Kosten beim Zahnarzt

Faktoren die die Kostenhöhe für Zahnersatz beeinflussen

Es gibt eine Menge von Faktoren, die die Höhe der Kosten bei Zahnersatz beeinflussen können. Abhängig ist der Preis für das, was der Zahnarzt dem Patienten letztlich in Rechnung stellt, vor allem vom

  • Material
  • Legierung
  • Art des Zahnersatzes
  • Wahl des Dentallabors

Zahnarztkosten zu teuer
Mehr als 90 % empfinden die Zahnarztkosten als zu teuer.


Material und Legierung

Grundsätzlich hat der Patient je nach der Diagnose bzw. des Ratschlag des Zahnarztes beim Material für den Zahnersatz die Wahl zwischen verschiedenen Materialien. Doch nicht alle Kosten dafür übernimmt die Krankenkasse auch bzw. diese zahlt nur einen 50prozentigen Festzuschuss für bestimmte Materialien. Sehr günstig fährt ein Patient, wenn er sich beim Material für Metall entscheidet bei der Zahnbrücke oder für die Metallkrone. Wenn sich der Patient wiederum für eine Verblendung der Metallkrone entscheidet, dann wird es für ihn schon ein bisschen teurer. Denn die Verblendung ist nicht Teil des Leistungskataloges, auf deren Grundlage die GKV den Festzuschuss bezahlt. Gleiches gilt für den Fall, wenn sich der Patient für eine Goldkrone entscheidet. Denn auch diese ist nicht Teil des Leistungskataloges und wird entsprechend nicht von der GKV mit einem Festzuschuss bezahlt.

- Anzeige -


Letztlich kommt es auch auf die Legierung des Metalls an wie teuer oder günstig der Zahnersatz wird. Selbst bei Gold wird heute kein Reingold verwendet, da die Höhe der Kosten für einen derartigen Zahnersatz auch sehr hoch sind. Dabei werden metallfreie Legierungen im sichtbaren Zahnbereich wenn es um Zahnersatz geht von der Krankenkasse übernommen, und zwar zum üblichen Festzuschuss. Verwendet werden aber häufig auch Kombinationen aus Edelmetall und Keramik. Auch diese kommen beim Zahnersatz im sichtbaren Bereich zum Einsatz. Bei der Verwendung von Zirkon, Feldspat-, Glas- oder Alumiumoxidkeramik muss der Patient allerdings für eine Zahnkrone tiefer in die eigene Tasche greifen. Denn diese Materialien sind wahre Kostentreiber. Wenn der Patient allerdings eine nachgewiesene Allergie auf Metall hat, übernimmt die Krankenkasse auch den höherwertigen Zahnersatz durch Festzuschuss. Das heißt der Patient wird durch seine Allergie nicht noch zusätzlich finanziell belastet. Bei den weiter hinten liegenden Zähnen indes ist es von ästhetischer Seite aus kein Problem, dass auch nicht so hochwertige Materialien verwendet werden, damit die Kosten für den Patienten recht gering ausfallen.

Zahnarztkosten zu teuer
Mehr als 90 % empfinden die Zahnarztkosten als zu teuer.


Art des Zahnersatzes

Abhängig von der Höhe der Kosten für den Patienten bei Zahnersatz ist auch die Art des Zahnersatze. Denn eine Zahnkrone und einen Zahnbrücke gelten als Regelversorgung und werden kostenmäßig von der GKV (Gesetzliche Krankenversicherung) am höchsten bezuschusst, während für ein Zahnimplantat oder ein Zahnprothese höhere Kosten anfallen. Der Grund dafür ist einfach: Zahnbrücke und Zahnkrone können so gut wie jede Zahnlücke schließen, auch wenn mehrere Zähne nebeneinander fehlen und ersetzt werden müssen. Doch nicht bei allen Patienten stellen Zahnbrücke und Zahnkrone die optimale Versorgung dar. Das heißt nicht alle Zahnlücken können mittels einer Zahnbrücke oder eine Zahnkrone gefüllt werden. Und aus ästhetischen Gründen möchten sehr viele Patienten auch eine höherwertige Versorgung haben, und zwar mittels Zahnimplantat. Dieses verspricht zudem eine längere Lebensdauer als Zahnbrücken oder Zahnkronen.

Wahl des Dentallabors

Neben den Zahnarztkosten sind die Herstellungskosten für den eigentlichen Zahnersatz auch sehr hoch. Dies hängt damit zusammen, dass die Stundenlöhne der Dentaltechniker nicht gerade gering sind. Denn Sie leisten auch Präzisionsarbeit und die Auftragslage ist nicht gerade gering. Jeder Zahnarzt hat jedoch heute die Möglichkeit auch mit einem Dentallabor im Ausland zusammenzuarbeiten. Dies eröffnet dem Patienten die Möglichkeit einen der wesentlichen Kostentreiber - nämlich die Personalkosten für die Dentaltechniker- recht weit herunterzuschrauben. Die Löhne der Dentaltechniker im Ausland sind recht gering und liegen damit weit unter dem Niveau der Löhne, die in Deutschland gezahlt werden für derartige Fachkräfte.

Zahnersatz im Ausland
48 % unserer Leser bevorzugen Zahnersatz aus Polen.


Doch noch ein weiterer Faktor macht die Kosten für das Dentallabor im Ausland häufig geringer, nämlich die geringeren Miet- und sonstigen Nebenkosten. Auch diese ermöglichen es den ausländischen Anbietern ihre gleichwertige Leistung zu einem geringeren Preis anzubieten.

Weiterführende Infos :

In welchen Fällen wird man von Zahnarztkosten befreit ?

Was besagt die Härtefallregelung für Zahneratz

Wenn man sich Zahnersatz nicht leisten kann

Wie hoch ist Kostenersparnis mit einem Bonusheft ?

Lohnt sich ein Bonusheft wirklich finanziell ?

In diesen Fällen gibt es den Zahnersatz kostenlos

Wo bekomme ich den günstigsten und besten Zahnersatz ? Das sind die teuersten Behandlungen beim Zahnarzt Mit welchen Vorsorgen kann ich teuren Zahnersatz vermeiden ?



Übersicht häufigste Zahnprobleme - Fragen und Antworten

Sie finden hier eine Übersicht der häufigsten Probleme in der Zahnmedizin. Wählen Sie unten ein Thema und erhalten alle Antworten über diese Thematik:

   
   
   
   
   





Kennen Sie jemanden, für den mein Beitrag auch interessant sein könnte? Dann teilen Sie ihn doch bitte !

Mit WhatsApp senden     Beitrag drucken     Per Mail senden




Anzeige



KATEGORIEN:

  KOSTEN BEIM ZAHNARZT

  FINANZIERUNGEN BEIM ZAHNARZT

  STEUERERKLÄRUNG

  ZAHNARZTRECHNUNGEN

  RECHTE & BEHANDLUNGSFEHLER

  ZAHNZUSATZVERSICHERUNGEN

  ZAHNBEHANDLUNGEN AUSLAND

  GESETZLICHE KRANKENVERSICHERUNGEN

  STUDIEN & STATISTIKEN

  INTERVIEWS ZAHNMEDIZIN

ZAHNERSATZ KOSTEN :

500 bis 2.000 Euro betragen die Zahnprothesen Kosten

500 bis 1.200 Euro betragen die Zahnkrone Kosten

900 bis 4.100 Euro betragen die Zahnimplantate Kosten

300 bis 2.500 Euro betragen die Zahnbrücken Kosten

UNSERE STATISTIKEN BESAGEN :

62 % überlegen Zahnersatz aus Ausland zu beziehen.

63 % finden die Zahnersatz Härtefallregelung gerecht.

10 % haben für Zahnersatz Kredit aufnehmen müssen.

62 % wurden die Wurzelbehandlung Kosten bezahlt

81 % ist ein Stück Zahn abgebrochen

ZAHNARZT KOSTEN SENKEN:

ZAHNERSATZ PROBLEME & LÖSUNGEN: