Kosten beim Zahnarzt
Die vier beliebtesten Kategorien:

       Zahnkronen ÜbersichtZahnkronen          Zahnimplantate ÜbersichtZahnimplantate          Zahnprothesen ÜbersichtZahnprothesen          Zahnbrücken ÜbersichtZahnbrücken          Kosten ÜbersichtKosten Übersicht

Für was alles sollte eine gute Zahnzusatzversicherung leisten?

Eine Zahnzusatzversicherung kann unterschiedlich gestaltet sein. Dies betrifft:

  • die Höhe der Leistungen
  • die Vielzahl der Leistungen
  • die Beitragshöhe bzw. die Art der Ausgestaltung, als Lebensversicherung oder Schadenversicherung
  • hohe Höchstgrenzen in den ersten Jahren
  • geringe Wartezeit






Höhe der Leistungen

Die Versicherungsgesellschaften bieten im Bezug auf Zahnzusatzversicherungen unterschiedlich hohe Leistungen an. Dies schlägt sich natürlich auch im Beitrag nieder. Denn je höher die Leistungen sind, also zum Beispiel die Übernahme von bis zu 100 Prozent der Eigenleistung für eine Zahnbehandlung oder einen Zahnersatz, ist der Beitrag auch entsprechend höher, als wenn zu 70 Prozent der Eigenleistung abgedeckt wären durch diese Versicherung. Die Übernahme der Kosten bis zu 100 Prozent ist für den Versicherten natürlich eine tolle Sache, weil dies in der Regel unabhängig davon geschieht, welche Leistungen nun noch ausgeglichen werden müssen von der Zahnarztrechnung. Die Höhe der Leistungen ist von Tarif zu Tarif allerdings sehr unterschiedlich. Das heißt der Verbraucher muss schon genau hinsehen und vergleichen, welche Versicherung welche Höhe an Leistungen erbringt.

Zahnzusatzversicherung vorhanden
30 % unserer Leser haben eine Zahnzusatzversicherung.


Bei Zahnersatz üblich bei vielen Versicherungen ist die Übernahme von Kosten bis zu 85 Prozent. Das bedeutet, dass der Versicherten 15 Prozent der Eigenleistung von der Zahnarztrechnung selbst tragen muss. Die monatlichen Kosten für eine Zahnzusatzversicherung sind da natürlich gegenüberzustellen. Allerdings sind 85 Prozent der Restkosten schon ein ganz schöner Posten, den der Versicherte dann nicht aus eigener Tasche bezahlen muss. Zudem sollte die Zahnzusatzversicherung möglichst die vollständigen Kosten für eine professionelle Zahnreinigung übernehmen.

Anzahl der Leistungen

Eine gute Zahnzusatzversicherung erhalten kann man dadurch, dass man auch nahezu alle möglichen Szenarien durchspielt und absichert. Auf diese Weise erhält man später sogar auch eine durch die GKV nicht bezahlte Vollnarkose für eine Zahnbehandlung (zum Beispiel das Ziehen von allen vier Weisheitszähnen) bezahlt. Doch auch die Prävention sollte natürlich in die Kostenüberlegung eingebunden werden. Eine gute Zahnzusatzversicherung sollte daher auch die Kosten für eine professionelle Zahnreinigung übernehmen, und zwar komplett, da die GKV hier überhaupt keinen Festzuschuss leistet. Darüber hinaus sollte eine Zahnzusatzversicherung auch Kosten für die Kieferorthopädie enthalten und die Kosten für eine professionelle Zahnreinigung.

Zahnersatz Finanzierung
55 % unserer Leser verzichten auf Zahnersatz, weil sie es nicht
finanzieren können.



Beitragshöhe und Ausgestaltung des Vertrags

Die Zahnzusatzversicherungen haben seit 2005 eine sehr große Bedeutung bekommen. Dabei sind die Ansprüche der Verbraucher auch wenn es um eine derartige Versicherung und deren Leistungen geht, sehr viel höher als sie früher waren. Entsprechend viele Ausgestaltungsmöglichkeiten bietet die Versicherungswirtschaft heute auch für die Zahnzusatzversicherung an. Es gibt Tarife nach Art der Schadenversicherung und auch Tarife nach Art der Lebensversicherung. Diese unterscheiden sich dahingehend, dass die Versicherungsgesellschaften die monatlichen Beiträge unterschiedlich kalkulieren. Die Tarife nach Art der Schadenversicherung werden von den Verbrauchern dabei am häufigsten abgeschlossen. Denn bei diesem Tariftyp ist es möglich die Höhe des Beitrages nicht nur wegen der Kostensteigerungen zu erhöhen, die im Gesundheitswesen üblich ist, sondern auch mit steigendem Alter der Versicherten. In diesem Bereich haben die Verbraucher auch die höchste Auswahl an Tarifen. Bei den Tarife nach Art der Lebensversicherung hängt der Beitrag vor allem vom Alter der Versicherten ab, wobei ein Teil der monatlichen Beiträge auch für den Aufbau einer Alterungsrückstellung genutzt werden. Das bedeutet aber letztlich, dass es bei zunehmenden Lebensalter keine Beitragssteigerungen gibt. Doch auch hier sind spätere Kostensteigerungen nicht ganz ausgeschlossen, bedürfen aber der Zustimmung des Treuhänders. Es gibt natürlich der Grundsatz: Je weniger Leistungen man einschließen lässt, je günstiger ist der Beitrag.








Höchstgrenzen und Wartezeit

Etwas, was Verbraucher beim Vergleich von einer Zahnzusatzversicherung meist völlig vergessen bzw. überlesen ist, dass es erst nach einer bestimmten Wartezeit überhaupt Leistungen aus dieser Versicherung gibt. Diese sollte sich möglichst über einen nur geringen Zeitraum erstrecken, und zwar um die 3 Monate. Es gibt aber auch Versicherungen, die eine Wartezeit von 8 Monaten vorsehen. Ein zweiter Punkt, der gerne überlesen wird ist, dass es bei dieser Versicherung bei den meisten Gesellschaften in den ersten vier bis fünf Jahren eine Höchstgrenze für die Übernahme von Kosten gibt. Je nach Zahnstatus bzw. wissentlicher Bedürftigkeit sollte eine für den Versicherten gute Zahnzusatzversicherung möglichst hohe Leistungen ab dem 1. Versicherungsjahr haben. Leider ist dies aber nicht immer der Fall. Einige Gesellschaften gewähren als Höchstgrenze im 1. Versicherungsjahr gerade einmal wenige hundert Euro. Je höher der Betrag schon im 1. Versicherungsjahr aber ist, umso besser. Denn man weiß ja nie, wann man diese Versicherung in Anspruch nehmen muss.

Weiterführende Infos zu Zahnzusatzversicherungen

Ablauf Kostenerstattung durch Zahnzusatzversicherung

Für wen lohnt sich der Abschluss einer Zahnzusatzversicherung?

Lohnt sich eine Zahnzusatzversicherung für Menschen, die wenig Geld haben?

Checkliste: Woran erkennt man eine gute Zahnzusatversicherung ?

Welche Kosten werden von der Zahnzusatzversicherung übernommen ?

Die besten Zahnzusatzversicherungen aus den letzten 5 Jahren

Erstatten Zahnzusatzversicherungen die Kosten für Behandlungen im Ausland ?

Welche Zahnzusatzversicherung zahlt Zahnimplantate ?

Was ist beim Wechsel der Zahnzusatzversicherung zu beachten ?

Was kostet eine gute Zahnzusatzversicherung?

Können fehlende Zähne mitversichert werden?

Das sind die Nachteile von Zahnzusatzversicherungen

Das sind die Vorteile von Zahnzusatzversicherungen


Übersicht häufigste Zahnprobleme - Fragen und Antworten

Sie finden hier eine Übersicht der häufigsten Probleme in der Zahnmedizin. Wählen Sie unten ein Thema und erhalten alle Antworten über diese Thematik:

   
   
   
   
   





Kennen Sie jemanden, für den mein Beitrag auch interessant sein könnte? Dann teilen Sie ihn doch bitte !

Mit WhatsApp senden     Beitrag drucken     Per Mail senden




HIER SIND WIR ZU FINDEN:




KATEGORIEN:

  KOSTEN BEIM ZAHNARZT

  FINANZIERUNGEN BEIM ZAHNARZT

  STEUERERKLÄRUNG

  ZAHNARZTRECHNUNGEN

  RATGEBER UND HILFREICHES

  ZAHNZUSATZVERSICHERUNGEN

  ZAHNBEHANDLUNGEN AUSLAND

  GESETZLICHE KRANKENVERSICHERUNGEN

  STUDIEN & STATISTIKEN

  INTERVIEWS ZAHNMEDIZIN

ZAHNERSATZ KOSTEN :

500 bis 2.000 Euro betragen die Zahnprothesen Kosten

500 bis 1.200 Euro betragen die Zahnkrone Kosten

900 bis 4.100 Euro betragen die Zahnimplantate Kosten

300 bis 2.500 Euro betragen die Zahnbrücken Kosten

UNSERE STATISTIKEN BESAGEN :

62 % überlegen Zahnersatz aus Ausland zu beziehen.

63 % finden die Zahnersatz Härtefallregelung gerecht.

10 % haben für Zahnersatz Kredit aufnehmen müssen.

62 % wurden die Wurzelbehandlung Kosten bezahlt

81 % ist ein Stück Zahn abgebrochen

ZAHNARZT KOSTEN SENKEN:

ZAHNERSATZ PROBLEME & LÖSUNGEN: