Kosten beim Zahnarzt

Was bedeutet Unterfütterung Zahnprothesen ?

Lesen Sie hier alle Details über Unterfütterung Zahnprothesen.



Alle Fragen und Antworten über Unterfütterung von Zahnprothesen.

Frage Antwort
Warum wird eine Unterfütterung der Zahnprothese vorgenommen? Wenn der Sitz einer Zahnprothese nicht optimal ist, muss er unterfüttert werden. Die Unterfütterung verbessert die Funktion und den Halt der Prothese, denn er passt die herrschenden Verhältnisse des Gaumens und des Kieferknochens an die feste Prothese an. Eine Unterfütterung muss mehrmals vorgenommen werden, weil sich im Laufe der Tragezeit der Kieferknochen immer weiter zurückbildend.
Was sind die Vorteile einer Unterfütterung der Zahnprothese? Die Vorteile einer Unterfütterung der Zahnprothese liegen darin, dass die Funktionsfähigkeit mit relativ geringem Aufwand wiederhergestellt werden kann. Außerdem erübrigt sich das Herstellen einer komplett neuen Prothese durch die Unterfütterung.
Was sind die Nachteile einer Unterfütterung der Zahnprothese? Der Nachteil ist, dass die Unterfütterung den Kieferknochen immer weiter zurückgehen lässt.
Wie erfolgt eine Unterfütterung? Die Unterfütterung einer Teilprothese erfolgt mithilfe eines Kunststoffes, dieser wird in die Mundhöhle eingebracht und härtet zwischen Prothese und Gaumen aus. Der Kunststoff füllt die Differenzen zwischen der Prothese und der Mundschleimhaut aus und sorgt damit wieder für den kompletten Kontakt und perfekten Sitz. Vollprothesen werden im Labor mittels Gaumenabdruck des Patienten hergestellt.
Was kosten das Unterfüttern der Prothese im Durchschnitt? Je nach Größe der Prothese kostet die Unterfütterung zwischen 100 € und 300 €.
Was zahlt die Krankenkasse? Die Krankenkasse übernimmt einen Festzuschuss. Dieser liegt ungefähr bei 50 €. Er ändert sich jährlich mit Anpassung der Katalogpreise.
Wie hoch der Eigenanteil? Der Eigenanteil für die Unterfütterung einer Zahnprothese ergibt sich aus dem Gesamtpreis abzüglich des Zuschusses der Krankenkasse. Kostet einer Unterfütterung zum Beispiel 150 € und die Krankenkasse zahlt 50 € hinzu, verbleiben beim Patienten 100 € Eigenanteil.


Leser mit Zahnprothese zufrieden
Lediglich 48% sind mit Ihrer Zahnprothese zufrieden. 52% dagegen unzufrieden mit Ihrer Prothese

- Anzeige -




Alle Zahnprothesen Arten in der Übersicht:

Vollprothesen

Festsitzende Zahnprothesen

Herausnehmbare Zahnprothesen

Druckknopfprothesen

Teilprothese Oberkiefer

Teilprothese Unterkiefer

Kunststoff Teilprothese

Unterfütterung Zahnprothesen

Teleskopprothesen

Implantatgestüzte Zahnprothesen

Modellgussprothesen

Übergangsprothesen

Schaltprothesen

Freiendprothesen

Sofortprothesen

Zurück zur Übersicht Zahnprothese Kosten:

Das kosten Zahnprothesen

Kennen Sie jemanden, für den mein Beitrag auch interessant sein könnte? Dann teilen Sie ihn doch bitte !

Mit WhatsApp senden     Beitrag drucken     Per Mail senden




Alles über Zahnprothesen

Zahnprothese Themen


KATEGORIEN:

  KOSTEN BEIM ZAHNARZT

  FINANZIERUNGEN BEIM ZAHNARZT

  STEUERERKLÄRUNG

  ZAHNARZTRECHNUNGEN

  RECHTE & BEHANDLUNGSFEHLER

  ZAHNZUSATZVERSICHERUNGEN

  ZAHNBEHANDLUNGEN AUSLAND

  GESETZLICHE KRANKENVERSICHERUNGEN

  STUDIEN & STATISTIKEN

  INTERVIEWS ZAHNMEDIZIN

ZAHNERSATZ KOSTEN STUDIE:

ZAHNERSATZ PROBLEME & LÖSUNGEN: