Kosten beim Zahnarzt
Die vier beliebtesten Kategorien:

       Zahnkronen ÜbersichtZahnkronen          Zahnimplantate ÜbersichtZahnimplantate          Zahnprothesen ÜbersichtZahnprothesen          Zahnbrücken ÜbersichtZahnbrücken          Kosten ÜbersichtKosten Übersicht

Entzündung unter Zahnkrone

Nach dem Einsetzen der Zahnkrone kann auch noch Wochen danach ein sehr ungewohntes Gefühl im Mundraum vorhanden sein. Wenn der Patient nach dem Einsetzen der Zahnkrone einen stechenden Schmerz oder einen Druck verspürt, ist dies ein sicheres Zeichen dafür, dass eine Entzündung unter der Zahnkrone vorliegt. Meist bildet sich unter der Zahnkrone am Zahnfleisch eine eitrige Blase. Diese schwillt in der Regel sehr schnell an, wobei der Schmerz, der mit dem Beginn der Eiterbildung einhergeht leicht pochend ist. Dies deutet oftmals darauf hin, dass der Zahn irgendwie unter der Krone noch offen liegt, auch wenn dies eigentlich nicht der Fall sein sollte, da die Krone einen effektiven Zahnersatz darstellt. Eine derartige Situation fördert auch Entzündungen an der Zahnwurzel. Schmerzen am Zahnnerv können ebenfalls entstehen. Das heißt auch durch eine Zahnkrone ist der Patient vor Entzündungen unter der Zahnkrone nicht geschützt? Der Patient nimmt dabei immer im Bereich der Zahnkrone einen fauligen Geschmack wahr, wenn es zu einer Entzündung kommt.



Zahnkrone Alter
Zwischen 18 und 24 Jahren wird am häufigsten die erste
Zahnkrone benötigt.






Ursache für die Entzündung

Die Ursache für eine Entzündung unter der Zahnkrone sind Bakterien, die unter die Krone gedrungen sind. Dies kann zum einen eine mangelnde Säuberung vor dem Einsatz des Zahnersatzes bedeutet, aber auch dass die Zahnkrone von vorneherein einen Defekt hatte und porös ist. Doch auch wenn die nebenliegenden Zähne von Karies betroffen sind, kann dies ursächlich sein, warum es zu einer Entzündung unter der Zahnkrone kommt. Denn diese Bakterien dringen vom Nachbarzahn auch leicht unter die Zahnkrone, wenn diese einen Defekt aufweist. Grund dafür kann sein, dass der Abdruck nicht korrekt genommen wurde oder im Dentallabor ein Fehler gemacht worden ist bei der Herstellung des Zahnersatzes.

Lösung

Zunächst gilt es nach der Feststellung einer Entzündung unter der Zahnkrone diese zu beseitigen. Hierfür muss nötigenfalls die Zahnkrone abgenommen werden. Die Entzündung wird auf die gleiche Weise behandelt, als wenn es sich um einen Nachbarzahn handeln würde. Die Nachbarzähne sollten natürlich im Fall von Karies oder Parodontose auch mitbehandelt werden. Denn leicht kann es sein, dass es erneut zu einem Übergreifen von Karies etc. auf die Zahnkrone kommt. Wenn der Zahn rechtzeitig behandelt wird, kommt es zu keinem Überschwappen der Entzündung auf den Zahnnerv. Denn ansonsten muss unter Umständen über eine alternative Versorgung mit Zahnersatz nachgedacht werden, da die Zahnkrone immer einen Stumpf erfordert, auf den sie aufgesetzt wird.

Wurzelbehandlung Zähne erfolgreich
Bei 45 % der Leser war die Wurzelbehandlung bei ihrem Zahnarzt erfolgreich.


Bei einer ausbleibenden Behandlung stirbt der Zahn nämlich nach und nach ab. In Frage kommt eventuell auch eine Zahnwurzelbehandlung, wenn die Entzündung bereits entsprechend vorangeschritten ist. Eine weitaus weniger aufwändigere Behandlung ist die Wurzelkanalbehandlung. Doch auch hierfür muss der Zahnersatz erst einmal entfernt werden. Bei dieser Behandlung bohrt der Zahnarzt zunächst den betroffenen Zahn auf und dann entfernt er das Mark und die Nervenfasern. Die Gabe von Medikamenten gehört dabei immer zur Therapie. Nach dem Beheben der Entzündung wird die Zahnkrone wieder eingesetzt. In der Zwischenzeit muss der Patient ein Provisorium tragen, damit die Optik und das Kauvermögen gewahrt wird. Bevor die Entzündung aber vollständig beseitigt und abgeklungen ist, wird die Zahnkrone nicht wieder eingesetzt. Eventuell wird diese dabei gleichzeitig noch etwas angepasst, sprich abgefeilt.

Weiterführende Infos zu Zahnkronen:

Das kosten Keramikteilkronen

Was ist teurer - Zahnkrone oder Zahnbrücke ?

Wie hoch mein Eigentanteil für eine Zahnkrone ?

Das kosten Stiftkronen

Das kosten Zahnkronen

Das kosten Zahnkronen mit Stiftaufbau

Was kostet ein Zahnkronenwechsel ?

Mehr Zuschuss für Kronen bei Allergien gegen Metalle

Das kosten Stiftzähne

Das kosten Teleskopkronen



Übersicht häufigste Zahnprobleme - Fragen und Antworten

Sie finden hier eine Übersicht der häufigsten Probleme in der Zahnmedizin. Wählen Sie unten ein Thema und erhalten alle Antworten über diese Thematik:

   
   
   
   
   





Kennen Sie jemanden, für den mein Beitrag auch interessant sein könnte? Dann teilen Sie ihn doch bitte !

Mit WhatsApp senden     Beitrag drucken     Per Mail senden




HIER SIND WIR ZU FINDEN:




KATEGORIEN:

  KOSTEN BEIM ZAHNARZT

  FINANZIERUNGEN BEIM ZAHNARZT

  STEUERERKLÄRUNG

  ZAHNARZTRECHNUNGEN

  RATGEBER UND HILFREICHES

  ZAHNZUSATZVERSICHERUNGEN

  ZAHNBEHANDLUNGEN AUSLAND

  GESETZLICHE KRANKENVERSICHERUNGEN

  STUDIEN & STATISTIKEN

  INTERVIEWS ZAHNMEDIZIN

ZAHNARZT NOTDIENST :

  Welcher Zahnarzt hat Notdienst ?

ZAHNERSATZ KOSTEN :

500 bis 2.000 Euro betragen die Zahnprothesen Kosten

500 bis 1.200 Euro betragen die Zahnkrone Kosten

900 bis 4.100 Euro betragen die Zahnimplantate Kosten

300 bis 2.500 Euro betragen die Zahnbrücken Kosten

UNSERE STATISTIKEN BESAGEN :

62 % überlegen Zahnersatz aus Ausland zu beziehen.

63 % finden die Zahnersatz Härtefallregelung gerecht.

10 % haben für Zahnersatz Kredit aufnehmen müssen.

62 % wurden die Wurzelbehandlung Kosten bezahlt

81 % ist ein Stück Zahn abgebrochen

ZAHNARZT KOSTEN SENKEN:

ZAHNERSATZ PROBLEME & LÖSUNGEN: