Kosten beim Zahnarzt

Was sind Marylandbrücken ?

Lesen Sie hier alle Details über Marylandbrücken.



Alle Fragen und Antworten über Marylandbrücken

Frage Antwort
Seit wann gibt es die ? Die Maryland Brücke existiert seit 1955.
Sind Allergien bekannt ? Ja, es sind Allergien bekannt. Es kann vorkommen, dass ein Patient gegen eines der verwendeten Materialien allergisch ist.
Wann macht diese Art Sinn ? Die Maryland Brücke eignet sich zur Überbrückung kleiner Zahnlücken.
Was sind die Vorteile ? Vorteilhaft ist, dass die Zahnsubstanz beim Verkleben weitgehend erhalten bleibt. Außerdem wird das Zahnfleisch kaum belastet.
Was sind die Nachteile ? Die Haltbarkeit von Maryland Brücken ist geringer, als von gängigen Brücken. Außerdem besteht das Risiko, dass sie sich vom Zahn lösen.
Was machen wenn abgebrochen ist ? Maryland Brücken lassen sich entweder neu verkleben oder relativ unkompliziert ersetzen.
Wie lange sind sie haltbar ? Die Brücken sind 5-10 Jahre haltbar.
Aus welchem Material besteht sie ? Eine Maryland Brücke kann aus Keramik und Metall gefertigt werden. Außerdem gibt es Produkte, die Nicht-Edelmetalllegierungen verwenden.
Wann muss man sie erneuern ? Zeigen sich Materialermüdungen oder starke Beschädigungen, sind sie zu erneuern.
Wie werden Sie entfernt ? Der Zahnarzt entfernt die Maryland Brücke mit einem speziellen Instrument.
Was kosten Marylandbrücken im Durchschnitt ? Die Kosten für eine Maryland Brücke liegen im Schnitt bei 1500 €
Was zahlt die Krankenkasse ? Die Krankenkasse übernimmt die Regelversorgung bei Patienten zwischen 14 und 20 unter bestimmten Voraussetzungen. Seit dem 18. Februar 2016 übernimmt die Krankenkasse auch bei Versicherten über 20 Jahren unter bestimmten Umständen die Kosten in Höhe von 50 % der Regelversorgung. Wer fünf Jahre bzw. zehn Jahre Vorsorgeuntersuchungen im Bonusheft nachweist, profitiert von weiteren 20 % bis30 %.
Wie hoch der Eigenanteil ? Falls die Krankenkasse bezahlt, verbleiben bei Patienten die Kosten, die sich aus der Differenz zwischen Kosten für die Klebebrücke und Krankenkassenzuschuss ergeben. Es ist aber eine Einzelfallprüfung nötig, die Kosten könnten nämlich auch komplett beim Patienten bleiben, wenn die Krankenkasse nicht übernimmt.




Alle Zahnbrücken Arten in der Übersicht:

Feste Zahnbrücke

Abnehmbare Zahnbrücke

Vollkeramikbrücken

Kunststoffbrücken

Marylandbrücken

Klebebrücken

Zweigliedrige bis fünfgliedrige Zahnbrücken

Adhäsivbrücken

Teleskopbrücken

Inlaybrücken

Schaltbrücken

Provisorische Zahnbrücken

Langzeitprovisorische Zahnbrücken

Kompositbrücken

Basisbrücken

Freiendbrücken

Implantatgetragene Zahnbruecken

Zurück zur Übersicht Zahnbrücke Kosten:

Das kosten Zahnbrücken


Kennen Sie jemanden, für den mein Beitrag auch interessant sein könnte? Dann teilen Sie ihn doch bitte !

Mit WhatsApp senden     Beitrag drucken     Per Mail senden




KATEGORIEN:

  KOSTEN BEIM ZAHNARZT

  FINANZIERUNGEN BEIM ZAHNARZT

  STEUERERKLÄRUNG

  ZAHNARZTRECHNUNGEN

  RECHTE & BEHANDLUNGSFEHLER

  ZAHNZUSATZVERSICHERUNGEN

  ZAHNBEHANDLUNGEN AUSLAND

  GESETZLICHE KRANKENVERSICHERUNGEN

  STUDIEN & STATISTIKEN

  INTERVIEWS ZAHNMEDIZIN

ZAHNERSATZ KOSTEN STUDIE:

ZAHNERSATZ PROBLEME & LÖSUNGEN: