Kosten beim Zahnarzt
Die vier beliebtesten Kategorien:

       Zahnkronen ÜbersichtZahnkronen          Zahnimplantate ÜbersichtZahnimplantate          Zahnprothesen ÜbersichtZahnprothesen          Zahnbrücken ÜbersichtZahnbrücken          Kosten ÜbersichtKosten Übersicht

Dunkle Ränder Zahnkrone

Dunkle Ränder an der Zahnkrone sehen unschön aus und stören viele, die sich für die Regelversorgung einst entschieden haben. Diese Ränder sehen so aus, also würde eine Lücke zwischen dem Zahnersatz und dem Zahnfleisch klaffen, was aber eigentlich nicht der Fall ist. Diese Ränder lassen sich aber nicht vermeiden.

Ursache für dunklen Rand an Zahnkrone

Die dunklen Ränder an der Krone treten nur dann auf, wenn für die Versorgung eine metallische Krone verwendet wurde. Grund dafür ist, dass das Metall mit der Zeit oxidiert und nach außen an die Zahnkronenränder dringt. Bei einer neu eingesetzten Krone bei einem noch nicht so alten Patienten wird dies aber kaum der Fall sein. Dies macht sich tatsächlich erst im Laufe der Jahre bemerkbar. Denn wenn im Laufe der Jahre das Zahnfleisch zurückgeht, werden diese dunklen Ränder der Krone erst sichtbar. Sichtbar werden mit der Zeit die Metallschultern der Krone. Das heißt bei den Metall- Keramikkronen schließt der Rand nicht mit Keramik ab, sondern mit Metall. Diese Zahnkronen sind etwas günstiger. Das heißt hier muss der Patient eine nicht so hohe Zuzahlung leisten. Dieses Phänomen tritt vor allem dann auf, wenn der Patient weiches Zahnfleisch hat.

Zahnkrone Alter
Zwischen 18 und 24 Jahren wird am häufigsten die erste
Zahnkrone benötigt.



Denn dann schimmert der Metallrand der Krone sehr schnell und auch recht deutlich hervor. Es ist allerdings nicht immer die Metallschulter der Krone, die hervorschimmert, sondern häufig auch die dunklen Zahnwurzeln. Auch dies kommt meist nur bei den Patienten vor, die weiches Zahnfleisch haben. Ist es aber die Krone, dann hat der Zahnarzt hier meist nicht sauber gearbeitet, und zwar indem er einen falschen Zahnbeschliff durchgeführt hat.







Was gegen den dunklen Rand unternommen werden kann.

Wer Wert legt auf die Ästhetik und darauf dass mit der Zeit kein schwarzen Ränder an der Zahnkrone sichtbar werden, der sollte sich Kronen mit Keramikschulter einsetzen lassen. Diese verfügen über eine keramische Schulter, wie der Rand einer Krone bezeichnet wird. Bei diesen wird der Rand leicht unter das Zahnfleisch geschoben und die Krone ist hierdurch kaum noch sichtbar bzw. es ist kaum zu erkennen, dass es sich hier nicht um einen künstlichen Zahn handelt. Um eine perfekte Ästhetik erreichen zu können, ist es allerdings auch möglich, dass die Metallkeramikkronen nicht gleich entfernt werden können. Vielmehr können hier im Sinne der Ästhetik nachträglich auch noch Keramikkappen aufgesetzt werden. Es handelt sich hierbei um einen zusätzlichen Kronenrand, der überhaupt nicht störend ist. Man spricht hier auch von Verblendungen. Die Kosten dafür muss der Patient allerdings selbst tragen, da diese in den Bereich der ästhetischen Zahnmedizin fallen. Es handelt sich hierbei also um einen zahntechnischen „Trick“, der hier angewandt werden kann, damit die naturgetreue Schönheit des Zahnersatzes auf lange Sicht gewährleistet ist. Bei der Verwendung von Zirkon als Unterlage, wird auf die keramische Schulter im Übrigen ganz verzichtet. Denn Zirkon ist im Gegensatz zur grauen Farbe des Metallkerns von weißer Farbe. Wenn es sich um eine Goldkrone handelt, kann leider nichts unternommen werden, da hier nicht mit zahnfarbenen Verblendungen gearbeitet werden kann. Auch für den Fall, dass das Zahnfleisch weich ist, sollte und leicht durchschimmert, gibt es die Möglichkeit hier mit keramischen Verblendungen zu arbeiten, die ästhetisch ansprechend aussehen.

Weiterführende Infos zu Zahnkronen:

Das kosten Keramikteilkronen

Was ist teurer - Zahnkrone oder Zahnbrücke ?

Wie hoch mein Eigentanteil für eine Zahnkrone ?

Das kosten Stiftkronen

Das kosten Zahnkronen

Das kosten Zahnkronen mit Stiftaufbau

Was kostet ein Zahnkronenwechsel ?

Mehr Zuschuss für Kronen bei Allergien gegen Metalle

Das kosten Stiftzähne

Das kosten Teleskopkronen



Übersicht häufigste Zahnprobleme - Fragen und Antworten

Sie finden hier eine Übersicht der häufigsten Probleme in der Zahnmedizin. Wählen Sie unten ein Thema und erhalten alle Antworten über diese Thematik:

   
   
   
   
   





Kennen Sie jemanden, für den mein Beitrag auch interessant sein könnte? Dann teilen Sie ihn doch bitte !

Mit WhatsApp senden     Beitrag drucken     Per Mail senden




HIER SIND WIR ZU FINDEN:




KATEGORIEN:

  KOSTEN BEIM ZAHNARZT

  FINANZIERUNGEN BEIM ZAHNARZT

  STEUERERKLÄRUNG

  ZAHNARZTRECHNUNGEN

  RATGEBER UND HILFREICHES

  ZAHNZUSATZVERSICHERUNGEN

  ZAHNBEHANDLUNGEN AUSLAND

  GESETZLICHE KRANKENVERSICHERUNGEN

  STUDIEN & STATISTIKEN

  INTERVIEWS ZAHNMEDIZIN

ZAHNERSATZ KOSTEN :

500 bis 2.000 Euro betragen die Zahnprothesen Kosten

500 bis 1.200 Euro betragen die Zahnkrone Kosten

900 bis 4.100 Euro betragen die Zahnimplantate Kosten

300 bis 2.500 Euro betragen die Zahnbrücken Kosten

UNSERE STATISTIKEN BESAGEN :

62 % überlegen Zahnersatz aus Ausland zu beziehen.

63 % finden die Zahnersatz Härtefallregelung gerecht.

10 % haben für Zahnersatz Kredit aufnehmen müssen.

62 % wurden die Wurzelbehandlung Kosten bezahlt

81 % ist ein Stück Zahn abgebrochen

ZAHNARZT KOSTEN SENKEN:

ZAHNERSATZ PROBLEME & LÖSUNGEN: