Kosten beim Zahnarzt

Was sind Freiendbrücken ?

Lesen Sie hier alle Details über die Freiendbrücken.



Alle Fragen und Antworten über die Freiendbrücken

Freiendbrücken sind Zahnbrücken, welche im Gegensatz zur klassischen Brücke nur an einer Seite verankert sind.

Frage Antwort
Sind Allergien bekannt ? Da eine Freiendbrücke verschiedene Materialien miteinander vereint bzw. vereinen kann, sind Allergien zum Beispiel gegen Gold oder andere Werkstoffe bekannt.
Wann machen Freiendbrücken Sinn ? Eine Freiendbrücke ist dann sinnvoll, wenn der eigentliche Ankerzahn zum Beispiel ein Eckzahn ist und damit so exponiert steht, dass die Beschleifung erhebliche kosmetische Nachteile verursacht.
Was sind die Vorteile von Freiendbrücken ? Die Vorteile einer Freiendbrücke sind, dass Zahnlücken auch im Frontzahnbereich überbrückt werden können, ohne ästhetische Einbußen hinnehmen zu müssen.
Was sind die Nachteile von Freiendbrücken ? Nachteilig ist der vergleichsweise hohe Preis.
Was machen wenn Freiendbrücke abgebrochen ist ? Bricht eine Freiendbrücke ab, kann sie bei leichten Beschädigungen repariert werden, bei größeren Beschädigungen ist sie allerdings zu ersetzen.
Wie lange sind sie haltbar ? Je nach verwendete Material hält eine Freiendbrücke zwischen 5 und 15 Jahren.
Aus welchem Material besteht sie ? Freiendbrücken können z.B. aus Kunststoff, Keramik, Metall oder Glasfaser bestehen sowie aus einer Kombination der genannten Materialien.
Wann muss man sie erneuern ? Zu erneuern sind Freiendbrücken, wenn ihre Funktion beeinträchtigt ist oder sie beschädigt sind oder das Material ermüdet ist.
Wie werden Sie entfernt ? Entfernt werden sie beim Zahnarzt mit einem speziellen Werkzeug, weil sie fest im Kiefer installiert sind.
Was kosten Freiendbrücken im Durchschnitt ? Die Kosten sind stark variabel, weil die Qualitäten der Brücken, die verwendeten Materialien und der Aufwand für Zahnarzt und das Zahntechnikerlabor immens unterschiedlich sind. Einige Tausend Euro sind aber üblich.
Was zahlt die Krankenkasse für Freiendbrücken ? Krankenkassen übernehmen einen Festzuschuss, der im Jahr 2016 bei 324,45 € liegt. Patienten, die in den letzten fünf oder zehn Jahren regelmäßig beim Zahnarzt waren, bekommen 20 bzw. 30 % mehr von der Krankenkasse.
Wie hoch der Eigenanteil ? Den Eigenanteil errechnet Patienten, indem sie die Rechnung des Zahnarztes um die erhaltenen Krankenkassenzuschüsse kürzen.




Alle Zahnbrücken Arten in der Übersicht:

Feste Zahnbrücke

Abnehmbare Zahnbrücke

Vollkeramikbrücken

Kunststoffbrücken

Marylandbrücken

Klebebrücken

Zweigliedrige bis fünfgliedrige Zahnbrücken

Adhäsivbrücken

Teleskopbrücken

Inlaybrücken

Schaltbrücken

Provisorische Zahnbrücken

Langzeitprovisorische Zahnbrücken

Kompositbrücken

Basisbrücken

Freiendbrücken

Implantatgetragene Zahnbruecken

Zurück zur Übersicht Zahnbrücke Kosten:

Das kosten Zahnbrücken


Kennen Sie jemanden, für den mein Beitrag auch interessant sein könnte? Dann teilen Sie ihn doch bitte !

Mit WhatsApp senden     Beitrag drucken     Per Mail senden




KATEGORIEN:

  KOSTEN BEIM ZAHNARZT

  FINANZIERUNGEN BEIM ZAHNARZT

  STEUERERKLÄRUNG

  ZAHNARZTRECHNUNGEN

  RECHTE & BEHANDLUNGSFEHLER

  ZAHNZUSATZVERSICHERUNGEN

  ZAHNBEHANDLUNGEN AUSLAND

  GESETZLICHE KRANKENVERSICHERUNGEN

  STUDIEN & STATISTIKEN

  INTERVIEWS ZAHNMEDIZIN

ZAHNERSATZ KOSTEN STUDIE:

ZAHNERSATZ PROBLEME & LÖSUNGEN: