Kosten beim Zahnarzt

Die besten Zahnzusatzversicherungen aus den letzten 5 Jahren (Testsieger von 2010 bis 2015)

In Deutschland gilt, dass man sich seine Versicherung selbst aussuchen darf. Allerdings sollten dabei einige wichtige Grundsätze beachtet werden. Doch für die Verbraucher gibt es viele unterschiedliche Gewichtungen bei der Auswahl ihrer Versicherung. Eine Rolle spielt dabei





  • die Beratung
  • der Umfang der Leistungen
  • die Höhe des Beitrags
  • die Höhe der Erstattung
  • die Nähe zum Versicherungsnehmer
  • Wartezeiten und Höchstgrenzen der Kostenübernahme in den ersten Versicherungsjahren
  • die gute Erreichbarkeit der Service Hotline


Zahnzusatzversicherung vorhanden
30 % unserer Leser haben eine Zahnzusatzversicherung.


Dies alles sind auch die Gesichtspunkte nach denen unabhängige Testinstitute verschiedene Zahnzusatzversicherungen getestet und bewertet haben. Dabei hat sich in den letzten fünf (2010 - 2015) sehr viel getan. Die verschiedenen Institute kommen aufgrund ihrer verschiedene Vorgaben natürlich auch zu unterschiedlichen Ergebnissen. Dabei testet die Stiftung Warentest z.B. in gewissen Abständen insbesondere auch die neu auf dem Markt verfügbaren Zahntarife. Da auch andere Institute zwischendurch testen, hier eine Auswahl von den Anbietern, die in den Jahren 2010 bis 2015 zu den Testsiegern gehörten.

Zu den Testsiegern 2015 gehörte der Tarif ZEVp+ZEH+ZIV der Deutsche Familienversicherung mit der Bewertung 1,0

Im Bereich Zahnersatz (Kosten) werden 90 Prozent des Rechnungsbetrages für höherwertigen Zahnersatz übernommen, und zwar für Inlays, Zahnkronen, Brücken und Zahnimplantate. Kinder und Jugendliche (bis 20 Jahre!) erhalten Leistungen für Kieferorthopädie. Dazu kommen die Übernahme von 100 Prozent Kostenübernahme für die privatärztliche Versorgung für Zahnbehandlungen. Wer von der GKV keine Leistung erhält, der bekommt wenigstens 60 Prozent der Kosten erstattet. Bei der Versicherung gibt es keine Wartezeiten. Eine Beitragsbefreiung bei Arbeitslosigkeit und/oder Arbeitsunfähigkeit ist möglich. Da es sich hier um einen Onlineanbieter handelt, ist der Tarif nur übers Internet abschließbar.

Zu den Testsiegern 2014 gehörte der Tarif „ZahnBest“ und „ZahnBest+ZahnFit“ von der Allianz

Ein optimaler Rundumschutz besteht in der Kombination von ZahnFit mit ZahnPlus oder ZahnBest. Der Tarif ZahnFit ist die optimale Ergänzung für professionelle Pflege und Behandlung der Zähne Der Tarif ZahnBest sieht auch die Erstattung von Kosten für Zahnimplantaten und Inlays vor und übernimmt auch die Kosten für die Kieferorthopädie. Die Allianz gilt zudem als auch für andere Versicherungen als guter Ansprechpartner. Die Berater vor Ort können für den Verbraucher den optimalen Tipp geben, welcher Tarif am besten geeignet ist. "ZahnPlus" wäre auch noch ein weiterer Tarif, der abgeschlossen werden kann.








Zu den Testsiegern 2013 gehörte die Württembergische Zahnzusatzversicherung mit der Tarifkombination Württembergische ZGU70 BZGU20.

Der Tarif erstattet alle Zahnbehandlungen mit 100 Prozent und Zahnersatz mit 90 Prozent. Darüber hinaus sindbis zu 8 Zahnlücken mitversichert, ohne Zuschlag. Das heißt dieser Tarif ist auch für Verbraucher geeignet, die dann doch ein bisschen länger gewartet hatten schon um sich ihre Zahnlücken versorgen zu lassen.

Zu den Testsiegern 2012 gehörte der Tarif ZahnBest der Allianz mit der Bewertung 1,1

Der Tarif ZahnBest sieht auch die Erstattung von Kosten für Zahnimplantaten und Inlays vor und übernimmt auch die Kosten für eine Kieferorthopädie. Die Allianz gilt dabei als zuverlässiger Partner auch für andere Versicherungen. Ideal ist der Tarif daher auch für Verbraucher, die einen direkten Ansprechpartner haben wollen bzw. alle ihre Versicherungen unter einem Dach.

Zu den Testsiegern 2011 gehörte ERGO Direkt ZAB+ZAE und ZBB+ZBE mit der Bewertung 1,0

Die beiden Tarifkombinationen ermöglichen einen günstigen Grundschutz bis hin zum Topschutz. Die Kosten für Zahnimplantate werden mit bis zu 90 Prozent erstattet. Gleiches gilt für Zahnbrücken und Zahnkronen. Prophylaxe-Maßnahmen werden bis zu 100 Prozent erstattet, ebenso Inlays und Onlays. Kombinieren kann der Versicherte seine Zahnzusatzversicherung hier ganz nach seinen Bedürfnissen und wird was Zahnbehandlungen angeht zum Privatpatienten. Die beiden Kombinationsmöglichkeiten bieten schon eine große Auswahl.

Zu den Testsiegern 2010 gehörte der Tarif EZ+EZT von der HanseMerkur

Dieser Tarif erstattet Kosten im Bereich Zahnersatz, aber nicht für Zahnprophylaxe, auch nicht für Zahnbehandlungen oder Kieferorthopädie. Einschränkungen bestehen dabei in Form von Erstattungshöchstgrenzen, Wartezeiten und Leistungsbeschränkungen, wenn keine Regelversorgung gewählt wird. Dann sinkt die Beteiligung der Versicherung nämlich auf 90 Prozent. Dieser Tarif ist der Premium-Tarif der HanseMerkur. Die beiden anderen Tarife erstatten wesentlich weniger, sind vom Beitrag her aber sehr viel günstiger.

Fazit

Die Erstattung für Zahnersatz wird von den Testinstituten oftmals als sehr mangelhaft bewertet. Zum Leidwesen der Verbraucher weisen die Tarife der einzelnen Anbieter auch ins sich selbst vor allem im Bereich Zahnersatz enorme Leistungsunterschiede auf und im gegenseitigen Vergleich erst recht. Gerade wenn es um die Erstattung von Kosten für Zahnimplantate geht, müssen die Tarife oftmals als unzureichend eingestuft werden. Dabei werden in den Allgemeinen Versicherungsbedingungen zwar selten Kostenerstattungen für Zahnimplantate und Inlays völlig ausgeschlossen, doch gibt es häufig Leistungsbegrenzungen, insbesondere in den ersten Versicherungsjahren. Die Wartezeiten variieren auch oft sehr stark in den einzelnen Tarifen der Anbieter.

Und die Testergebnisse der Institute selbst müssen auch oftmals hinterfragt werden. Denn die Bewertungskriterien sind sehr unterschiedlich. Und die Vergleichsergebnis eines Testberichtes hängt maßgeblich von den Kriterien ab, die für den Test abgefragt wurden. Allgemein kann aber gesagt werden, dass die Testergebnisse der verschiedenen unabhängigen Vergleiche meist alle ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis bieten.

Weiterführende Infos zu Zahnzusatzversicherungen

Interview mit Florian Meier (Waizmanntabelle)

Ablauf Kostenerstattung durch Zahnzusatzversicherung

Für wen lohnt sich der Abschluss einer Zahnzusatzversicherung?

Lohnt sich eine Zahnzusatzversicherung für Menschen, die wenig Geld haben?

Für was alles sollte eine gute Zahnzusatzversicherung leisten?

Checkliste: Woran erkennt man eine gute Zahnzusatversicherung ?

Welche Kosten werden von der Zahnzusatzversicherung übernommen ?

Erstatten Zahnzusatzversicherungen die Kosten für Behandlungen im Ausland ?

Welche Zahnzusatzversicherung zahlt Zahnimplantate ?

Was ist beim Wechsel der Zahnzusatzversicherung zu beachten ?

Was kostet eine gute Zahnzusatzversicherung?

Können fehlende Zähne mitversichert werden?

Das sind die Nachteile von Zahnzusatzversicherungen

Das sind die Vorteile von Zahnzusatzversicherungen


Übersicht häufigste Zahnprobleme - Fragen und Antworten

Sie finden hier eine Übersicht der häufigsten Probleme in der Zahnmedizin. Wählen Sie unten ein Thema und erhalten alle Antworten über diese Thematik:

   
   
   
   
   





Kennen Sie jemanden, für den mein Beitrag auch interessant sein könnte? Dann teilen Sie ihn doch bitte !

Mit WhatsApp senden     Beitrag drucken     Per Mail senden




Anzeige



KATEGORIEN:

  KOSTEN BEIM ZAHNARZT

  FINANZIERUNGEN BEIM ZAHNARZT

  STEUERERKLÄRUNG

  ZAHNARZTRECHNUNGEN

  RECHTE & BEHANDLUNGSFEHLER

  ZAHNZUSATZVERSICHERUNGEN

  ZAHNBEHANDLUNGEN AUSLAND

  GESETZLICHE KRANKENVERSICHERUNGEN

  STUDIEN & STATISTIKEN

  INTERVIEWS ZAHNMEDIZIN

ZAHNERSATZ KOSTEN STUDIE:

ZAHNERSATZ KOSTEN :

500 bis 2.000 Euro betragen die Zahnprothesen Kosten

500 bis 1.200 Euro betragen die Zahnkrone Kosten

900 bis 4.100 Euro betragen die Zahnimplantate Kosten

300 bis 2.500 Euro betragen die Zahnbrücken Kosten

UNSERE STATISTIKEN BESAGEN :

62 % überlegen Zahnersatz aus Ausland zu beziehen.

63 % finden die Zahnersatz Härtefallregelung gerecht.

10 % haben für Zahnersatz Kredit aufnehmen müssen.

62 % wurden die Wurzelbehandlung Kosten bezahlt

81 % ist ein Stück Zahn abgebrochen

ZAHNARZT KOSTEN SENKEN:

ZAHNERSATZ PROBLEME & LÖSUNGEN: