Kosten beim Zahnarzt
Die vier beliebtesten Kategorien:

       Zahnkronen ÜbersichtZahnkronen          Zahnimplantate ÜbersichtZahnimplantate          Zahnprothesen ÜbersichtZahnprothesen          Zahnbrücken ÜbersichtZahnbrücken          Kosten ÜbersichtKosten Übersicht

Darum ist eine zweite Zahnarztmeinung so wichtig !

Eine Zahnarztbehandlung, ob nun eine Wurzelbehandlung oder ein Zahnersatz zieht unterschiedlich hohe Kosten nach sich. Der normale Ablauf ist der, dass der Patient vom behandelnden Zahnarzt einen Heil- und Kostenplan erstellen lässt und wartet bis dieser von der Krankenkasse genehmigt wurde. Die meisten Patienten vertrauen ihrem Zahnarzt in der Hinsicht, weil sie wissen, dass ihr Zahnarzt die nötige Kompetenz besitzt, dass er auch weiß was er macht. Ein Problem ist, dass der Patient nicht weiß, ob der Heil- und Kostenplan nicht auch überteuer ist bzw. ob es nicht eine Alternative geben könnte zur vorgeschlagenen Behandlung.
Zweite Zahnarztmeinung eingeholt
Mehr als 37 % haben schon einmal eine zweite
Zahnarztmeinung bei einem anderen Zahnarzt eingeholt.



Aus dem Grund sollte der Patient sichergehen und eine Zweitmeinung einholen bevor er einen Vertrag mit dem Zahnarzt eingeht. Tatsache ist, dass es durchaus Alternativen zu einigen Behandlungen gibt, was letztlich auch die Höhe der Eigenleistungen reduzieren würde.







Verbraucherverbände raten zu vergleichen

Die Krankenkassen und auch die Verbraucherverbände raten dabei den Patienten, dass sie insbesondere bei größeren und kostspieligen Zahnbehandlungen und bei Zahnersatz sollte man sich nicht allein auf die erste Zahnarztmeinung verlassen, sondern sich noch eine zweite einholen. Denn gerade beim Zahnersatz gibt es jede Menge Versorgungsalternativen. Die Krankenkassen bezahlen zwar nur einen Festzuschuss, doch sie möchten natürlich auch nicht, dass ihre Mitglieder sich in eine finanzielle Notlage begeben. Der Grund, warum Zahnarztrechnungen so unterschiedlich hoch ausfallen ist vor allem die Preisgestaltung beim Honorar.

Grund für zweite Zahnarztmeinung
38 % zögern eine zweite Zahnarztmeinung einzuholen, weil anscheinend zu kompliziert.


Denn die Unterschiede ergeben sich bei dem Multiplikationsfaktor. Einige Zahnarzte empfinden einige Zahnbehandlungen nämlich grundsätzlich als recht schwierig. Die Krankenkassen prüfen das natürlich nicht nach, weil sie eh nur einen Festzuschuss zahlen. Zudem gibt es auch recht extreme Preisunterschiede bei den Laborarbeiten. Hier kommt es darauf an, ob diese im Ausland oder im Inland erfolgen. Im Ausland gibt es neben einem geringeren Lohnniveau auch andere Kalkulationsgrundlagen wegen niedriger Mieten. Vor allem GKV-Versicherte können durch eine Zahnarztzweitmeinung die Kosten, die sie selbst für Zahnbehandlung oder Zahnersatz tragen müssen, deutlich senken. PKV-Versicherte indes haben einen nicht so hohen Spielraum, da die Zahnärzte hier grundsätzlich alle den höheren Multiplikationsfaktor ansetzen.

Beratung Zahnersatz durch Verbraucherzentrale
Nur 2 % haben sich bei der Verbraucherzentrale über das Thema Zahnersatz
beraten lassen.



Verbraucherverbände und auch die Krankenkassen helfen dem Patienten dabei den Kostenvoranschlag im Vorfeld auch zu beurteilen. Bzw. auch nach dessen Genehmigung ist es noch möglich, dass der Patient diesen ablehnt. Ganz nach dem Motto: Vergleichen ist gut, Kontrolle ist besser.

Zwei Wege, um Zweitmeinung einzuholen

Wer einen Heil- und Kostenplan bzw. den privaten Kostenvoranschlag in Händen hält, der kann sich zunächst natürlich erst einmal Zeit lassen und vergleichen. Das heißt der Heil- und Kostenplan muss nicht umgehend beim Zahnarzt eingereicht werden. Wem die Kosten nämlich zu hoch sind, der sollte einen der beiden Wege wählen, um eine Zweitmeinung von einem Zahnarzt zu erhalten. Der eine Weg führt darüber, dass man sich bei einem anderen Zahnarzt einen Termin geben lässt und sich dort auch noch einen Plan erstellen lässt. Dann kann man die beiden Pläne vergleichen und feststellen, ob es denn die gleiche Meinung ist, die der Zahnarzt vertritt oder doch eine andere und vielleicht eine kostengünstigere. Wenn sich vor allem die Laborkosten unterschieden, sieht man auch gleich, wo der Zahnarzt den Zahnersatz anfertigen lassen wird, ob im Ausland oder im Inland. Wenn er ein eigenes Labor hat, wird es ein bisschen günstiger. Dieser Weg wird allerdings heute nur noch von sehr wenigen Patienten gegangen, weil er Zeit kostet und es vielen Patienten auch unangenehm ist auch noch irgendwo anders vorzusprechen.

Eine weitere Methode ist, dass man den bestehenden und von der Krankenkasse zurückerhaltenen Heil- und Kostenplan im Internet auf einer Plattform für Preisvergleiche einstellt. Diese ist speziell für Zahnärzte konzipiert, die hier eine alternative Kostenabschätzung eingeben bzw. auch eine zweite Zahnarztmeinung offen legen. Dann kann der Patient selbst entscheiden, ob und zu welchem Zahnarzt er gehen möchte. Viele Patienten haben auf diese Weise schon einen geringeren Preis zahlen müssen für den Zahnersatz und auch eine vielleicht bessere Behandlungsmethode erhalten. Derartige Preisvergleichsportale sind für GKV-Versicherte und auch für PKV-Versicherte ausgelegt.

Zahnarzt Preisvergleich durchführen
Erst 16 % haben einen Zahnarzt Preisvergleich durchgeführt.


Die Handhabe ist ganz einfach: Der Patient registriert sich, stellt den Heil- und Kostenplan ein und in den folgenden Tagen geben die Zahnärzte aus der jeweiligen Stadt bzw. der Region für die gewünschte Behandlung ihre Preise auf dem Portal ab. Dabei sollte aber die Auswahl des Zahnarztes nicht nur anhand des Preises erfolgen, sondern auch aufgrund der Bewertungen und der Entfernung, weil nur so ein Zahnarzt gefunden werden kann, der auch wirklich den Preis halten kann, den der Patient wünscht. Dabei zieht die Anfrage für eine Zweitmeinung keine Verpflichtungen nach sich. Je nach Anbieter ist der Service für die GKV-Versicherten kostenlos. Die PKV-Versicherten zahlen allerdings einen geringen Kostenbetrag je Auktion.

Beratung durch die Kassenzahnärztliche Vereinigung

Neben einem konkreten Angebot gibt es für den Patienten auch noch die Möglichkeit sich eine Zweitmeinung für die Zahnbehandlung oder den Zahnersatz von der Kassenzahnärztlichen Vereinigung einzuholen. Dieses Angebot besteht aber nur für die GKV-Versicherten. Durchgeführt werden die Gespräche von Zahnärzten mit langer Berufserfahrung. Das Aufzeigen von alternativen Behandlungsmöglichkeiten und die Kostenfrage danach gehört hier natürlich dazu.

Weiterführende Infos zu zweite Zahnarztmeinung und Zahnarztwechsel :

Wo kann ich im Internet eine Zweite Zahnarztmeinung einholen ? Was ist beim Zahnarztwechsel zu beachten ?

Kann ich während einer Zahnbehandlung den Zahnarzt wechseln ?

Warum sind Zahnärzte so teuer ?

Inwiefern kann dir die Zahnärztekammer weiterhelfen ?

Zahnersatzberatung bei der Verbraucherzentrale

Das raten Verbraucherzentralen zum Thema Zahnersatz

Gutachter für Zahnersatz - So läuft das Verfahren



Übersicht häufigste Zahnprobleme - Fragen und Antworten

Sie finden hier eine Übersicht der häufigsten Probleme in der Zahnmedizin. Wählen Sie unten ein Thema und erhalten alle Antworten über diese Thematik:

   
   
   
   
   





Kennen Sie jemanden, für den mein Beitrag auch interessant sein könnte? Dann teilen Sie ihn doch bitte !

Mit WhatsApp senden     Beitrag drucken     Per Mail senden




HIER SIND WIR ZU FINDEN:




KATEGORIEN:

  KOSTEN BEIM ZAHNARZT

  FINANZIERUNGEN BEIM ZAHNARZT

  STEUERERKLÄRUNG

  ZAHNARZTRECHNUNGEN

  RATGEBER UND HILFREICHES

  ZAHNZUSATZVERSICHERUNGEN

  ZAHNBEHANDLUNGEN AUSLAND

  GESETZLICHE KRANKENVERSICHERUNGEN

  STUDIEN & STATISTIKEN

  INTERVIEWS ZAHNMEDIZIN

ZAHNERSATZ KOSTEN :

500 bis 2.000 Euro betragen die Zahnprothesen Kosten

500 bis 1.200 Euro betragen die Zahnkrone Kosten

900 bis 4.100 Euro betragen die Zahnimplantate Kosten

300 bis 2.500 Euro betragen die Zahnbrücken Kosten

UNSERE STATISTIKEN BESAGEN :

62 % überlegen Zahnersatz aus Ausland zu beziehen.

63 % finden die Zahnersatz Härtefallregelung gerecht.

10 % haben für Zahnersatz Kredit aufnehmen müssen.

62 % wurden die Wurzelbehandlung Kosten bezahlt

81 % ist ein Stück Zahn abgebrochen

ZAHNARZT KOSTEN SENKEN:

ZAHNERSATZ PROBLEME & LÖSUNGEN: