Kosten beim Zahnarzt
Die vier beliebtesten Kategorien:

       Zahnkronen ÜbersichtZahnkronen          Zahnimplantate ÜbersichtZahnimplantate          Zahnprothesen ÜbersichtZahnprothesen          Zahnbrücken ÜbersichtZahnbrücken          Kosten ÜbersichtKosten Übersicht

Schmerz durch drückende Zahnprothese

Zahnprothesen gehören zur Regelversorgung und haben einige Nachteile. Denn sie sind sehr pflegeintensiv. Während es bei Zahnimplantaten genügt sich einfach nur die Zähne wie gewohnt zu putzen, muss bei einer Zahnprothese auch diese speziell gereinigt werden. Insbesondere dann, wen sie nicht festsitzend, sondern herausnehmbar ist. Häufig kommt es gerade bei Zahnprothesen zu einem Drücken und einem Schmerz, der für die Patienten kaum erträglich ist. Besonders schmerzhaft sind die Druckstellen, die durch Zahnprothesen entstehen können.







Ursachen warum die Zahnprothese drückt

Warum eine Zahnprothese schmerzen und drücken kann, dafür gibt es viele Gründe. So kann es sein , dass sich das Zahnfleisch entzündet hat und anfängt zu bluten und sich zurückzubilden. Dies wirkt sich natürlich unmittelbar auf die Zahnprothese aus, weil sich hier Zahnfleischtaschen bilden, in die Bakterien und Essensreste unter das Zahnfleisch gelangen können. Eine Folge ist die Schädigung des Kieferknochens und der eventuelle Verlust der Zähne. Im Volksmund nennt man dies auch Parodontitis bzw. Parodontose. Wenn diese vorliegt, kann sich sogar das Risiko von Diabetes und Herzerkrankungen erhöhen. Besonders häufig werden Druckstellen aber von alten Prothesen verursacht. Denn diese sind durch den Knochenschwund meist schon gelockert und sitzen nicht mehr richtig. In diesem Fall gelangen auch Bakterien über Speisereste unter den Zahnersatz und verursachen dort Reizungen der Schleimhaut und des Zahnfleisches. Dabei haben Zahnprothesen allerdings eine recht hohe Lebenserwartung. Dass diese Schwachstellen aufweisen, das bemerkt der Patient in der Regel nicht. Druckschmerzen bei einer Zahnprothese können allerdings auch als Ursache einen Tumor haben, der sich in der Schleimhaut ausgebreitet hat.

Lösung

Regelmäßig zum Zahnarzt gehen und die Zahnprothesen auf Risse checken zu lassen, ist eine effektive Methode, um Zahnproblemen jeglicher Art vorzubeugen. Damit nach dem Essen auch bei einem neuen Zahnersatz dieser Art keine Speisereste unter den Zahnersatz gelangen, sollte man nach jeder Mahlzeit den Mund mit Wasser ausspülen. Die Reinigung der Prothese mit heißem Wasser nach jeder Mahlzeit ist nicht nötig und auch unproduktiv, da es sonst zu Schäden an der Prothese kommen kann. Auch darf kein Geschirrspülmittel oder Alkohol für das Reinigen des Zahnersatzes verwendet werden. Eine intensive Mundreinigung nach jeder Mahlzeit schadet aber den auch noch eigenen Zähnen nicht. Wenn die Zahnprothese herausnehmbar ist, kann diese über Nacht auch in ein Glas mit Wasser oder einer Reinigungslösung eingelegt werden.

Zahnprothesen Kosten Übersicht
36% zahlen maximal 1.000 Euro für ihre Zahnprothese. Zwischen 1.000 und 3.000 Euro immerhin 27%. Mehr als 9.000 Euro bezahlt für Ihre Zahnprothese haben 10% unserer Leser.


Für den Fall, dass ein Tumor in der Schleimhaut diagnostiziert wird, muss mittels einer Biopsie ermittelt werden, wie schlimm das Ganze ist. In diesem Fall ist dann die Therapie einzuleiten, die bei einer Tumorbehandlung üblich ist. Ist die Prothese schon sehr alt, muss eventuell darüber nachgedacht werden, ob hier nicht eine neue Prothese angefertigt werden kann. Druckstellen an sich werden auch durch eine Creme behandelt, in der traditionelle Naturstoffe des ägyptischen Schwarzkümmelöls enthalten ist. Diese Creme ist leicht anwendbar und im Alltag nicht weiter hinderlich. Schwarzkümmelöl gilt als effektives Mittel gegen allerlei Entzündungen und ist auch in vielen homöopathischen Heilmitteln enthalten. Wichtig ist die regelmäßige Anwendung der frühzeitige Gang zum Zahnarzt, damit dieser mitbekommt, dass mit der Prothese etwas nicht stimmt. Eine effektive Mundhygiene ist natürlich auch sehr wichtig. Und wenn das Dentallabor einen Fehler gemacht hat, muss dies natürlich reklamiert werden.

Weiterführende Infos zu Zahnprothesen:

Das kosten Zahnprothesen

Wie hoch mein Eigentanteil für Zahnprothesen ?



Übersicht häufigste Zahnprobleme - Fragen und Antworten

Sie finden hier eine Übersicht der häufigsten Probleme in der Zahnmedizin. Wählen Sie unten ein Thema und erhalten alle Antworten über diese Thematik:

   
   
   
   
   





Kennen Sie jemanden, für den mein Beitrag auch interessant sein könnte? Dann teilen Sie ihn doch bitte !

Mit WhatsApp senden     Beitrag drucken     Per Mail senden




HIER SIND WIR ZU FINDEN:




KATEGORIEN:

  KOSTEN BEIM ZAHNARZT

  FINANZIERUNGEN BEIM ZAHNARZT

  STEUERERKLÄRUNG

  ZAHNARZTRECHNUNGEN

  RATGEBER UND HILFREICHES

  ZAHNZUSATZVERSICHERUNGEN

  ZAHNBEHANDLUNGEN AUSLAND

  GESETZLICHE KRANKENVERSICHERUNGEN

  STUDIEN & STATISTIKEN

  INTERVIEWS ZAHNMEDIZIN

ZAHNARZT NOTDIENST :

  Welcher Zahnarzt hat Notdienst ?

ZAHNERSATZ KOSTEN :

500 bis 2.000 Euro betragen die Zahnprothesen Kosten

500 bis 1.200 Euro betragen die Zahnkrone Kosten

900 bis 4.100 Euro betragen die Zahnimplantate Kosten

300 bis 2.500 Euro betragen die Zahnbrücken Kosten

UNSERE STATISTIKEN BESAGEN :

62 % überlegen Zahnersatz aus Ausland zu beziehen.

63 % finden die Zahnersatz Härtefallregelung gerecht.

10 % haben für Zahnersatz Kredit aufnehmen müssen.

62 % wurden die Wurzelbehandlung Kosten bezahlt

81 % ist ein Stück Zahn abgebrochen

ZAHNARZT KOSTEN SENKEN:

ZAHNERSATZ PROBLEME & LÖSUNGEN: