Kosten beim Zahnarzt

Karies unter Zahnkrone

Karies ist oftmals die Ursache für Zahnschmerzen. Diese Schmerzen können auch unter der Zahnkrone auftreten. Doch gerade unter einer Zahnkrone ist Karies nicht so leicht festzustellen. Karies unter der Zahnkrone macht sich vor allem bemerkbar, wenn kalte oder warme Getränke oder Speisen eingenommen werden. Diese verursachen dann sehr starke Schmerzen bzw. ein sehr unangenehmes Gefühl.

Karies Häufigkeit
48 % unserer Leser leiden häufig unter Karies.


Ursache für den Karies

Gerade die sogenannte Randkaries bleibt oftmals unentdeckt. Ein Grund, warum es zur Kariesbildung unter der Krone kommen kann, ist dass Karies bereits vorhanden war bevor die Krone eingepasst wurde. Hier liegt ein Versäumnis des Zahnarztes vor. Es kann aber auch sein, dass - was vor allem bei älteren Zahnkronen auftritt - ein Loch oder ein Riss sich mit der Zeit gebildet hat (und zwar unbemerkt), so dass Bakterien unter die Zahnkrone eindringen konnten. Dort hat sich Karies gebildet und verursacht nun starke Schmerzen. Eine weitere Ursache für Karies unter der Zahnkrone kann aber auch eine mangelnde Mundhygiene sein.

- Anzeige -


Denn nur durch regelmäßiges Putzen der Zähne können Bakterien im Mund von ihrer Anzahl her reduziert werden. Wenn die regelmäßig Mundhygiene ungenügend ist, dann besteht die Gefahr, dass sich auch bei einem entsprechenden Einfluss Karies unter der Zahnkrone bilden kann. Dabei kann in Familien Karies gehäuft auftreten, auch wenn nicht erblich. Doch erbliche Faktoren wie tiefe Zahnrillen sind ein potenzieller Risikofaktor für die Bildung von Karies.

Zahnkrone Alter
Zwischen 18 und 24 Jahren wird am häufigsten die erste
Zahnkrone benötigt.



Lösung um den Karies unter der Zahnkrone zu entfernen

Hat sich unter der Zahnkrone Karies gebildet, muss der Zahnarzt um an die Entzündung heranzukommen die Zahnkrone entfernen. Wenn diese beim Entfernen nicht zerstört wird kann diese später natürlich wieder aufgesetzt werden. Allerdings müssen die Zähne zuvor noch einmal beschliffen. Neben der routinemäßigen Behandlung gegen Karies sollte der Patient auf jeden Fall darauf achten, dass er während der Behandlung und während er das Provisorium trägt, auf eine künftig verbesserte Mundhygiene achten und auf seine Essgewohnheiten. Denn im Rahmen der Behandlung von Karies geht es vor allem auch um die Prävention. Das bedeutet, dass nach der Behandlung nicht wieder Karies entstehen soll. Hierzu ist es wichtig zuckerhaltige Speisen zu meiden und auch zuckerreiche Getränke lieber wegzulassen. Denn dies birgt nicht nur die Gefahr, dass Karies unter der Zahnkrone immer wieder kommt, sondern sich auch weiter ausbreiten kann. Denn Karies kann auf Nachbarzähne ansteckend wirken. Grundsätzlich kommt bei der Behandlung von Karies der Bohrer zum Einsatz. Wenn es sich hier um überkronte Zähne handelt, also um Zahnstümpfe, die eh empfindlich sind, wird der Zahnarzt eine örtliche Betäubung vorschlagen. Beim Bohren werden die Bakterien entfernt, die letztlich zur Karies geführt haben. Die Umgebung des Bohrlochs wird anschließend gesäubert und das Loch mit einer Zahnfüllung verschlossen. Die Zahnkrone kann danach wieder aufgesetzt werden. Wenn bereits durch die Überkronung viel Zahnsubstanz verlorenging, wird die Form von außen wieder hergestellt. In die Karies bereits an den Zahnnerv vorgedrungen, kann es sein, dass sogar das Nervengewebe schon geschädigt ist. Hier wird eine Wurzelfüllung gemacht und die Krone dann erst wieder aufgesetzt. Eventuell muss der Zahn auch gezogen und über einen neuen Zahnersatz nachgedacht werden. In Frage käme hier eine Zahnbrücke oder eine Zahnprothese, aber auch ein Zahnimplantat.

Weiterführende Infos zu Zahnkronen:

Das kosten Keramikteilkronen

Was ist teurer - Zahnkrone oder Zahnbrücke ?

Wie hoch mein Eigentanteil für eine Zahnkrone ?

Das kosten Stiftkronen

Das kosten Zahnkronen

Das kosten Zahnkronen mit Stiftaufbau

Was kostet ein Zahnkronenwechsel ?

Mehr Zuschuss für Kronen bei Allergien gegen Metalle

Das kosten Stiftzähne

Das kosten Teleskopkronen



Übersicht häufigste Zahnprobleme - Fragen und Antworten

Sie finden hier eine Übersicht der häufigsten Probleme in der Zahnmedizin. Wählen Sie unten ein Thema und erhalten alle Antworten über diese Thematik:

   
   
   
   
   





Kennen Sie jemanden, für den mein Beitrag auch interessant sein könnte? Dann teilen Sie ihn doch bitte !

Mit WhatsApp senden     Beitrag drucken     Per Mail senden




Anzeige



KATEGORIEN:

  KOSTEN BEIM ZAHNARZT

  FINANZIERUNGEN BEIM ZAHNARZT

  STEUERERKLÄRUNG

  ZAHNARZTRECHNUNGEN

  RECHTE & BEHANDLUNGSFEHLER

  ZAHNZUSATZVERSICHERUNGEN

  ZAHNBEHANDLUNGEN AUSLAND

  GESETZLICHE KRANKENVERSICHERUNGEN

  STUDIEN & STATISTIKEN

  INTERVIEWS ZAHNMEDIZIN

ZAHNERSATZ KOSTEN STUDIE:

ZAHNERSATZ KOSTEN :

500 bis 2.000 Euro betragen die Zahnprothesen Kosten

500 bis 1.200 Euro betragen die Zahnkrone Kosten

900 bis 4.100 Euro betragen die Zahnimplantate Kosten

300 bis 2.500 Euro betragen die Zahnbrücken Kosten

UNSERE STATISTIKEN BESAGEN :

62 % überlegen Zahnersatz aus Ausland zu beziehen.

63 % finden die Zahnersatz Härtefallregelung gerecht.

10 % haben für Zahnersatz Kredit aufnehmen müssen.

62 % wurden die Wurzelbehandlung Kosten bezahlt

81 % ist ein Stück Zahn abgebrochen

ZAHNARZT KOSTEN SENKEN:

ZAHNERSATZ PROBLEME & LÖSUNGEN: