Kosten beim Zahnarzt

Wie kann man bei Zahnreinigung Geld sparen ?

Die professionelle Zahnreinigung ist ein Kostenpunkt, den die Krankenkassen nicht übernehmen. Sparen kann man vor allem damit, dass man sich nicht alle Zähne reinigen lässt. Dies wäre dann natürlich nur eine halbherzig vorgenommen intensive Pflege durch den Zahnarzt, was dort sicherlich auch nicht begrüßt wird. Doch Tatsache ist, dass die Abrechnung pro Zahn erfolgt. Und bei 28 zu reinigenden Zähnen kann das ganz schön teuer werden. Dabei übernimmt die Krankenkasse in einigen Fällen auch einen Teil der Kosten für die professionelle Zahnreinigung.

Übernahme Kosten Zahnreinigung
93 % sind der Meinung, dass die Krankenkasse immer die Kosten für
die Zahnreinigung übernehmen soll.



Allerdings gibt es hier nur wenige Ausnahmen, die aber ausgenutzt werden sollten.



- Anzeige -


Ausnahme Jugendliche und Zahnspangenträger

Zu den Ausnahmen gehören vor allem die Jugendlichen. Diesen wird zugestanden, dass sie bis zum 18. Lebensjahr von einer durch die Krankenkasse übernommenen professionellen Zahnreinigung profitieren können. Wenn die Jugendlichen allerdings das 18. Lebensjahr überschritten haben, gibt es allerdings von der Krankenkasse keine komplette Erstattung mehr für die professionelle Zahnreinigung. Und auch die Kinder und Jugendlichen, die eine Zahnspange tragen gewähren die Krankenkassen eine professionelle Zahnreinigung. Obendrauf gibt es vom Zahnarzt auch noch eine individuelle Putzberatung für die Zähne. Auch diese Behandlung erfolgt dann auf Kassenkosten.

Ausnahmen gibt es immer häufiger

Da viele Krankenkassen die Notwendigkeit von Prophylaxe erkannt haben, ist es heute so, dass immer mehr Krankenkassen die Kosten auch für die professionelle Zahnreinigung wenigstens zum Teil übernehmen. Allerdings ist und bleibt dies keine Pflichtleistung der Krankenkassen bzw. der GKV. Die Krankenkassen übernehmen allerdings nur einmal im Jahr eine professionelle Zahnreinigung von den Kosten her in diesem Fall. Allerdings raten die Zahnärzte dazu, dass die professionelle Zahnreinigung schon zweimal im Jahr durchgeführt werden sollte. Dabei ist die Höhe der Beteiligung der Krankenkassen in diesem Fall von Versicherung zu Versicherung unterschiedlich. Einige Krankenkassen zahlen nur 25 Euro Zuschuss pro Jahr, andere mit 50 Euro doppelt so viel und schon fast die Hälfte der Kosten, die entstehen.

Zahnreinigung zufrieden
71 % sind mit dem Ergebnis ihrer Zahnreinigung zufrieden.


Andere Krankenkassen zahlen indes 80 Prozent der Kosten und wieder andere übernehmen die Kosten auch komplett. Dann gibt es auch wieder Krankenkassen der GKV, die ein jährliches Komplettbudget für Mehrleistungen anbieten, von denen dann auch die Kosten für diese Behandlung angerechnet werden können. Das Budget liegt hier aber allenfalls bei 200 Euro im Jahr. Damit die Versicherten den Zuschuss für die professionelle Zahnreinigung erhalten können, ist es wichtig, dass diese die Rechnung vom Zahnarzt zur Erstattung des Zuschusses einfach dort einreichen. Es gibt dann aber auch Krankenkassen, die zwar 100 Prozent der Kosten übernehmen, aber dafür verlangen, dass die Behandlung bei einem bestimmten Zahnarzt durchgeführt wird. Grund dafür ist, dass dieser kostenlose Service nur bei ausgewählten Zahnärzten stattfindet. Andere Krankenkassen bieten dies auch an, und zwar zu einem günstigen Preis bei kooperierenden Zahnärzten. Der Haken ist, dass sich diese Praxen aber nicht in Wohnortnähe befinden. Es gibt zudem auch sehr viele regionale Krankenkassen, die hier diesen Service in nur wenigen Bundesländern anbieten. Das bedeutet letztlich für die professionelle Zahnreinigung, dass hier innerhalb der GKV eine Ungleichbehandlung von einigen Patienten durchaus gegeben ist.



Kosten beim Zahnarzt reduzieren
88,9 % der Leser machen sich Gedanken, wie sie die Kosten beim Zahnarzt
reduzieren können. 11% machen sich darüber anscheinend keine Gedanken.



Wer wissen möchte, welche Krankenkassen sich an den Kosten von einer Zahnreinigung beteiligt, der kann dies übers Internet erfahren. Viele GKV-Versicherte nehmen dies auch Anlass, um die Krankenkasse zu wechseln. Der Wechsel kann letztlich in diesem Fall bedeuten, dass der Versicherte tatsächlich mehrere hundert Euro im Jahr sparen kann - allein durch die Übernahmen der Kosten der professionellen Zahnreinigung. Krankenkassen, die diese kostenlos anbieten bzw. Kosten dafür übernehmen, bieten meist noch andere Mehrleistungen an.

Sparen durch Vergleich

Und auch die Zahnärzte selbst haben oftmals für ihre Privatleistung - die professionelle Zahnreinigung - unterschiedliche Preise. Auch hier bei den Zahnarztkosten vergleichen kann sich durchaus lohnen für einen Patienten, der nicht auf die (teilweise) Kostenübernahme durch seine Krankenversicherung hoffen kann.

Weiterführende Infos:

Weißere Zähne 35 Mittel

Kosten Professionelle Zahnreinigung

Das kostet eine Zahnpolitur

Das kostet eine Zahnsteinentfernung

Wie hoch ist Kostenersparnis mit einem Bonusheft ?



Übersicht häufigste Zahnprobleme - Fragen und Antworten

Sie finden hier eine Übersicht der häufigsten Probleme in der Zahnmedizin. Wählen Sie unten ein Thema und erhalten alle Antworten über diese Thematik:

   
   
   
   
   





Kennen Sie jemanden, für den mein Beitrag auch interessant sein könnte? Dann teilen Sie ihn doch bitte !

Mit WhatsApp senden     Beitrag drucken     Per Mail senden




Anzeige



KATEGORIEN:

  KOSTEN BEIM ZAHNARZT

  FINANZIERUNGEN BEIM ZAHNARZT

  STEUERERKLÄRUNG

  ZAHNARZTRECHNUNGEN

  RECHTE & BEHANDLUNGSFEHLER

  ZAHNZUSATZVERSICHERUNGEN

  ZAHNBEHANDLUNGEN AUSLAND

  GESETZLICHE KRANKENVERSICHERUNGEN

  STUDIEN & STATISTIKEN

  INTERVIEWS ZAHNMEDIZIN

ZAHNERSATZ KOSTEN :

500 bis 2.000 Euro betragen die Zahnprothesen Kosten

500 bis 1.200 Euro betragen die Zahnkrone Kosten

900 bis 4.100 Euro betragen die Zahnimplantate Kosten

300 bis 2.500 Euro betragen die Zahnbrücken Kosten

UNSERE STATISTIKEN BESAGEN :

62 % überlegen Zahnersatz aus Ausland zu beziehen.

63 % finden die Zahnersatz Härtefallregelung gerecht.

10 % haben für Zahnersatz Kredit aufnehmen müssen.

62 % wurden die Wurzelbehandlung Kosten bezahlt

81 % ist ein Stück Zahn abgebrochen

ZAHNARZT KOSTEN SENKEN:

ZAHNERSATZ PROBLEME & LÖSUNGEN: