Kosten beim Zahnarzt

Zahnersatz aus China

China gehört zu den wichtigsten Wirtschaftspartnern Deutschlands in Asien. Und für China ist Deutschland der wichtigste Handelspartner in Europa und sieht dieses Land regelrecht als "Tor nach Europa". Es bestehen mit China seitens von Deutschland sehr intensive Handelsbeziehungen, auch wenn man den Chinesen nur wenig vom eigenen Know-how vermitteln möchte, da man befürchtet, dass chinesische Unternehmen die Produkte einfach nachbauen. Die chinesische Volkswirtschaft arbeitet ein bisschen anders, als man es in Deutschland gewohnt ist. So gibt es in der Volkswirtschaft einen Mehrjahresplan, nach dem gehandelt wird. Die Gesellschaft selbst steckt voller Innovationsfähigkeit und Kreativität. Doch "Made in China" hat einen auch sehr schlechten Ruf, nämlich dass möglicherweise Stoffe verwendet werden, die nicht ganz gesundheitsfördernd sind.





Vorteile von Zahnersatz aus chinesischer Herstellung

Zahnersatz aus China ist billiger, als wenn man ihn in einem deutschen Dentallabor fertigen lässt. Dennoch kann man auch aus China Zahnersatz erhalten, bei dem die Hersteller die übliche Garantiezeit von 2 Jahren auf 5 Jahre schon im Vorfeld verlängert haben von sich aus. Dies ist ein Vorteil, den man durchaus beachten sollte neben dem Preis. Besonders bei größeren Zahnbehandlungen rechnet es sich schon, wenn man sich für Zahnersatz aus China entscheidet. Günstig kann Zahnersatz aus China angeboten werden, weil das Lohnniveau in China recht niedrig ist im Vergleich zu Deutschland oder dem übrigen Europa.

Zahnersatz im Ausland
48 % unserer Leser bevorzugen Zahnersatz aus Polen.


China hat sich inzwischen längst vom Billiglohnland in ein Land entwickelt, das durchaus auch höhere Löhne zahlt, wenn die Arbeit stimmt. Seit 2008 steigen die Löhne aber auch im Vergleich zur Produktivität stark an. Bisher stand "Made in China" eher für etwas, was man aber auch an Qualität nicht als gerade hochwertig ansieht. Dennoch liegt der durchschnittliche Lohn von einem Arbeiter in China im Monat bei ca. 411 US-Dollar. Es gibt inzwischen in China zahlreiche Zahnlabore, die Materialien aus Deutschland verarbeiten und dadurch die gleiche Materialqualität bieten können, nur eben wegen des günstigeren Arbeitslohns für dennoch weniger Geld, das der Patient letztlich bezahlen muss. Die beim Zahnarzt gefertigten Abdrücke werden dabei in der Nacht per Luftfracht nach China verschickt, der Zahnersatz entsprechend gefertigt dort und schon nach einigen Tagen wieder per Luftfracht nach Deutschland versandt. Mit längeren Wartezeiten muss der Patient in der Regel nicht rechnen.

Nachteile

Doch auch wenn die Vorteile recht hoch sind bei Zahnersatz aus China, muss leider aufgeführt werden, dass die Materialien meist doch nicht so gut sind, wie die, die in Europa verwendet werden. Weitere Nachteile von Zahnersatz aus China ist zudem

  • der Transportweg
  • die Transportkosten
  • die Reklamationswege, die doch etwas länger sind
  • das nicht so große Vertrauen in Produkte "Made in China"
  • Verwendung

Nachteilig ist auch, dass China zu weit weg ist, um sich den Zahnersatz dort direkt einsetzen zu lassen. Es gibt zwar auch in China einen Zahntourismus, doch wird dieser hauptsächlich von anderen Asiaten genutzt, die hier vor allem darauf bauen, dass China eine bessere Infrastruktur hat als das eigene Land.
Zahnbehandlung im Ausland
62 % unserer Leser überlegen ihren Zahnersatz aus Ausland zu beziehen.


Für den Zahnersatz aus China ergeben sich insbesondere Nachteile in bestimmten Situationen. So haftet der Zahnarzt auch für die Qualität der Ware, die er den Patienten anbietet und dafür auch entsprechend haftbar gemacht werden kann. Denn kein Patient muss gegen den Hersteller aus China vor Gericht ziehen. Der erste Ansprechpartner und derjenige, der alles wieder bereinigen muss, ist der Zahnarzt. Probleme können sich ergeben, wenn der Zahnersatz nicht richtig passt und Korrekturen gemacht werden müssen. Bei einem Dentallabor vor Ort kann dies meist kurzfristig vorgenommen werden, während die Korrektur beim abermaligen Versand nach China doch ein bisschen dauern kann. Die Krankenkasse übernimmt hierfür auch meist nicht die Kosten. Denn in der Regel handelt es sich eh um einen höherwertigen Zahnersatz, wofür die Krankenkasse lediglich die Regelleistung zahlt, nicht aber die Mehrkosten, die mit dem Zahnersatz zusammenhängen.





Das sagt der Zahnarzt selbst

Da bei Zahnersatz die Material-und Laborkosten den Großteil der Kosten ausmachen und der Zahnarzt seine Patienten natürlich auch weniger behaftet sehen möchte mit Kosten, versuchen heute sehr viele Zahnärzte einen möglichst günstigen Zahnersatz zu bekommen und greifen auch schon mal auf Zahnersatz aus China zurück und bieten dies ihren Patienten auch an neben dem Zahnersatz aus dem regionalen Labor. Doch auch einige Zahnärzte äußern sich kritisch, wie auch einige Verbraucher in Foren, die von der Qualität des Materials nicht so überzeugt sind. Und auch das ganze Drumherum mit "Made in China", das auch von der Arbeitskraft her einen sehr schlechten Ruf hat, wird nicht gerade von den meisten Stimmen in Foren als gut angesehen. Wer aber einen günstige Zahnersatz haben möchte, für den ist der Zahnersatz aus China eine gute Alternative.

Weiterführende Infos Zahnersatz Ausland:

Zahnarztkosten Dänemark

Zahnarztkosten Österreich

Zahnarztkosten Schweden

Das sind die Kosten für Zahnersatz im Ausland

Zahnersatz aus Türkei

Zahnersatz aus Ungarn

Zahnersatz aus Polen

Zahnersatz aus Tschechien

Zahnersatz aus Indien

Zahnersatz aus Manila

Zahnersatz aus Malaysia

Zahnersatz aus Rumänien

Zahnersatz aus Thailand

Zahnersatz aus Vietnam


Übersicht häufigste Zahnprobleme - Fragen und Antworten

Sie finden hier eine Übersicht der häufigsten Probleme in der Zahnmedizin. Wählen Sie unten ein Thema und erhalten alle Antworten über diese Thematik:

   
   
   
   
   





Kennen Sie jemanden, für den mein Beitrag auch interessant sein könnte? Dann teilen Sie ihn doch bitte !

Mit WhatsApp senden     Beitrag drucken     Per Mail senden




Anzeige



KATEGORIEN:

  KOSTEN BEIM ZAHNARZT

  FINANZIERUNGEN BEIM ZAHNARZT

  STEUERERKLÄRUNG

  ZAHNARZTRECHNUNGEN

  RECHTE & BEHANDLUNGSFEHLER

  ZAHNZUSATZVERSICHERUNGEN

  ZAHNBEHANDLUNGEN AUSLAND

  GESETZLICHE KRANKENVERSICHERUNGEN

  STUDIEN & STATISTIKEN

  INTERVIEWS ZAHNMEDIZIN

ZAHNERSATZ KOSTEN :

500 bis 2.000 Euro betragen die Zahnprothesen Kosten

500 bis 1.200 Euro betragen die Zahnkrone Kosten

900 bis 4.100 Euro betragen die Zahnimplantate Kosten

300 bis 2.500 Euro betragen die Zahnbrücken Kosten

UNSERE STATISTIKEN BESAGEN :

62 % überlegen Zahnersatz aus Ausland zu beziehen.

63 % finden die Zahnersatz Härtefallregelung gerecht.

10 % haben für Zahnersatz Kredit aufnehmen müssen.

62 % wurden die Wurzelbehandlung Kosten bezahlt

81 % ist ein Stück Zahn abgebrochen

ZAHNARZT KOSTEN SENKEN:

ZAHNERSATZ PROBLEME & LÖSUNGEN: