Kosten beim Zahnarzt

Antrag Kostenerstattung Zahnbehandlung für Zahnzusatzversicherung (Vorlage)

Wer eine Zahnzusatzversicherung abgeschlossen hat, der kann nachdem er die Zahnarztrechnung gezahlt hat diese bei seiner Versicherung einreichen und damit um die Kostenerstattung bitten. Es dauert in der Regel nur wenige Tage bis die Erstattung wieder auf dem Konto des Versicherten ist. Die verschiedenen Anbieter einer Zahnzusatzversicherung haben allerdings verschiedene Methoden bzw. Vorgaben, wie die Rechnung vom Zahnarzt dort eingereicht wird. Dies geht bei einigen Anbietern sehr einfach, bei anderen etwas schwieriger.





Einreichung per Smartphone

Da heute das Smartphone eine Reihe von Bereichen des Lebens bereits erobert hat, sahen einige der Anbieter die Möglichkeit, dass die Rechnungen nun statt mit der Post mit der RechnungsApp eingereicht werden. Das geht aber nur, wenn die Rechnung auch dafür ausgelegt ist, weil der Code auf der Rechnung eingescannt werden muss. Diese Möglichkeit ist allerdings noch nicht bei vielen Anbietern weit verbreitet.

Zahnzusatzversicherung vorhanden
30 % unserer Leser haben eine Zahnzusatzversicherung.


Doch da auch das iPhone, das IPad und andere Tablets sich immer weiter verbreitet sind, wird es wohl in Zukunft so sein, dass immer mehr Versicherungen diese einfach und auch recht sichere Methode der Übermittlung der Zahnarztrechnung anbieten. Dank der App ist es dann auch gewiss, dass sich die Bearbeitungszeiten erheblich verkürzen können und der Versicherte schneller sein Geld zurück erhält, als wenn er den Postweg wählt. Ein Formular für den "Leistungsantrag", "Erstattungsantrag" oder einen anderen Begriff, den die verschiedenen Anbieter nutzen, ist in diesem Fall nicht nötig. Auf der Rechnung sind schließlich alle Angaben vorhanden, die der Anbieter der Zahnzusatzversicherung benötigt, um dem Versicherten den Betrag zu erstatten. Die Bankverbindung ist schließlich in der Regel dort hinterlegt.

Einreichen per Online Formular oder alternativ per Post

Neben dem Smartphone ist eine weitere beliebte und auch sehr schnelle Methode die Zahnarztrechnung beim Versicherungsunternehmen einzureichen das vom Anbieter angebotene Online Formular. Auch durch die Nutzung von diesem Online Formular verkürzt der Versicherte damit die Bearbeitungszeit. Derartige Formulare stehen auf den Webseiten im Excel- und PDF- Format zur Verfügung. Alternativ kann die Rechnung vom Zahnarzt natürlich auch per Post eingereicht werden. Allerdings sollte der Versand der Rechnung mittels Einschreiben erfolgen. In diesem Fall ist es häufig aber nötig von der Webseite des Anbieters ein Einreichungsformular herunterzuladen, auszudrucken, zu unterschreiben und dieses zusammen mit der Original-Rechnung beim Versicherer einzureichen. Dieses Formular steht in der Regel in PDF-Format zur Verfügung.

Mehrere Varianten der Einreichung per Internet möglich








Ein einheitliches System für die Einreichung der Zahnzusatzversicherung gibt es leider nicht bei den vielen diversen Anbietern. Grund dafür ist, dass bei den Anbietern verschiedene Systemvoraussetzungen und Funktionalitäten sich bewährt haben bzw. für den Ablauf sinnvoll oder nötig sind. Bei einigen Anbietern ist sogar das Einreichung eines Leistungsantrags nur per Post möglich. Doch auch dann ist eine schnelle Bearbeitung und Abrechnung möglich. Wenn die Einreichung per Internet möglich ist, gibt es ebenfalls meist mehrere Varianten. Einmal die mit einer automatischen Speichermöglichkeit, einmal ohne diese Funktion. Dabei sind die Voraussetzungen immer die gleichen, nämlich die, dass auf dem PC des Nutzers Adobe Reader (immer in einer bestimmten Version oder höher) installiert sein muss. Wenn es um die Erstattung von Zahnarztrechnungen aus dem Ausland geht, haben die Anbieter meist sogar auch eine separates Dokument, das zum Download bereit steht. Denn auch hier muss einiges beachtet werden, insbesondere ob der Tarif, der mit der Versicherung geschlossen wurde, auch wirklich die Auslandsbehandlungen in vollem Umfang deckt. Einige der Tarife schließen dies sogar aus.

Missverständliche Begriffe

Insbesondere bei Anbietern, die zwar auch eine oder sogar mehrere Varianten der Zahnzusatzversicherung anbieten, aber deren Kerngeschäft auf anderen Versicherungen liegt, verwenden für das Einreichen von Zahnarztrechnungen zwar auch das Internet als Möglichkeit die Rechnung einzureichen, verwenden dafür aber einen ganz anderen Begriff, der hauptsächlich auch für das Melden von Schäden im Rahmen der Haftpflicht oder Rechtsschutz bzw. KFZ Versicherung verwendet wird. Der Nutzer wird dann nämlich über einen Button "Schaden melden" auf die Seite geleitet, auf der es möglich ist die eingescannte Zahnarztrechnung zum Anbieter zu senden bzw. sich das Formular für den Leistungsantrag herunterzuladen. Viele Nutzer missverstehen das und fragen dann noch einmal bei der Versicherung nach, denn ein "Schaden" ist ihnen im weitesten Sinne ja nicht entstanden, da die Zahnzusatzversicherung auch nicht zu den Schadensversicherungen gehört, sondern eher zu den Vorsorgeversicherungen. Das heißt insgesamt muss an den Begrifflichkeiten bei einigen Anbietern, die durchs Menü führen, noch ein bisschen gefeilt werden.

Weiterführende Infos zu Zahnzusatzversicherungen

Interview mit Florian Meier (Waizmanntabelle)

Ablauf Kostenerstattung durch Zahnzusatzversicherung

Für wen lohnt sich der Abschluss einer Zahnzusatzversicherung?

Lohnt sich eine Zahnzusatzversicherung für Menschen, die wenig Geld haben?

Für was alles sollte eine gute Zahnzusatzversicherung leisten?

Checkliste: Woran erkennt man eine gute Zahnzusatversicherung ?

Welche Kosten werden von der Zahnzusatzversicherung übernommen ?

Die besten Zahnzusatzversicherungen aus den letzten 5 Jahren

Erstatten Zahnzusatzversicherungen die Kosten für Behandlungen im Ausland ?

Welche Zahnzusatzversicherung zahlt Zahnimplantate ?

Was ist beim Wechsel der Zahnzusatzversicherung zu beachten ?

Was kostet eine gute Zahnzusatzversicherung?

Können fehlende Zähne mitversichert werden?

Das sind die Nachteile von Zahnzusatzversicherungen

Das sind die Vorteile von Zahnzusatzversicherungen


Übersicht häufigste Zahnprobleme - Fragen und Antworten

Sie finden hier eine Übersicht der häufigsten Probleme in der Zahnmedizin. Wählen Sie unten ein Thema und erhalten alle Antworten über diese Thematik:

   
   
   
   
   





Kennen Sie jemanden, für den mein Beitrag auch interessant sein könnte? Dann teilen Sie ihn doch bitte !

Mit WhatsApp senden     Beitrag drucken     Per Mail senden




Anzeige



KATEGORIEN:

  KOSTEN BEIM ZAHNARZT

  FINANZIERUNGEN BEIM ZAHNARZT

  STEUERERKLÄRUNG

  ZAHNARZTRECHNUNGEN

  RECHTE & BEHANDLUNGSFEHLER

  ZAHNZUSATZVERSICHERUNGEN

  ZAHNBEHANDLUNGEN AUSLAND

  GESETZLICHE KRANKENVERSICHERUNGEN

  STUDIEN & STATISTIKEN

  INTERVIEWS ZAHNMEDIZIN

ZAHNERSATZ KOSTEN STUDIE:

ZAHNERSATZ KOSTEN :

500 bis 2.000 Euro betragen die Zahnprothesen Kosten

500 bis 1.200 Euro betragen die Zahnkrone Kosten

900 bis 4.100 Euro betragen die Zahnimplantate Kosten

300 bis 2.500 Euro betragen die Zahnbrücken Kosten

UNSERE STATISTIKEN BESAGEN :

62 % überlegen Zahnersatz aus Ausland zu beziehen.

63 % finden die Zahnersatz Härtefallregelung gerecht.

10 % haben für Zahnersatz Kredit aufnehmen müssen.

62 % wurden die Wurzelbehandlung Kosten bezahlt

81 % ist ein Stück Zahn abgebrochen

ZAHNARZT KOSTEN SENKEN:

ZAHNERSATZ PROBLEME & LÖSUNGEN: