Kosten beim Zahnarzt

Durch Zahnprothese Zahnfleischprobleme und Entzündungen

Eine Zahnprothese senkt sich mit der Zeit in die Schleimhäute der Kieferleisten ab. Unangenehme Begleiterscheinungen sind

  • Druckstellen und
  • Schleimhautentzündungen.
Falls sich diese Probleme verschlimmern und Betroffene einen Besuch beim Zahnarzt vermeiden, kann das schlimme Konsequenzen nach sich ziehen. Die Reizung fordert die Wucherung der Schleimhäute geradezu heraus. Spätestens jetzt muss der Zahnarzt eingreifen und die Wucherungen entfernen. Die Folge daraus ist, dass die Prothese schlechter sitzt und es zu Problemen beim Essen, Trinken und Sprechen kommen kann.



- Anzeige -


Ursachen von Zahnfleischproblemen und Entzündungen bei einer Zahnprothese

Wenn eine Zahnprothese optimal sitzt, nicht wackelt und nicht drückt, dann ist das die beste Grundlage, damit es weder zu Druckstellung, noch zu Entzündungen oder zu anderen Zahnfleischproblemen kommt. Oberstes Ziel beim Tragen einer Zahnprothese ist, Druckstellen zu vermeiden, weil sie meistens Ausgangspunkt weiterer Probleme sind.

  • Eine ungenügende Randabdichtung führt dazu, dass Speisereste zwischen Prothese und Kieferknochen eindringen oder sich zwischen bestehenden echten Zähnen und der Prothese festsetzen. Wenn die Randabdichtung nicht ausreicht, ist das eine häufige Ursache für weiterführende Probleme. Denn die Speisereste sind der Nährboden für Bakterien, die in der Folge für Karies sorgen und Entzündungen und Zahnfleischprobleme verschlimmern.
  • Selbst eine winzig kleine Druckstelle, die sich aufgrund einer schlecht sitzenden Prothese oder eines Krümels ergibt, kann eine schmerzhafte Entzündung nach sich ziehen.
  • Schlechte Prothesenreinigung, Ablagerungen auf den dritten Zähnen und allgemein eine schlechte Mundhygiene begünstigen eine Mundflora, in der Bakterien sich ausgesprochen wohl fühlen. Sie sorgen dafür, dass es zu Entzündungen und Zahnfleischproblemen kommt.
  • Wer regelmäßig ungeeignete Lebensmittel zu sich nimmt, zum Beispiel sehr harte Brötchen, Nüsse oder anderes, was die Prothese schädigen kann und außerdem Verletzungen an Zahnfleisch, Rachen, Gaumen und Zunge verursacht, kann ebenfalls schnell Probleme mit Entzündungen im Mundraum bekommen.



Leser mit Zahnprothese zufrieden
Lediglich 48% sind mit Ihrer Zahnprothese zufrieden. 52% dagegen unzufrieden mit Ihrer Prothese

Lösungen bei Zahnfleischproblemen und Entzündungen bei einer Zahnprothese

In den genannten Ursachen haben sich die Lösungen für Zahnfleischprobleme und Entzündungen bereits angedeutet. Betroffene müssen dafür sorgen, dass die Mundhygiene ausgesprochen gut ist. Nur, wenn weder spitze Fremdkörper noch Speisereste dafür sorgen, dass Verletzungen entstehen, in denen sich Bakterien anlagern können und Entzündungen provozieren, kann man von einer gesunden Mundflora sprechen. Falls die Randabdichtung der Prothese nachgelassen hat, dann ist ein Haftmittel eine gute Lösung. Es verbessert den Halt und versiegelt den Prothesenrand. Die Folge ist, dass weder Speiseresten noch Fremdkörper und damit auch keine Bakterien unter eine Prothese und damit an das empfindliche Zahnfleisch geraten können.

Falls eine Prothese schlecht sitzt, und dadurch Probleme im Mundraum entstehen, ist die Lösung einfach: Betroffene gehen zum Zahnarzt und lassen die Prothese prüfen. Möglicherweise kann der Zahnarzt mit wenigen Handgriffen für Erleichterung sorgen. Manchmal sind Wucherungen des Zahnfleisches als Reaktion auf schlechtsitzende Prothesen schuld an den Problemen. Dann kann der Zahnarzt diese Wucherungen entfernen. Außerdem stehen ihm in seiner Zahnarztpraxis andere Reinigungsmittel und Geräte zur Verfügung, als Verbraucher sie Zuhause haben. Zum Beispiel ist es möglich, die Prothese mit einer Ultraschallreinigung besonders gründlich zu reinigen. Das beseitigt zwar die Entzündung nicht, sorgt aber dauerhaft dafür, dass die Entstehung neuer Entzündungen gehemmt wird.

Weiterführende Infos zu Zahnprothesen:

Das kosten Zahnprothesen

Wie hoch mein Eigentanteil für Zahnprothesen ?

Alle Zahnprothesen Arten in der Übersicht:

Vollprothesen

Festsitzende Zahnprothesen

Herausnehmbare Zahnprothesen

Druckknopfprothesen

Teilprothese Oberkiefer

Teilprothese Unterkiefer

Kunststoff Teilprothese

Unterfütterung Zahnprothesen

Teleskopprothesen

Implantatgestüzte Zahnprothesen

Modellgussprothesen

Übergangsprothesen

Schaltprothesen

Freiendprothesen

Sofortprothesen



Übersicht häufigste Zahnprobleme - Fragen und Antworten

Sie finden hier eine Übersicht der häufigsten Probleme in der Zahnmedizin. Wählen Sie unten ein Thema und erhalten alle Antworten über diese Thematik:

   
   
   
   
   





Kennen Sie jemanden, für den mein Beitrag auch interessant sein könnte? Dann teilen Sie ihn doch bitte !

Mit WhatsApp senden     Beitrag drucken     Per Mail senden




Anzeige



KATEGORIEN:

  KOSTEN BEIM ZAHNARZT

  FINANZIERUNGEN BEIM ZAHNARZT

  STEUERERKLÄRUNG

  ZAHNARZTRECHNUNGEN

  RECHTE & BEHANDLUNGSFEHLER

  ZAHNZUSATZVERSICHERUNGEN

  ZAHNBEHANDLUNGEN AUSLAND

  GESETZLICHE KRANKENVERSICHERUNGEN

  STUDIEN & STATISTIKEN

  INTERVIEWS ZAHNMEDIZIN

ZAHNERSATZ KOSTEN STUDIE:

ZAHNERSATZ KOSTEN :

500 bis 2.000 Euro betragen die Zahnprothesen Kosten

500 bis 1.200 Euro betragen die Zahnkrone Kosten

900 bis 4.100 Euro betragen die Zahnimplantate Kosten

300 bis 2.500 Euro betragen die Zahnbrücken Kosten

UNSERE STATISTIKEN BESAGEN :

62 % überlegen Zahnersatz aus Ausland zu beziehen.

63 % finden die Zahnersatz Härtefallregelung gerecht.

10 % haben für Zahnersatz Kredit aufnehmen müssen.

62 % wurden die Wurzelbehandlung Kosten bezahlt

81 % ist ein Stück Zahn abgebrochen

ZAHNARZT KOSTEN SENKEN:

ZAHNERSATZ PROBLEME & LÖSUNGEN: