auch was die Hygiene angeht.

Vorteile für Zahnersatz aus Ausland

Wer einen günstigen Zahnersatz (Kosten) haben möchte, der sollte darüber nachdenken diesen aus Rumänien zu beziehen. Die Vorteile für den Patienten für Zahnersatz aus Ausland hier einmal kurz aufgelistet

  • Ersparnis von bis zu 70 Prozent der Kosten, die normalweise anfallen wenn der Zahnersatz durch ein deutsches Dentallabor gefertigt wird.
  • Die GKV übernimmt anteilig im Rahmen des Festzuschuss die Kosten, da Rumänien ein Mitglied der EU ist.

Da viele der Dentaltechniker bzw. Zahnärzte in Deutschland ausgebildet wurden oder gar die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen, ist die Kommunikation überhaupt kein Problem. Man spricht deutsch. Die Agenturen, die Zahnärzte für eine Zahnersatz-Behandlung in Rumänien vermitteln, helfen dem Patienten bei der Suche nach einer Unterkunft, der Buchungen und bei den diversen Terminvereinbarungen mit dem Zahnarzt. Dabei haben viele der Krankenkassen der GKV inzwischen mit Zahnärzten in Rumänien feste Verträge geschlossen. Die Patienten können sich in diesem Fall zwar den Zahnarzt nur innerhalb dieser Liste aussuchen und vielleicht auch einen etwas weiteren Anfahrtsweg in Kauf nehmen, erhalten ihren Zahnersatz dann aber zu einem sehr günstigen Preis. Dabei reicht der Festzuschuss der Krankenkasse meist sogar aus, um die Behandlung in Rumänien vollständig zu bezahlen. Die Krankenkassen sind sich dabei einig wenn es um das Thema Zahnersatz und Zahnbehandlungen im europäischen Ausland geht: Es ist eine gute Chance für den Patienten Geld zu sparen. Nachbehandlungen in Deutschland werden allerdings nicht übernommen. Beim Zahnersatz gilt eine Garantie von 2 Jahren, die der Zahnarzt auf jeden Fall dem Patienten geben muss.



Zahnbehandlung im Ausland
62 % unserer Leser überlegen ihren Zahnersatz aus Ausland zu beziehen.


Zahnersatz aus Rumänien aus Sicht des Zahnarztes

Zahnersatz aus Rumänien gilt unter Zahnärzten in Deutschland als akzeptabel. Es gibt natürlich auch Schwarze Schafe. Denn vom Boom Zahnersatz herzustellen, möchten natürlich auch Labore profitieren, die nicht nach westeuropäischen Ansprüchen ausgerüstet sind. Hier ist natürlich der Scharfsinn des Zahnarztes gefragt, der vielleicht das Dentallabor, mit dem er künftig zusammenarbeiten möchte, besuchen sollte.

- Anzeige -


Denn auch wenn niedrige Löhne und damit geringere Laborkosten locken: Die Qualität sollte nicht auf der Strecke bleiben. Denn den Zahnersatz soll der Patient schließlich einige Zeit in seinem Gebiss behalten. Zudem ist der Zahnarzt verpflichtet für Zahnersatz eine Garantie von 2 Jahren einzuräumen. Also liegt es auch im Interesse der Zahnärzte, dass die Qualität des Zahnersatzes möglichst hoch ist. Dabei ist die Gewährleistungspflicht ist EU- weit geregelt. Und da auch Rumänien zur EU gehört, müssen rumänische Dentallabors die Garantiezeit von 2 Jahren bestätigen und einhalten.

Weiterführende Infos Zahnersatz Ausland:

Zahnersatz Kosten im Ausland von Steuer absetzbar ?

Zahnarztkosten Dänemark

Zahnarztkosten Österreich

Zahnarztkosten Schweden

Das sind die Kosten für Zahnersatz im Ausland

Zahnersatz aus China

Zahnersatz aus Türkei

Zahnersatz aus Ungarn

Zahnersatz aus Polen

Zahnersatz aus Tschechien

Zahnersatz aus Indien

Zahnersatz aus Manila

Zahnersatz aus Thailand

Zahnersatz aus Vietnam


Übersicht häufigste Zahnprobleme - Fragen und Antworten

Sie finden hier eine Übersicht der häufigsten Probleme in der Zahnmedizin. Wählen Sie unten ein Thema und erhalten alle Antworten über diese Thematik:

   
   
   
   
   





Kennen Sie jemanden, für den mein Beitrag auch interessant sein könnte? Dann teilen Sie ihn doch bitte !

Mit WhatsApp senden     Beitrag drucken     Per Mail senden




Anzeige



KATEGORIEN:

  KOSTEN BEIM ZAHNARZT

  FINANZIERUNGEN BEIM ZAHNARZT

  STEUERERKLÄRUNG

  ZAHNARZTRECHNUNGEN

  RECHTE & BEHANDLUNGSFEHLER

  ZAHNZUSATZVERSICHERUNGEN

  ZAHNBEHANDLUNGEN AUSLAND

  GESETZLICHE KRANKENVERSICHERUNGEN

  STUDIEN & STATISTIKEN

  INTERVIEWS ZAHNMEDIZIN

ZAHNERSATZ KOSTEN :

500 bis 2.000 Euro betragen die Zahnprothesen Kosten

500 bis 1.200 Euro betragen die Zahnkrone Kosten

900 bis 4.100 Euro betragen die Zahnimplantate Kosten

300 bis 2.500 Euro betragen die Zahnbrücken Kosten

UNSERE STATISTIKEN BESAGEN :

62 % überlegen Zahnersatz aus Ausland zu beziehen.

63 % finden die Zahnersatz Härtefallregelung gerecht.

10 % haben für Zahnersatz Kredit aufnehmen müssen.

62 % wurden die Wurzelbehandlung Kosten bezahlt

81 % ist ein Stück Zahn abgebrochen

ZAHNARZT KOSTEN SENKEN:

ZAHNERSATZ PROBLEME & LÖSUNGEN: