Kosten beim Zahnarzt
Die vier beliebtesten Kategorien:

       Zahnkronen ÜbersichtZahnkronen          Zahnimplantate ÜbersichtZahnimplantate          Zahnprothesen ÜbersichtZahnprothesen          Zahnbrücken ÜbersichtZahnbrücken          Kosten ÜbersichtKosten Übersicht

Krone auf Implantat wackelt

Nicht immer ist Zahnersatz (Kosten) dauerhaft. Grund dafür ist, dass es hin und wieder vorkommen kann, dass einige Teil des Implantates anfangen zu wackeln. Außer dass sich eine Schraube lösen kann, kann auch die Krone auf dem Zahnimplantat anfangen zu wackeln. Solche Probleme treten allerdings meist einige Zeit nach dem Einheilen auf. Dabei lässt sich dies meist nur dann feststellen, wenn der Patient zwar das Gefühl hat, dass sich etwas gelockert hatte am Implantat, aber nicht genau identifiziert werden kann, was eigentlich lose ist. Meist wird beim Zahnarzt vermutet, dass es die Schraube ist, die sich gelöst hat. Doch meist wird beim Termin dann festgestellt ist, dass es tatsächlich die Krone ist, die wackelt, wenn auch nur minimal. Doch auch nur eine minimale Lockerung der Zahnkrone bemerkt der Patient sofort. Schmerzen werden dabei keine empfunden vom Patienten, aber das ständige Gefühl, das die Zähen aneinander stoßen.



Zahnimplantat Alternativen
40 % haben von ihrem Zahnarzt eine Alternative zu
Zahnimplantaten angeboten bekommen.



Ursachen warum die Zahnkrone wackelt

Wenn die Krone auf Implantat wackelt hat dies meist den Hintergrund, dass der Kleber versagt. Eigentlich sollte dieser Kleber aber bombenfest halten und auch lange Zeit halten. Es handelt sich in diesem Fall um einen Verarbeitungsfehler, den das Dentallabor zu vertreten hat. Das heißt während der Verarbeitung wurde entweder ein minderwertiger Kleber verwendet oder das Dentallabor hat bei der Zusammensetzung des Implantates nicht große Sorgfalt walten lassen. Denn auch dann kann sich der Kleber mit der Zeit lösen.





Die meisten Patienten suchen ihren Zahnarzt aber nur dann auf, wenn das Zahnimplantat schon ordentlich wackelt. Eine eindeutige Ursache lässt sich dann meist nicht mehr feststellen, da der Kleber sich dann bereits durch den Speichel aufgelöst hat. Eine weitere Ursache, weshalb sich eine Krone gelöst haben könnt am Implantat ist aber auch, dass hier eine Überlastung stattgefunden hat.

Zahnimplantat zufrieden
60 % sind mit ihrem Zahnimplantat zufrieden.


Allerdings muss der Patient hier schon auf etwas sehr hartes gebissen haben, damit eine Krone vom Implantat beginnt zu wackeln. Ursächlich, wenn die Krone wackelt kann aber auch sein, dass diese nicht komplett festgezogen war. In diesem Fall löst die Krone ein starkes Druckempfinden aus.

Lösung

Für den Fall, dass vom Dentallabor nachweislich ein Fehler begannen bzw. Der falsche oder ein minderwertiger Kleber verwendet wurde, hat der Patient innerhalb der Garantiezeit von 2 Jahren das Recht auf Nachbesserung. Das heißt das Dentallabor ist für den Pfusch verantwortlich und muss die Krone reparieren. Für den Patienten bedeutet dies natürlich für einige Zeit, dass er wieder ein Provisorium tragen muss. Kosten entstehen dem Patienten aber keine. Im Dentallabor wird die Krone einfach wieder geklebt und das Zahnimplantat später wieder eingesetzt. Für den Fall, dass der Patient auf etwas hartes gebissen hat, wird gleichermaßen verfahren. Allerdings muss der Patient hier die Kosten für die Reparatur und das Provisorium selbst tragen. Wenn die Krone von vorneherein keinen festen Halt hatte, sollte sofort der Zahnarzt aufgesucht werden. Innerhalb der Garantiezeit beseitigt diesen den Fehler natürlich kostenlos. Die Patienten müssen dafür nicht auf ihr Implantat verzichten für einige Zeit. Die Krone kann, wenn sie nicht verzogen wurde durch den Druck, unmittelbar beim Termin nachgezogen bzw. Richtig aufgesetzt werden. Danach sollte das Wackeln der Krone behoben sein.

Weiterführende Infos zu Zahnkronen:

Interview mit Laura von Kontz (Bestezahnimplantate.de)

Das kosten Keramikteilkronen

Was ist teurer - Zahnkrone oder Zahnbrücke ?

Wie hoch mein Eigentanteil für eine Zahnkrone ?

Das kosten Stiftkronen

Das kosten Zahnkronen

Das kosten Zahnkronen mit Stiftaufbau

Was kostet ein Zahnkronenwechsel ?

Mehr Zuschuss für Kronen bei Allergien gegen Metalle

Das kosten Stiftzähne

Das kosten Teleskopkronen



Übersicht häufigste Zahnprobleme - Fragen und Antworten

Sie finden hier eine Übersicht der häufigsten Probleme in der Zahnmedizin. Wählen Sie unten ein Thema und erhalten alle Antworten über diese Thematik:

   
   
   
   
   





Kennen Sie jemanden, für den mein Beitrag auch interessant sein könnte? Dann teilen Sie ihn doch bitte !

Mit WhatsApp senden     Beitrag drucken     Per Mail senden




HIER SIND WIR ZU FINDEN:




KATEGORIEN:

  KOSTEN BEIM ZAHNARZT

  FINANZIERUNGEN BEIM ZAHNARZT

  STEUERERKLÄRUNG

  ZAHNARZTRECHNUNGEN

  RATGEBER UND HILFREICHES

  ZAHNZUSATZVERSICHERUNGEN

  ZAHNBEHANDLUNGEN AUSLAND

  GESETZLICHE KRANKENVERSICHERUNGEN

  STUDIEN & STATISTIKEN

  INTERVIEWS ZAHNMEDIZIN

ZAHNARZT NOTDIENST :

  Welcher Zahnarzt hat Notdienst ?

ZAHNERSATZ KOSTEN :

500 bis 2.000 Euro betragen die Zahnprothesen Kosten

500 bis 1.200 Euro betragen die Zahnkrone Kosten

900 bis 4.100 Euro betragen die Zahnimplantate Kosten

300 bis 2.500 Euro betragen die Zahnbrücken Kosten

UNSERE STATISTIKEN BESAGEN :

62 % überlegen Zahnersatz aus Ausland zu beziehen.

63 % finden die Zahnersatz Härtefallregelung gerecht.

10 % haben für Zahnersatz Kredit aufnehmen müssen.

62 % wurden die Wurzelbehandlung Kosten bezahlt

81 % ist ein Stück Zahn abgebrochen

ZAHNARZT KOSTEN SENKEN:

ZAHNERSATZ PROBLEME & LÖSUNGEN: