Kosten beim Zahnarzt

Eiterblase Zahnkrone

Wenn sich eine Eiterblase unter der Zahnkrone bildet, liegt eine Entzündung vor. Diese kann starke Schmerzen verursachen im Bereich des betroffenen Zahnes. Dabei schwillt das Zahnfleisch stark an und der Patient verspürt einen pochenden Schmerz. Mit der Bildung einer Eiterblase unter der Zahnkrone einher geht meistens auch ein fauliger Geschmack, der sich im Mundbereich breit macht. Dies weist auf die Beteiligung von Bakterien mit. Man spricht hier auch von einer Abszess-Bildung. Es kann sogar sein, dass es in der betreffenden Gesichtshälfte zu einer starken Schwellung kommt. Zu den Hauptsymptomen gehört aber der anhaltende Zahnschmerz. Wenn keine Behandlung erfolgt, kann es sein, dass der Abszess auch die Zahnwurzel befällt.

Zahnkrone Alter
Zwischen 18 und 24 Jahren wird am häufigsten die erste
Zahnkrone benötigt.



Ursache für Eiter an Zahnkronen Umgebung

Eiter und damit eine Entzündung bildet sich in der Regel dann, wenn der Zahn offen ist und die Krone porös. Dies fördert dann die Entstehung von Entzündungen am Zahnfleisch und kann bis in die Zahnwurzel reichen. Beteiligt sind daran immer Bakterien, die bis unter die Zahnkrone vordringen können, um dort Schaden zu verursachen. Dabei geht einer derartigen Entzündung und Bildung einer Eiterblase immer unbemerkt tiefe Karies voraus. Allerdings kann es auch sein, dass die Zahnkrone nicht richtig sitzt und deshalb einen Druck verursacht.



Wenn die Entzündung bereits stark vorangeschritten ist, können auch die Blutgefäße anschwellen und dies die Bildung von einem Eiterbeutel unter der Zahnkrone verursachen. Ursächlich für die Bildung einem Abszess unter der Zahnkrone kann aber auch ein Trauma oder eine Zahnfleischentzündung sein. Es kann sich bei der Eiterblase auch um eine Zahnfleischfistel handeln. Diese ist ein Zeichen dafür, dass der Körper mit eine Infektion zu kämpfen hat. Meist ist hier die Zahnwurzelspitze entzündet. Und genau dort hat sich in den meisten Fällen dann auch die Zahnfistel gebildet. Die Fistel ist dann der Bereich, an dem der Eiter, der sich gebildet und gesammelt hat, herausfließen möchte. Ursache für die Fistelbildung ist ein entzündlicher Prozess in der Wurzelspitze, der durch Bakterien hervorgerufen wird. So kann sich dann auch im Wangenknochen ein Fistelgang bilden.

Wurzelbehandlung Zähne erfolgreich
Bei 45 % der Leser war die Wurzelbehandlung bei ihrem Zahnarzt erfolgreich.


Lösung ist Wurzelbehandlung zur Beseitigung des Eiters

Medikamente können bei einem Zahnabszesses unter der Krone nur zu einer Linderung der Schmerzen führen. Dabei ist die Behandlung mit Antibiotika notwendig, damit die Erreger, die zur Infektion geführt haben, zerstört werden. Die Entzündung wird mit der Hilfe der Medikamente gezielt ausgetrocknet. Erst danach kann mit der Rettung des Zahnes begonnen werden. Die Zahnkrone muss für diese Behandlung natürlich entfernt werden. Denn im Rahmen der Behandlung ist es nötig ein Loch in die Pulpa zu stechen, damit sich der Druck verringert, der durch den Eiter aufgebaut wurde. Allerdings ist auch eine Reinigung und Desinfektion sehr wichtig, damit der Eiter abfließen kann.

Kostenübernahme Wurzelbehandlung Krankenkasse
Bei 62 % der Leser wurden die Kosten für ihre Wurzelbehandlung
von ihrer gesetzlichen Krankenversicherung übernommen.



Die Wurzelbehandlung wird nur dann fällig, wenn der vom Abszess befallene Zahn erst wieder hergestellt werden muss, was aber beim Vorhandensein von einer Krone meist nicht der Fall ist, da der Zahn bereits beschliffen wurde. Wenn sich der Abszess allerdings zu weit ausgebreitet hat, ist es unmöglich, dass der Zahn entfernt werden muss. Die Schwellung sollte nach erfolgter Medikamenteneinnahme eigentlich zurückgehen, was die Weiterbehandlung ermöglicht. Handelt es sich um eine Zahnfleischfistel, wird auch ein orales Antibiotikum gegeben und die Fistel wird durch den Zahnarzt mechanisch geöffnet.

Weiterführende Infos zu Zahnkronen:

Das kosten Keramikteilkronen

Was ist teurer - Zahnkrone oder Zahnbrücke ?

Wie hoch mein Eigentanteil für eine Zahnkrone ?

Das kosten Stiftkronen

Das kosten Zahnkronen

Das kosten Zahnkronen mit Stiftaufbau

Was kostet ein Zahnkronenwechsel ?

Mehr Zuschuss für Kronen bei Allergien gegen Metalle

Das kosten Stiftzähne

Das kosten Teleskopkronen



Übersicht häufigste Zahnprobleme - Fragen und Antworten

Sie finden hier eine Übersicht der häufigsten Probleme in der Zahnmedizin. Wählen Sie unten ein Thema und erhalten alle Antworten über diese Thematik:

   
   
   
   
   





Kennen Sie jemanden, für den mein Beitrag auch interessant sein könnte? Dann teilen Sie ihn doch bitte !

Mit WhatsApp senden     Beitrag drucken     Per Mail senden




Anzeige



KATEGORIEN:

  KOSTEN BEIM ZAHNARZT

  FINANZIERUNGEN BEIM ZAHNARZT

  STEUERERKLÄRUNG

  ZAHNARZTRECHNUNGEN

  RECHTE & BEHANDLUNGSFEHLER

  ZAHNZUSATZVERSICHERUNGEN

  ZAHNBEHANDLUNGEN AUSLAND

  GESETZLICHE KRANKENVERSICHERUNGEN

  STUDIEN & STATISTIKEN

  INTERVIEWS ZAHNMEDIZIN

ZAHNERSATZ KOSTEN STUDIE:

ZAHNERSATZ KOSTEN :

500 bis 2.000 Euro betragen die Zahnprothesen Kosten

500 bis 1.200 Euro betragen die Zahnkrone Kosten

900 bis 4.100 Euro betragen die Zahnimplantate Kosten

300 bis 2.500 Euro betragen die Zahnbrücken Kosten

UNSERE STATISTIKEN BESAGEN :

62 % überlegen Zahnersatz aus Ausland zu beziehen.

63 % finden die Zahnersatz Härtefallregelung gerecht.

10 % haben für Zahnersatz Kredit aufnehmen müssen.

62 % wurden die Wurzelbehandlung Kosten bezahlt

81 % ist ein Stück Zahn abgebrochen

ZAHNARZT KOSTEN SENKEN:

ZAHNERSATZ PROBLEME & LÖSUNGEN: