Kosten beim Zahnarzt
Die vier beliebtesten Kategorien:

       Zahnkronen ÜbersichtZahnkronen          Zahnimplantate ÜbersichtZahnimplantate          Zahnprothesen ÜbersichtZahnprothesen          Zahnbrücken ÜbersichtZahnbrücken          Kosten ÜbersichtKosten Übersicht

Wo den günstigsten und besten Zahnersatz ?

Zahnersatz ist teuer und für viele Verbraucher nicht tragbar. Insbesondere die GKV-Versicherten haben den Nachteil, dass die Krankenkassen nur einen Festzuschuss zahlen, und auch die Regelversorgung bei Zahnersatz so nicht ganz zuzahlungsfrei bleibt. Und wer den besten Zahnersatz, also Veneers oder gar Implantate haben möchte, der muss auch entsprechende Eigenleistungen erbringen. Es gibt jedoch mehrere Möglichkeiten, wie man einen günstigen und besten Zahnersatz erhalten kann:







Zahnzusatzversicherung lohnt sich

Der eine Weg führt über eine möglichst frühzeitig - noch lange vor dem Beginn der Behandlung - abgeschlossene Zahnzusatzversicherung. Diese übernimmt in der Regel 50 bis 80 Prozent der Kosten für die Eigenleistung, was den Betrag, der letztlich vom Versicherten tatsächlich allein getragen werden muss, erheblich reduziert. Es gibt auch Versicherungen dieser Art, die 100 Prozent der Kosten der Eigenleistung abdecken, die nach dem Abzug des Festzuschuss noch übrig bleiben würden.

Zahnzusatzversicherung vorhanden
30 % unserer Leser haben eine Zahnzusatzversicherung.


Je mehr Prozent die Zahnzusatzversicherung aber an Kosten übernimmt, umso höher ist der monatliche bzw. jährliche Beitrag, der an die Versicherung zu entrichten ist. Ob sich dies aber für eine Versicherung lohnt, die vielleicht nur einmal in Anspruch genommen werden muss oder erst nach Jahren ist dabei fraglich. Häufig hat man in die Versicherung schon mehr einbezahlt, als diese letztlich an Leistung übernehmen würde. Abgeschlossen werden kann eine derartige Versicherung nur von GKV-Versicherten.

Zweitmeinung Zahnarzt und günstigere Alternative durch ausländisches Dentallabor

Oftmals bringt es schon eine Ersparnis von mehreren hundert Euro, wenn der Patient auf der Basis von einem Heil- und Kostenplan einen Vergleich durchführt im Internet auf einschlägigen Vergleichsportalen für eine zahnärztliche Zweitmeinung. Damit gemeint ist nicht die fachliche Zweitmeinung, sondern vor allem die preisliche Veranschlagung. Viele Zahnärzte können insbesondere im Bereich Material- und Laborkosten günstigere Preise anbieten, wie die behandelnden Zahnärzte. Dies rührt vor allem daher, dass sie mit Laboren im Ausland zusammenarbeiten, wo das Lohnniveau nicht so hoch ist wie in Deutschland. Viele deutschen Zahnärzte lassen den Zahnersatz für ihre Patienten inzwischen im Ausland fertigen. Zudem ist es meist auch möglich, dass der Patient darauf besteht, dass der Zahnarzt ihm ein möglichst kostengünstiges Angebot im Bezug auf die Material- bzw. / und Laborkosten macht und möglichst mit einem ausländischen Dentallabor. Dies steht bei vielen Zahnärzten heute durchaus als Option auch bereit im Rahmen der Möglichkeiten.



Zweite Zahnarztmeinung eingeholt
Mehr als 37 % haben schon einmal eine zweite
Zahnarztmeinung bei einem anderen Zahnarzt eingeholt.



Ein weiterer Grund, warum viele Zahnärzte gerade auf den Vergleichsportalen auch eine Option anbieten können, hat auch mit ihrer fachlichen Kompetenz zu tun. Viele können auf jede Menge Erfahrung im Bereich Zahnersatz verweisen, andere wiederum nicht. Wenn der eigene Zahnarzt hier tatsächlich wenig Erfahrung hat, ist es meist so, dass die Behandlung, also der Einsatz von Zahnersatz meist auch teurer wird. Die Suche nach einem in Sachen Zahnersatz erfahrenen Zahnarzt lohnt sich daher schon. Denn dieser berechnet statt dem Höchstsatz nur den Normalsatz, wobei gerade beim besten Zahnersatz (den Implantaten) die Suche nach einem geeigneten Zahnarzt sich doch als schwierig erweisen kann.

Trend zum Auslands-Zahntourismus

Gerade durch den Umstand, dass die Krankenkassen der GKV auch den Festzuschuss zahlt, ist es möglich, dass die Patienten auch einen Arzt im nahen Ausland aufsuchen für die Behandlung. Möglich ist dies zum Beispiel in Ungarn, in der Slowakei, in der Türkei und in der Schweiz. Die Zahnärzte haben zum Teil in Deutschland bzw. im europäischen Ausland studiert und können entsprechend ein gewisses Vertrauen vorzeigen gegenüber den Verbrauchern, die auf der Suche sind nach einem entsprechend günstigen Angebot. Der ausländische Zahnarzt muss in diesem Fall auch einen Heil- und Kostenplan vorlegen bzw. einen Kostenvoranschlag. Dies führt dazu, dass der Patient einen sehr guten Überblick darüber erhält, wie er gerade bei einem Zahntourismus sparen kann. Hinzu kommen allerdings die Hotelkosten, die aber wieder dadurch kompensiert werden können, dass mit den Zahnarztbesuchen auch ein gewisser Erholungseffekt mit gebucht werden kann. Der Zahntourismus hat in den letzten Jahren eine sehr hohe Bedeutung erlangt.

Private Krankenversicherung

Günstig kommen auch die Versicherten der Privaten Krankenkassen zu einem Zahnersatz. Viele der Tarife sehen nämlich vor, dass Zahnersatz bis zu 100 Prozent erstattet wird. In der Praxis bedeutet dies aber, dass die PKV nur ca. 80 Prozent der Kosten übernimmt. Dies bezieht sich auf die komplette Zahnarztrechnung. Denn für die privat Versicherten gibt es so etwas wie einen Festzuschuss nicht. Das bedeutet, dass auch die Privatversicherten mit einer gewissen Eigenleistung bei der Zahnarztrechnung. Bei den privat Versicherten kommt es eben tatsächlich auf den gewählten Tarif an, ob bzw. in welcher Höhe die Kosten für Zahnersatz kostenmäßig ersetzt wird.



Zahnarztrechnung prüfen lassen
68 % würden gerne ihre Zahnarztrechnung überprüfen lassen.


Zudem gibt es auch Tarife, die lediglich darauf ausgelegt sind, dass nur die der Regelversorgung entsprechende Leistung bezahlt wird. Das heißt bei der PKV kommt es auch darauf an, welche Art von Zahnersatz im Tarif genannt, die ersetzt wird. Ein Tarif, der auch die Bezahlung von Implantaten oder Veneers vorsieht, ist entsprechend teurer, als wenn es sich um eine Leistung handelt, die lediglich eine Brückenversorgung vorsieht oder die Versorgung mit Zahnkronen. Das heißt Klassenunterschiede gibt es also auch bei der PKV.



Übersicht häufigste Zahnprobleme - Fragen und Antworten

Sie finden hier eine Übersicht der häufigsten Probleme in der Zahnmedizin. Wählen Sie unten ein Thema und erhalten alle Antworten über diese Thematik:

   
   
   
   
   





Kennen Sie jemanden, für den mein Beitrag auch interessant sein könnte? Dann teilen Sie ihn doch bitte !

Mit WhatsApp senden     Beitrag drucken     Per Mail senden




HIER SIND WIR ZU FINDEN:




KATEGORIEN:

  KOSTEN BEIM ZAHNARZT

  FINANZIERUNGEN BEIM ZAHNARZT

  STEUERERKLÄRUNG

  ZAHNARZTRECHNUNGEN

  RATGEBER UND HILFREICHES

  ZAHNZUSATZVERSICHERUNGEN

  ZAHNBEHANDLUNGEN AUSLAND

  GESETZLICHE KRANKENVERSICHERUNGEN

  STUDIEN & STATISTIKEN

  INTERVIEWS ZAHNMEDIZIN

ZAHNERSATZ KOSTEN :

500 bis 2.000 Euro betragen die Zahnprothesen Kosten

500 bis 1.200 Euro betragen die Zahnkrone Kosten

900 bis 4.100 Euro betragen die Zahnimplantate Kosten

300 bis 2.500 Euro betragen die Zahnbrücken Kosten

UNSERE STATISTIKEN BESAGEN :

62 % überlegen Zahnersatz aus Ausland zu beziehen.

63 % finden die Zahnersatz Härtefallregelung gerecht.

10 % haben für Zahnersatz Kredit aufnehmen müssen.

62 % wurden die Wurzelbehandlung Kosten bezahlt

81 % ist ein Stück Zahn abgebrochen

ZAHNARZT KOSTEN SENKEN:

ZAHNERSATZ PROBLEME & LÖSUNGEN: